Betrug?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hallo, ich hab mir am 22.06.2006 auf dieser seite hier saw-motorsport.com das Pop-Offventil bestellt, der Typ meldet dich nicht die eine Telefonnr, geht nicht, bei der andern meldet sich keiner :( .
      Am 26.06 habe ich das Geld überwiesen.... Was kann ich jetzt machen?? Bitte helft mir

    • Na ja Ok, die Seite sieht zwar etwas gewöhnungsbedürftig aus ...

      hast du die Auskunft schon mal angerufen, ob die Telefonnummer zur Adresse stimmt?! bzw. telefonbuch.de benutzt?!

      Hast du denn eine Auftragsbestätigung oder so bekommen?! Vll wendest du dich einfach mal an die Verbraucherzentrale.

    • RE: Betrug?

      Setz dich mal mit dem zuständigen Insolvenzgericht (Amtsgericht) in verbindung 8)

      So eine Anfrage kostet nichts (ausser Telefongebühren) und ersparrt im Vorfeld so manchen Ärger.....


      Bernhard

    • Wenn du wirklich damit rechnen musst, dass du weder Kohle, noch Pop-Off wieder sehen wirst, würd ich ihm erst mal nen Brief schreiben (evtl sogar eingeschrieben) und ihn auffordern, sich bei dir zu melden/ihm ne Frist setzen zur Lieferung/Geldrückgabe. Wenn bis nach der Frist nix passiert ist, Anzeige bei der Polizei. Das ist allerdings etwas delikat, da es sich ja um ein Pop-Off handelt (ist ja meines Wissens auch in D nicht sehr legal, oder? ). Ich kenne dieses Verfahren so von den Betrügern in Ebay, etc...

    • red mal mit deiner bank. man kann überweisungen stornieren lassen, wenn verdacht auf betrug vorliegt... fragt sich nur wie lange das möglich ist. bei mir war letztes mal die frist abgelaufen :evil:
      darf ich fragen was du bezahlt hast?

    • RE: Betrug?

      a) Fordere ihn mehrfach zur Lieferung auf, per email oder wie auch immer
      wenn das nicht hilft
      b) Aufforerung sich zu melden oder Stellung zu nehmen
      wenn das nicht hilft
      c) mit einer Strafanzeige und Zivilklage drohen
      wenn das nicht hilft
      d) alles wichtige ausdrucken, alle email ect. aufbewahren und der Polizei vorlegen... (kann sich aber hinziehen bis das dann mal geklärt wird ;) )

      Anzeige ist unabhängig davon, ob du das Geld nochmal bei der Bank zurückfordern kannst, was der da gemacht hat ist ein Eigehungsbetrug, weil er wahrscheinlich schon bei Vertragsschluss vorhatte nicht zu liefern und so dein Vermögen schon konkret gefähdet war, ohne dass es wirklich zu einem Vermögensschaden gekommen sein muss!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Antje ()

    • Original von erT!
      red mal mit deiner bank. man kann überweisungen stornieren lassen, wenn verdacht auf betrug vorliegt... fragt sich nur wie lange das möglich ist.


      Das wird immer wieder in 10000 Foren behauptet......und ist Blödsinn

      Sobald das Geld auf dem Konto des Empfängers ist, kann gar nix mehr storniert werden. In der heutigen Zeit bleiben dir bestenfalls ein paar Minuten.

      Zum Thema Lastschrift: Euch ist aber schon klar, das eine Lastschrift ohne Einwilligung des Kontoinhabers strafbar ist???