Wieviel Dämmmatten im G4?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wieviel Dämmmatten im G4?

      Will alle Türen im G4 4-Türer dämmen. Weiß jemand grob wieviele Quadratmeter Bitumenmatten ich da brauche?

      Ich wollte das Türblech, den Aggregateträger von innen (also die Seite die nach außen guckt) und die Türpappe mit Dämmmatten bekleben. Habe grob über'n Daumen gemessen errechnet, dass ich ca. 6 qm brauche. Aber bei der Suche hier im Forum habe ich gelesen, dass derjenige für das gleiche nur 2 qm verbraucht hat.
      Wieviel braucht man denn nun für 4 Türen?

    • RE: Wieviel Dämmmatten im G4?

      Also pro Türblech würd ich grob über de Daumen gepeilt sagen mind. 1qm.. und für Agregatträger und Türpappe zusammen auch nochmal mind. 1qm...die Angaben verstehen sich prot Türe...

      Macht sumasumarum mit Sicherheit 10 qm bei nem 4 Türer


      kann es halt nur ungefähr daraus errechnen was ich gebraucht habe..hab aber nen 3 Türer


      gruß Micha

    • mal ne kurze zwischenfrage was für bitumenmatten nehmt ihr?ganz normale aus dem baumarkt oder was spezielles?

      aber mit den 8-10qm würde ich auch sagen so vom reinen augenmass her

    • RE: Wieviel Dämmmatten im G4?

      @Diggergolf

      Wieviel qm hast du denn genau für den 3-Türer gebraucht? Denn soviel mehr (also das Doppelte auf jeden Fall nicht) wird man beim 5-Türer nicht brauchen, da die Türen bei deinem Modell ja viel größer sind.

    • RE: Wieviel Dämmmatten im G4?

      ich hab so 10qm gebraucht 8o wobei ich sagen muss das ich die Matten auch nicht nur einfach draufgepatscht hab..beim 3 Türer darf man net vergessen die Seitenverkleidungen auch zu dämmen zumindest nicht wenn mann da auch noch lautsprecher hat...

      hoffe damit hat sich das erklärt!! :D


      und noch ein Wort zu dem Bitumenmatten..Finger weg von den Baumarktscheiß das ist nicht fürs Auto gedacht :rolleyes:..bestellen kannst du die dir in ebay da sind sie recht günstig..ich hatte die von Sinuslive und war zufrieden.



      Gruß Micha

    • RE: Wieviel Dämmmatten im G4?

      Ich habe mir diese Ihbäi rausgesucht. Und wollte auch beide verfügbaren bestellen.

      In den vorderen Türen muss ich wahrscheinlich eh nicht alles zukleistern, da dort noch die originalen Boxen verbaut sind. Diese sind allerdings von Werk aus aktiv und sind ganz ordentlich. Ein bisschen Dämmung wäre aber schon nicht schlecht, da die Pappen mitdröhnen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von DietrichM ()

    • Also ich habe das folgendermaßen errechnet:

      1,80m (Länge der Türen (beim 4-Türer), gemittelt, da hintere Tür schräg ausläuft)
      * 0,55m (Höhe der Türen)
      * 3 (1 x Türblech, 1 x Aggregateträger, 1 x Türpappe)
      * 2 (Fahrer- & Beifahrerseite)

      = 5,94qm

      Also ca. 6 qm. Wie kann man da 10qm verbauen? Oder geht man da völlig anders ran - habe sowas noch nie gemacht (aber als autohifi-Leser theoretisch geschult ;) ).

    • Hi zusammen,
      ich möchte jetzt keine Werbung machen, kann Euch zum Dämmen aber die Bitumenmatten von CHP wärmstens empfehlen!
      Die stinken nicht, lassen sich gut schneiden / verarbeiten (mit Föhn) und kleben gut!
      Ich habe meine jetzt anderthalb Jahre drin und die halten und dämpfen super!
      Allerdings empfehle ich, die Heckklappe und vor allem den Kofferraumboden auch zu dämmen - ich habe einen 10"-Subwoofer in einem geschlossenen Gehäuse (doppelter Boden + Felgeninhalt modelliert), und das schwingt bzw. vibriert schon ordentlich sonst.
      Wichtig sind auch (feste) Lautsprecheradapter / Gehäuse, die bringen fast nochmal so viel!
      Und dann... viel Erfolg beim Entklappern der Türgriffe und Gurthalter!
      Aber dann hast Du eine top-Entdröhnung!
      Ich bin mir nicht mehr ganz sicher, aber ich glaube, ich habe damals 8 Quadratmeter verbastelt...
      Gruß!
      AlexWolf

    • das mit den Aluringen hatte ich vergessen zu sagen...das sollte man natürlich dann auch einbauen..wenn man schon dämmt..natürlich nur wenn man die Lautsprecher auch tauscht...

      kann da den User Turbojubi empfehlen..müsst mal den thread suchen...

      gruß Micha

    • rotguss dinger kosten so um die 140€ ... find ich viel zu teuer..

      Gruß, Mumpits - Martin
      DER NEUE SCIROCCO - Über 400 Bilder, Erfahrungsberichte, Informationen zu der Ausstattung, Farben, Motoren und co - alles auf einer Seite: Scirocco08.de
      Scirocco 2.0 TSI Risingblue Vollausstattung bis auf Navi&Panoramadach - Mein Umbauthread|Scirocco08.de/Martin

    • Hi und schönen guten Morgen!
      Du kannst sie Dir natürlich auch aus stabilem Holz fräsen / sägen oder, wenn Du es ganz billig möchtest und Dir nicht so viel handwerkliches Geschick zutraust, die aus Plastik nehmen und nachträglich "stabilisieren" und beschweren, indem Du eine Spachtelmasse aufträgst - wobei das Ergebnis nie das selbe sein wird!
      Vielleicht hast Du auch jemanden, der Dir die Ringe aus robustem Holz schneiden könnte, dann musst Du die nur noch ordentlich verleimen / verschrauben und kannst dann immer noch spachteln - wobei die Materialkosten gering bleiben.
      Gruß,
      AlexWolf

    • Zum dämmen eignet sich noch sehr gut Alubutylmatten, sie haben den Vorteil, sich ohne erwärmen absolut leicht verarbeiten zu lassen, und sie erziehlen bei geringerem Gewicht eine noch bessere Dämmwirkung als Bitumen.

      mfg
      Frank

      CarHifi - Multimedia - Navigation und Mehr

    • Hab Dynamat Extrem drin ;)

      sehr legger

      regards


      Henrik

      Das Wort "Fakt" wird bei "HiFi-Erlebniss-Berichten" leider so oft falsch benutzt - ärgerlicherweise, ist das was als "Fakt" in 90% der Fälle einfach nur Bullshit, was das Wort "Fakt" zunehmend ein Bullshitindikator macht...