Standheizungsselbsteinbau, Climatronic+HE, Erfahrungsbericht...

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Standheizungsselbsteinbau, Climatronic+HE, Erfahrungsbericht...

      Hallo,

      Würde gerne das Thema Standheizung (SH) nochmals aufgreife. Plane in meinen Golf IV 1.4L Benziner Bj. 12/99 mit Climatronic eine SH mit Funkfernbedienung (FFB) selbst einzubauen. Da das verdammt viel Arbeit ist und zum Teil kniffelig dazu, hätte ich gerne ein paar Tipps.

      1) Es soll entweder eine Thermo Top E mit T100 HTM FFB oder eine Hydronic 4 mit Easy Start R+ sein. Kann jemand bestätigen, das beide qualitativ gleichwertig sind und diese kleinere Variante gegenüber dem nächst größeren Modell für einen Golf IV 1.4L ausreicht?
      Bei Eberspächer scheint es ein neues Modell zu geben die Hydronic B4W S, die ca. 10W weniger elektrische Leistung aufnimmt und auch etwas weniger Sprit braucht. Ist für Kurzstreckenfahrer interessant, um die Batterie zu schonen.

      2) Die Hydronic 4 wird schon mal mit Golf IV fahrzeugspezifischen Einbausatz angeboten, der 100EUR einspart. Hat jemand für eine Webasto schon mal eine Anlage inkl. Golf IV Einbausatz angeboten gesehen?
      Kann jemand sagen, wo es eine Golf IV spezifische Einbauanleitung für eine Webasto Anlage zum Download gibt?

      3) Die Climatronic wurde ab einem bestimmten Datum mit Unterstützung für den SH Betrieb verbaut. Ob man so eine drin hat kann man durch Anlegen von 12V am Pin D1 (schwarzer Stecker am Bedienteil) testen. Im Display erscheint dann HE, der Luftstrom wird auf die Scheibe gelenkt, die Temperatur hoch gestellt und die Lüftung zwecks Stromsparen (Batterieschonung) auf niedrige Stufe eingestellt.
      Hat man eine solche Climatronic nicht drin, muss man vor verlassen des Fahrzeugs selber dran denken alles bis auf die Lüfterdrehzahl richtig einzustellen. Zudem benötigt man noch einen Spannungsteiler (einstellbar zwischen 0 und 5V, kostet 61EUR) der für die richtige Lüftereinstellung sorgt.
      So wie es aussieht, lässt sich die Climatronic nicht per SW Upgrade umrüsten. Will man die Komfortvariante muss man sie austauschen. Weiss jemand die notwendige Teilenummer und etwa den Preis (300EUR?)?

      4) Die SH wird unter der Batterie verbaut und an der Hupe mit einem Blech abgestützt. Normalerweise muss man dazu die Stossstange abmontieren. Hat das einer ohne diesen Akt geschafft?

      5) Könnte hier jemand ein Bild von der 1.4L Maschine mit der Leitungsführung der Wasserschläuche zum Wärmetauscher reinstellen zwecks optimaler Schlauchführung? Wird der Zulaufschlauch vom Motor zum Wärmetauscher der Heizung durchgeschnitten oder geht es auch den einfach abzuziehen und sich mit der SH zwischen zu schleifen?

      6) Ist der Einbau des Stutzens zur Spritversorgung eine stinkige Angelegenheit (tropft es in den Innenraum)? Kann dazu mal einer etwas schreiben? Muss in das Tankrohr (unter dem Rücksitz) ein Loch gebohrt werden oder gibt es da schon eins das abgedeckt/verschraubt ist?

      7) Müssen zur Leitungsverlegung die Scheibenwischer und die schwarze Kunststoffabdeckung abmontiert werden, um entlang des Kabelstrangs die Leitungen in den Innenraum zu führen (man wird vermutlich hinter dem Handschuhfach rauskommen) oder wie kommt man am Besten in den Innenraum?

      8 ) Falls jemand schon mal einen kompletten fahrzeugspezifischen Einbausatz verbaut hat, war der Komplett inkl. Kabel, Kabelbinder, Schellen, Kontaktschuhe, Rohre, schrauben usw. so dass man nur noch Isolierband und Kühlflüssigkeit braucht. Wenn nicht, was hat gefehlt?

