Nigeria Connection bei ebay? Neue Abzock Masche?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Nigeria Connection bei ebay? Neue Abzock Masche?

      Folgendes Problem:
      Habe heute mittag ein neues Motorola V3 bei ebay eingestellt (mit Sofort-Kauf Option)!

      Heute abend mache ich den PC an, rufe die E-Mails ab und siehe da - schon verkauft!
      Ich mich natürlich erstmal gefreut und die E-Mail vom Käufer geöffnet - und erstmal gewundert: Wieso schreibt der mir auf Englisch? ?(

      Inhalt der E-Mail (kurz gefasst):
      Das Handy wurde von einer Ärztin aus Amerika gekauft. Ihr Sohn sei in Nigeria und ich sollte das Handy doch bitte per DHL direkt nach Nigeria versenden - die Versandkosten würde sie natürlich übernehmen!

      Ich solle ihr bitte meine Adresse + Telefonnummer + Bankverbindung senden (habe ich natürlich nicht gemacht)!

      Habe ihr aber eine E-Mail geschrieben, dass ich nur innerhalb Deutschland´s versende (steht auch in der Artikelbeschreibung) und außerdem die Versandkosten nach Nigeria immens hoch seien!

      Beim Check ihrer Bewertungen (war nur eine und diese auch noch negativ), fand ich heraus, dass von dieser Person vor kurzem schon mal ein V3 per Sofort-Kauf erworben wurde - der Verkäufer hat gleich eine negative Bewertung abgeben!

      Wie soll ich mich jetzt am besten verhalten?

      In letzter Zeit lese ich in Artikelbeschreibungen sehr oft - No Shipping to Nigeria etc.!
      Ist das eine neue Abzocker Masche?

      Schon mal Danke für eure Antworten und Erfahrungsberichte!

      Langsam macht ebay echt keinen Spaß mehr! ?(

    • Ja, das ist wieder eine neue scamming Masche :evil:
      Schau dir mal das hier an; davon findet man noch mehr im Netz:
      netzwelt.de/news/73964-nigeriaconnection-die-ebaymasche.html

      Auf alle Fälle ablehnen und von eBay die Gebühren wiederholen!

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ChuckChillout ()

    • Das läuft aber bestimmt schon 1 Jahr so... zeitweise haben die fast alle Handys bei ebay gekauft..

      Ware soll meistens nach Nigeria, UK, Afrika usw.

      Bezahlen wollen sie meistens mit einem ähnlichem System wie PayPal (also Käufer bezahlt auf das Konto des Unternehmens, Unternehmen sagt zum Verkäufer "Geld ist da", Verkäufer schickt es los, Käufer sagt "Ware ist angekommen und OK", Unternehmen überweißt Verkäufer das Geld)

      aber das Geld wird nie überwiesen, die Firma (ich glaub Western Union o.ä.) sagt aber trozdem "Geld ist da", du schickst es los.. und siehst Geld und Ware nie wieder

    • Hatte ich auch letztens, hab einfach nicht mehr geantwortet darauf und das Handy dem zweiten Interessenten verkauft für den gleichen Preis!

      Wenn ich hinschreibe Versand noch innerhalb Deutschland und der jenige kommt aus nem anderen Land dann antworte ich dem gar nicht erst und reagiere auch nicht!

      Und wenn jemand in einer anderen Sprache mailt gilt das gleiche!

    • HI,

      hatte das gleiche Problem auch schon einmal. nachdem ich eine Mail an Ebay geschrieben hatte, bekam ich auch sofort das geld für das einstellen usw. wieder sowie einen echt hilfreichen Tipp.

      Man kann wenn man ein angebot einstellt bestimmen, wer auf dieses Angebot bieten darf. So kann man viele dieser leute schonmal außen vor lassen, wenn man angibt nur käufer aus Deutschland zuzulassen.


      Mfg
      Christian

    • Ebay hat nun reagiert und den Account gesperrt!

      Habe eben gerade an ebay eine E-Mail gesendet, mit der Bitte um Gutschrift der Auktionsgebühr!

      Danke SilverGolfIV für den Tipp - so werde ich es bei der nächsten Auktion auch handhaben! ;)