Standheizung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ich als großes Weichei :D will mir event. eine Standheizung einbauen (lassen).
      Da der 74kw Diesel im Winter so schlecht warm wird und mein Weg die erste 1/4 Stunde nur
      bergab geht, muß das wohl sein.
      Hätte dazu gern von Besitzern eines solchen "Gerätes"
      ein paar Erfahrungswerte (Hersteller, Leistung, Zusammenspiel mit Climatronic)
      und Kosten/Umfang des Einbaus.
      Habe selber schon mal eine Eberpächer Hydronic 4 mit TP 5 ins Auge gefasst. Ist das was? Oder doch lieber Webasto?

      Danke schon mal

    • Ich hab ne Webasto, Typ kann ich dir jetzt net sagen, is aber auch mit Fernbedienung!

      Bin ganz zufrieden damit!
      Was mich nervt ist die Tatsache, dass man die nur solange laufen lassen darf wie man danach auch an Zeit fährt!

    • Original von Mogul2018
      Ich hab ne Webasto, Typ kann ich dir jetzt net sagen, is aber auch mit Fernbedienung!


      Jep ich auch :D

      Webasto Thermo Top E ( 4kw ?( ) mit der T80 FFB

      Preis - keine Ahnung, habe ich mit dem Auto zusammen bestellt. Sollte aber zwischen 1200 und 1500 liegen incl. Einbau

      Funktioniert sehr gut :))

      Pendler hat die auch in seinem Golf und war auch zufrieden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MickyV5 ()

    • Servus,

      Ich bau die Dinger reihenweise ein. :))

      Hab selber eine Webasto. (Taugt mir persönlich besser)
      Aber besser oder schlechter kann man ned wirklich sagen.
      Viele finden den TP5 von Eberspächer ganz gut und nehmen deshalb auch die Heizung von eben dieser Firma. Haben aber den Preis für den Handsender dieses Jahr empfindlich angehoben (~60€ mehr als letztes Jahr!).
      Webasto müßte evtl. bissl günstiger sein deswegen!?


      Bei min. einer Stunde fahrzeit brauchst auch keine sorgen wegen der Heizzeit haben.
      Faustregel: Fahrzeit = Heizzeit

      Flo ;)

    • Ich hab eine von Eberspächer drin. Frag mich aber nicht nach´m Typ. Müßte ich nachschauen.
      Die hat mich 1600 Euro inkl. Einbau gekostet. Ist allerdings ohne Fernbedienung, nur mit "Schaltuhr" (also muß ein Tag vorher programiert werden)

    • @ BGLFlo

      Ich spiele zum Herbst ebenfalls mit dem Gedanken mir eine SH in meinen 96kw TDI einbauen zu lassen.
      Es soll eine Eberspächer Hydronic 5 mit TP 5 werden.

      Kannst Du mir ungefähr die Arbeitszeiz nennen mit der ich rechnen muss (da der Stundenlohn ja einen nicht zu vernachläsigbaren Kostenanteil hat)?

      Werde zum Herbst Angebote einholen und möchte aber jetzt schon mal mit realen Preisen rechnen können.

      Kosten laut website 1188€, was kommt neben der Arbeitszeit noch dazu? Halterungen und Material?

      Ah, und noch eine Frage. Die SH arbeitet ja mit der Climatronic zusammen, ich weis schon das zur Steuerung ein eigener Temperatursensor im Innenraum genutzt wird. Welche Arbeit übernimmt die Climatronic? Nur die Luftsteuerung?

    • Hallo,

      ich habe auch von Webasto eine Standheizung verbauen lassen (Typ weiß ich leider nicht!). Die hatten sie bei meinem VW-Händler für 999€ inkl. Einbau für meinen Golf (96KW TDI) letztes Jahr im Herbst (Ende Oktober!) im Angebot. Die T80-Fernbedienung habe ich mir über eBay günstig dazu ersteigert und bei VW für 30€ dann zusätzlich einbauen lassen.
      Ich kann meine Webasto Standheizung uneingeschränkt empfehlen.

      Gruß,

      Ingo

    • irgendwie check ich das net ganz .. wofür braucht man denn eine fernbedienung bei ner standheizung ??? ich will ja nicht um 5 aufstehen, zum auto gehen die SH einschalten und dann um 6 zur arbeit fahren ?!?!?! ich will doch gleich um sechs in mein auto steigen und losdüsen ohne das ich mir frostbeulen hole ...
      bin nämlich auch am überlegen mir eine einzubauen..
      aber is schon irgendwie teuer .. :( bekommt man ja schon nen satz schöne felgen für ?(

      was würde es denn kosten sich ne sitzheizung nachrüsten zu lassen ? das hat doch auch schon jemand gemacht oder ?

      Gruß aNNa

    • Standheizung verbrennt Diesel/benzin zum heizen, die Belastung der Batterie ist aber auch nicht ohne. Wenn Du jeden Tag Deine SH betreibst gilt eben die Faustregel das die Heizzeit vor der Fahrt nicht länger als die anschliessende Fahrzeit sein sollte, damit die Batterie auch wieder entsprechend geladen werden kann.

      Anna, SH haben als Standart eine Schaltuhr im Auto wo Du Deine Heizzeiten programmierst, also zB. jeden morgen 7:00. Fernbedienungen haben natürlich den Vorteil das Du jederzeit die Heizung einschalten kannst, ohne zum Auto zu rennen, zB. Abends in der Kneipe. In Ralfis Forum sprachen die von über 1000m Reichweite bei freiem Feld, also Wohnung => Auto sollte doch funktionieren.

      Die teureren FFB melden sogar zurück das das Signal empfangen wurde, bei Eberspächter sogar mit der aktuellen Fahrzeugtemperatur.

      Auch nicht zu verachten ist das die Fahrzeuge im Sommer Dein Auto durchlüften wenn die eingestellte Temperatur überschritten wird.

      Die Lüftersteuerung im Auto wird übrigens von der Climatronic übernommen.

      In einem anderen Forum hatte ich auch schon Fragen gestellt, so von der Qualität her ist wohl kein Unterschied mehr zwischen Eberspächter und Webasto auszumachen. Preislich sind beide auch gleich "teuer".

      Vielleicht bekommen wir ja einen Gruppentarif...

      Aporpos, wer die Eberspächter ins Auge fast, fragt bei denen mal nach einem Prospekt, die versenden zur Zeit wohl einen Wertgutschein für den Einbau (50€ habe ich gehört, warte noch auf meinen).


      PS: Hier der Link zu altem thread: vw-audi-forum.de/showthread.php?s=&threadid=5426

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spip ()

    • Original von BGLFlo
      Ich bau die Dinger reihenweise ein. :))


      Mal ne technische Frage:

      Fahrzeit ist einfach 20 Minuten zur Schaffe, heizen würd ich aber gerne länger so ca. 30 - 40 Minuten!

      Macht das was aus wenn ich das mache? Schließlich fahr ich ja auch wieder 20 Minuten nach der Arbeit nach Hause! Wären also 40 Minuten Fahrzeit, nur eben aufgesplittet!
    • Ich lasse meine SH generell länger heizen als die anschließende Fahrzeit beträgt. Bisher gabs keine Probleme, allerdings ist meine Batterie auch noch relativ neu.

      Wenn die Batterie mal den Geist aufgibt, habe ich schlechte Karten ;( Automatik anschieben is net :D