      9) Ist es notwendig das Kühlerwasser abzulassen und muss man tatsächlich vor Anschliessen der SH Schläuche diese mit Kühlflüssigkeit befüllen und entlüften? Geht das nicht automatisch wenn der Motor läuft?

      10) Hatte den Golf damals mit Mittelarmlehne geordert, bei der automatisch eine Handyvorbereitung dabei war. Laut Schaltbild gibt es eine extra Antennenleitung dafür, die ich aber nicht verwende, da mich dieser Handykram eh nicht so interessiert. Bin kein Vieltelefonieren. Aber jetzt kömmts :baby:. Man könnte doch die Antennenleitung von dem FFB Modul dadran anschliessen. Müsste eine merklich verbesserte Reichweite geben. Spricht da etwas dagegen (z.B. Überlastung des Radioeingangs, eventuell gibt es da noch eine Weiche, die man per Spannung umschalten müsste. Kennt sich einer mit diesem Detail aus?

      Fragen können nach Lust und Laune beantwortet werden. Wer Bilder von Einbaudetails hat (Spritleitungsverlegung, Schlauch- und Kabelverlegung, Einbau des FFB Empfängers und Antenne usw.), bitte hier reinstellen oder mir zumailen. Werde sie dann über ImageShack.us hosten.

      Gruß

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xlouk ()

    • Hab selber eine nachtraeglich eigebaut (einmal eine in meinen ford eine in nem 2er golf)

      trotzdem einige anmerkungen von mir.

      haben 3 tage gebraucht(pro auto). Standheizung laeuft optimal und ist eine von eberspaecher.

      nun ein paar antworten zu deinen fragen wie es bei mir war

      6. dort war ein metallroehrechen dabei das als benzinentnahme diente. oben in den tank loch reingebohrt und das rohr reingeschraubt. absolut dicht kein gestank im innenraum (beim 2er golf war das ja auch unter der sitzbank)

      8. war nicht fahrzeugspezifisch zwar trotzdem alles dabei. nix nachtraeglich gebraucht.

      9. Haben die schlaeuche an den stellen an denen wir sie angeklemmt ham abgedrueckt (gibt s zangen, oder zwei hoelzchen und ne schraubzwinge) somit nur geringen kuehlwasserverlust gehabt. Ich denke je nachdem wie se bei dir angeschlossen wird wirds mehr doer weniger tropfen ;)

      und das entlueften der standheizung musste man seperat machen hatte eine entlueftungsschraube dran. Weil in beiden fahrzeugen die einbaulauge so war das die luftblase darin nie rausgegangen waere. War aber easy, also kein akt. einzigster haken die standheizung musste in ner gewissen lage entlueftet werden damit das entlueftungsventil den hoechten punkt der standheizung makierte, was ja logisch ist. wir haben sie in dieser lage sogar eingebaut so das man immer wieder entlueften koennte.

      hoffe das hilft etwas,..

      P.s. egal wieviel das ding an sprit frisst ich wuerd se nur noch sehr ungern hergeben. is ne feine sache vorallem weil meiner saulahm warm wird. =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von eightyone ()

    • Hallo eightyone,

      danke für die Antwort. Der Tip mit dem Schlauch Abklemmen ist genial. Gute Idee, spart Arbeit.

      Die Werkstatt veranschlagt so 8Std. für den Einbau. Selbst rechne ich mit 2 Tagen, könnten auch drei werden. Ist halt verdammt viel Arbeit. Da ist jeder Tipp willkommen, der den Einbau beschleunigt.

      Zu 6. Hab ein paar Bilder von der Tankarmatur aufgetrieben *. Sieht so aus:


      * Konnte die Bilder leider nicht einstellen, weil die Meldung erscheint "Es sind zuviel Bilder in der Nachricht vorhanden.", obwohl sie in der Vorschau angezeigt wurden. Daher hier der Link wo es sie zu sehen gibt:

      Bilder von der Tankarmatur sind weiter unten auf der Linkseite


      Bild 4:
      Hier sitzt die Tankarmatur drin (bereits ausgebaut mit Blick auf den Diesel im Tank). Befindet sich unter einer Platte unter der Rücksitzbank.

      Bild 1-3:
      Das silbrige Röhrchen ist die Ansaugung für die SH.


      Im Gegensatz zu hier (Ganzmetallausführung, Passat Diesel, Tankarmatur sieht beim Golf 4 genau so aus), ist bei der Eberspächer nur ein kurzer Metallstutzen dabei der eingeschraubt wird und nach unten geht es mit einem Kuststoffröhrchen weiter, das aufgesteckt wird.

      Ist bei Dir kein Sprit beim abziehen der vorhandenen Schläuche ausgelaufen, wegen dem Restdruck auf der Leitung?

      Zu 8. Ok, gut zu wissen.

      Zu 9. Du hast also den Schlauch druchgeschnitten?

      Muss man die Entlüftung vornehmen, bevor die SH fest montiert ist oder kann man das später noch erledigen (alles anschliessen, Motor anwerfen und dann Entlüften - Motor dabei weiter laufen lassen oder vorher wieder abstellen?)

      Bisher habe ich noch keinen getroffen, der seine SH freiwillig hergeben würde 8)

    • Falls jemand eine Fahrzeugspeizifische Einbauanleitung für eine Hydronic 5 für den Golf IV braucht, kann Sie >hier< ziehen.

      Hätte gerne eine von Webasto für den Golf 4 gesehen. Hat die jemand?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xlouk ()

    • 9. Bei meinen Ford wurd kein schlauch zerschnitten. Dort wurde es in etwa so gemacht das ein schlauch wo abgezogen wurde, den dann zur SH verlegt und ein stueck von dem neuen schlauchd er dabei war dann von der SH weg zu der alten anschlusstelle des 1. schlauches. War halt glueck. weil auchd er durchmesser passte.
      Bei dem 2er Golf war kein glueck dabei dort wurde der schlauch zerschnitten und die standheizung dann dort mit den neuen schlauchstuecken zwischenreingesetzt. die original kuelwasserschlauche waren dort auch viel groesser.

      zu dem tankentnahme teil kann ich nur sagen das der auch bei uns vollmetall war. man konnte aber unten noch was aufstecken jedoch entschieden wir uns dafuer das er so 3-4 cm uebern boden endet. Beweggrund war wir wollten vermeiden das irgendwann das auto warm aber der tank leer is ;)

      Zum entlueften: Die Standheizung verfuegt ja ueber temperatur sensoren usw. jedoch wuerd ich persoenlich sie nicht laufen lassen ohne das sie richtig entlueftet ist. Da wir sie, wie bereits geschrieben, so eingebaut haben das man sie montiert leicht entlueften kann haben wir alles fertig gemacht. Dann soweit ich weiss ohne Motorlaufen lassen entlueftet, waren ja zu zweit da konnt man auch so bissle druck aufbauen ohne Motor warm zu machen. und dann eben nach ner runde gefahren nochmals sicherheitshalber entlueftet.

    • Hallo,

      auch wenn ich nicht direkt auf eine Frage antworten kann, kann ich vielleicht helfen. Auch ich plane mir im Herbst eine SH einzubauen, um den Frostproblemen meines 1.4ers vorzubeugen.

      Ein bekannter hat vor etwas längerer Zeit mal auf der Webasto Homepage eine Einbauanleitung mit Bildern gefunden und mir geschickt.

      Kann die vielleicht jemand mal auf seinen Webspace stellen, ich denke damit wäre einigen Leuten geholfen. Die datei ist gerade mal 1,73mb groß.

      einfach anmailen und ich verschicke die Datei: tom_hart@web.de

      bis bald!

    • Eine Fahrzeugspeizifische Einbauanleitung für eine Thermo Top T für den Golf IV kann >hier< gezogen werden.

      Dank an Ripgid für die Bereitstellung. Die Anleitung zeigt ein paar zusätzliche Details gegenüber der von Eberspächer.

      Die Brennstoffversorgung ist bei einer Thermo Top C oder E eine andere. Wer also eine Anleitung für eine Top E oder C hat, bitte hier reinstellen oder mir zukommen lassen (Email Knopf unten verwenden).

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von xlouk ()

    • Habe bei mir damals in den Golf 3 eine Webasto Thermo Top eingebaut, bzw jetzt in meinem 4er übernommen. Habe bei beiden Autos nie länger als einen Tag gebraucht, mußte am Golf 4 mir noch eine eigene Halterung bauen usw.

      Benzin wird bei mir nicht über einen Tankabnehmer entnommen, sondern die Heizung besitzt einen kleinen Tank, der von der Rücklaufleitung im Motorraum versorgt wird. Ist glaub ich ein blauer Schlauch.

      Stoßstange mußte abnehmen, ist aber kein großer Akt. Also wenn es daran bei dir scheitern sollte, würde es erst recht bei der scheitern :)

    • RE: Standheizungsselbsteinbau, Climatronic+HE, Erfahrungsbericht...

      Zu 1: Lass die Finger von Eberspächer. Mit den Heizungen (ausser die Luftheizungen) hast du nur stress. Sie sind lauter, stinken mehr und sehr anfällig (Glühstift kannste einmal im Jahr wechseln...). Nehm Webasto!
      Die TT-E sollte reichen. Brauch halt länger zum abtauen der Scheiben als die TT-C.

      Zu 4: Stoßstange sollteste abmontieren. Macht einiges leichter ;)

      Zu 6: Musst aufjedenfall die Tankamatur ausbauen und ein Loch bohren! Der Tank sollte nicht voll sein wenn du das machst! Ein fast leerer Tank ist gut. Dann weißte auch gleich ob deine Heizung noch Sprit bekommt bei dem niedrigen Füllstand.

      Zu 7: Welche Leitung meinst du ? Das einzige was nach Innen gelegt wird sind die Kabel. Eine Kabeldurchführung findest du links in Fahrtrichtung. Kommst dann gut auf der Fahrseite ran im Innenraum.

      Zu 8: Also einen kompletten Einbausatz der auf das Fahrzeug zugeschnitten ist, bekommst du nur über den jeweiligen Fahrzeughändler. Von Webasto bekommste den, so glaube ich, nicht. Aber da ist dann alles dabei! Die Rohre sind genau zugeschnitten, gebogen etc. Bei BMW wird dann z.b. die Tankamatur komplett ausgetauscht. Das ist dann echt einfach...

      Zu 9: Nein, Schläuche abklemmen reicht. Aber das komplette Kühlwasser brauchste net ablassen. Die Schläuche sollteste schon vorher füllen. So geht das Entlüften schneller und die Pumpe der Heizung läuft nicht trocken an wenn du es nicht machst...

      Zu 10: Also das habe ich noch nie gehört und ich kann mir auch nicht vorstellen das das so ohne Weiteres funktioniert. Wenn du die mitgelieferte Antenne richtig abringst reicht die Reichweite vollkommen aus.

    • RE: Standheizungsselbsteinbau, Climatronic+HE, Erfahrungsbericht...

      Original von MK4Driver
      Zu 1: Lass die Finger von Eberspächer. Mit den Heizungen (ausser die Luftheizungen) hast du nur stress. Sie sind lauter, stinken mehr und sehr anfällig (Glühstift kannste einmal im Jahr wechseln...). Nehm Webasto!


      Nichts fuer ungut meine laeuft seit 2,5 jahren einwandfrei. Die zweite ebenfalls. Bei uns wars genau andersrum das uns jeder eberspaecher empfohlen hat.
      Aber ich wil jetzt keinen streit, ich denke jeder wird mit irgendeinen produkt bereits probleme gehabt haben und somit sind meinungen recht verschieden. Ich denke auch mit beiden marken (sind ja beide kei 0815 marken) wird man seine freude haben =)
    • RE: Standheizungsselbsteinbau, Climatronic+HE, Erfahrungsbericht...

      Zunächst einmal danke für die Hinweise an alle.

      Original von MK4Driver
      Zu 1: Lass die Finger von Eberspächer. Mit den Heizungen (ausser die Luftheizungen) hast du nur stress. Sie sind lauter, stinken mehr und sehr anfällig (Glühstift kannste einmal im Jahr wechseln...). Nehm Webasto!


      Zu 1: So ist die Aussage auch von Stiftung Warentest (vom 25.19.2001 siehe >Test<)
      Allerdings wurden da die Dieselvarianten getestet, für die wahrscheinlich auch Deine Erfahrung gilt. Bei den Benziner SH sind die Eberspächer aber ok denke ich. Wenn jemand andere Erfahrungen gemacht hat, bitte Posten. Hab nämlich noch keine gekauft.

      Zu 4: Um die Stossstange abmontieren werde ich wohl nicht herum kommen. Wat mut, dat mut X(.

      Zu 6: Ok, der Tank wird zu 4/5 leer sein. Sollte dann einfacher gehen. Muss für die Sprittschlauchführung (hinter der Tankamartur) noch ein Loch gebohrt werden?

      Zu 7: Yeb, elektrische Verkabelung war gemeint. Ok, ist dann genau die andere Ecke wie ich vermutet habe.
      Trotzdem nochmal. Wie kommt man genau rein? Scheibenwischer und schwarze Kuststoffblene abmontieren und dann unter dem weissen Kunsstoffkasten rein oder wie? Lasst mich nicht dumm sterben :P.

      Zu 8: Zumindest werden die Hydronics bei ebay mit Golf IV Einbausatz angeboten der sonst 100EUR extra kostet aber immerhin bei Eberspächer bestellbar ist. Bei Webasto kann man nur die Blechhalterung extra bestellen oder wie Du schon schreibst bei VW eventuell einen Einbausatz bekommen.

      Zu 9: Danke für die Hinweise.

      Zu 10. Die neuen Anlagen ab Werk verwenden so wie ich es an anderer Stelle gelesen habe die Radioantenne. Drängt sich ja auch förmlich auf. Weiss allerdings nicht, ob bei aktivem Rückkanal der SH (wenn Sie gerade zur Fernbedienung meldet, ob die SH Ein ist, Temperatur usw.) ein Relais den Radioeingang abkoppelt, damit die Eingangsstufe nicht abraucht. Möglicherweise ist aber auch eine Weiche in der aktiven Antenne, die das schon automatisch besorgt. Yep, so wirds wahrscheinlich sein. Es spricht sonst absolut nix dagegen, die Radioantenne zu verwenden. Die Wurfantennenlösung ist doch ein gutes Stück vom Blech abgeschirmt und das mindert die Reichweite bzw. man muss mehr Leistung drauf packen.

      @insane1984, Thema Benzinversorgung:

      Gerade wird ein Tankabnehmer (Ganzmetallausführung) bei ebay angeboten mit folgendem Auszug aus dem Auktionstext:

      "Tankentnehmer für Webasto und Eberspächer Standheizung. Für Brennstoff-Schlauch-Innen-Ø 5 mm. Ca. 32 cm lang. Steigrohr kann dem Tank angepasst (gekürzt & gebogen) werden.

      Die Einbindung der Standheizung in das Kraftstoffsystem ist bei vielen PKW meist nur noch mit einem Tankentnehmer möglich.

      Die modernen Kraftstoffleitungen aus Hartplastik lassen sich nicht mehr so einfach anzapfen wie das früher mit den Gummileitungen der Fall war. Außerdem gibt es meistens keine Rücklaufleitung mehr, die man anzapfen könnte. Ein Anzapfen der Kraftstoffleitung, (wenn sie noch aus Gummi ist), die von der Kraftstoffpumpe kommt, würde nur dann funktionieren, wenn die Standheizung einen eigenen Tank hat und sich während der Fahrt füllen könnte, für das nächste Standheizen. Denn bei ausgeschalteter Zündung würde die Standheizung nicht mit Kraftstoff versorgt werden.

      Eine 8mm Bohrung an geeigneter Stelle in den Deckel der Tankarmatur anbringen, die sich meistens unter der Rücksitzbank befindet. Vorher ungedingt den Tankdeckel öffnen um den Druck abzulassen."

      Frage in die Runde. Haben Thermo Top E/C oder Hydronic 4/5 einen eigenen Tank (ich glaube ja). Wie auch immer. Die Hersteller legen die neuen Einbausätze für die Entnahme an der Tankarmatur aus. Ist dann auch besser es so durchzuführen, obwohl die Entnahme im Motorraum viel Arbeit einsparen würde.

      Sehr viel Doku zum Download (passt zwar nicht alles auf den Golf, ist aber trotzdem nützlich und Umfangreich) findet man >hier (für VW Bus T4)<

      An der Stossstange wird es nicht hängen, nur wenn man sich Schrauberei hätte sparen können, warum nicht? ?(

      Golf IV spezifische Einbauanleitung für eine Thermo Top E ist noch vakant, los jetzt. Raus damit wer eine hat :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von xlouk ()

    • Also nochmals zu der benzinversorgung...

      Wenn du sie mal hast in er Anleitung steht dazu auch noch einiges. Jedoch haben wir uns auch gedacht einfach an die spritleitung anklemmen. Jedoch war das nicht moeglich. Ich glaub auch auf er leitung darf kein druck sein oä. und ruecklaufleitung usw ging auch nicht.
      Wie auch immer in der Anleitung steht dazu was man beachten muss. =)

      Der Tip mit dem Tank moeglichst leer haben is auch ganz wertvoll. Wer auch immer das gesagt hat er hat recht =)

    • Hab eben noch einen Tip bekommen. Nach der Tankarmatur ist man gleich im freien. Da wird kein Loch fällig. Die kleine Spritpumpe die in der Leitung einzuschleifen ist , sollte mit der Karosse keinen Kontakt haben, sonst fährt dauernd ein Specht schwarz mit :baby: soll heissen, die Pumpe würde Klopfgeräuche erzeugen, die nerven können. 8o

    • Also die Firma bei der ich gearbeitet habe, hatte sich auf Standheizungen und Klimaanlagen spezialisiert und wie schon gesagt hatten unsere Kunden nur stress und ärger mit Eberspächer. Besonders schlimm waren die die schon ab Werk z.b. im T4 eingebaut waren. Da war ständig was zu machen. Meistens Glühstift und Steuergerät. Ist echt ätzend. Und mit Garantie hats Eberspächer auch nicht so...

      Und nein Thermo-Top-C/E/P haben keinen Tank und sind auf die Dosierpumpe und die Tankentnahme angewiesen. Anders gehts garnet... Und ja man kann auch in die original Vorlauf-Leitung gehen. Rücklauf geht auch manchmal...
      Ist vom Fahrzeug abhängig und steht in der Einbauanleitung. Meistens ging das bei Saugdieseln oder Common-Rail sofern die über keine Vorförderpumpe im Tank verfügten. Ist wie gesagt abhängig vom Fahrzeug und sehr verschieden.Also wie gesagt, wenn in die original Leitung dann aber nahe am Tank (wegen der Dosierpumpe) und wenn du saugst an der Leitung muss der Sprit ohne widerstand aus dem Tank kommen (also keine Pumpe im Tank). Beim 1.4l Golf gehts aber nicht...

      Wegen der Kabeldurchführung musste mal einfach in deinen Motorraum schauen. Verfolge die original Kabel auf der linken (in Fahrtrichtung) Seite. Kannste net verfehlen. Und Scheibenwischer etc. kannste drinlassen.

      Und wegen der Antenne: Die wird normal an der Scheibe vorne, oben, schön in der Mitte angebracht. Kabel verschwindet unter dem Dachhimmel richtung linke A-Säule. Wenn die so angebracht ist, ist der Empfang super!
      Und ich habe noch nie gehört das man die Radioantenne nutzen kann...

      Achja und zwischen Dosierpumpe und Karosserie kommt der Gummipuffer mit zwei M6 Gewinden auf jeder Seite. Reicht vollkommen aus. Wärhend der Fahrt hörste da nix...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MK4Driver ()

    • Achso, zu dem HE Modus. Ich habe einen 2003er Golf, und die Climatronic schaltet zwar auf HE, aber ich merke irgendwie nichts von veränderungen der Werte. Es werden die Werte genommen, die vorher eingestellt waren. Läuft da irgendwie was schief bei mir? Bei einem Kabel kann man ja nicht viel falsch angeschlossen haben, oder?

      Achso, die Heizung lief den ganzen Winter über ohne Probleme über den Rücklauf, also ich würd mir nich quer durchs auto ne Spritleitung ziehen und sachen anbohren