Welches ÖL für TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welches ÖL für TDI

      ich bin mir gar nicht mehr sicher welches Öl ich für meinen 105PS 1.9TDI nehmen soll nachdem ich soviele unterschiedliche Meinungen gehört habe. Ich wollte eigentlich das 5W-30 nehmen????
      Kann ich das machen????

      Gruß

      Oliver

    • Nimm ruhig das 5 W 30! Das nimmt jede VW Werkstatt bei deinem Motor beim Ölwechsel!
      Achte nur beim Ölkauf darauf, dass auf der Öldose auch etwas von VW Normen steht. (z.B. Shell Helix Ultra VX)
      Gruß

      Simon

    • Ich hatte selber auch immer erst so dünne Öle gefahren. Ich habe gelesen das man bei vielen Autobahn fahrten und auch etwas sportlichere Fahrweise(soweit das mit einem Diesel geht) ruhig 10W40 ruhig nehmen kann. Ein Dieseltuner hat mir gesagt das er selber ein 10W60 fährt weil das nicht so dünn wird

    • Also dein G5 müsste auch die LongLife Mobilitätsgarantie haben. Und wenn du die behalten willst, nimm die Ölnorm die im Handbuch steht.
      Meiner will z.B. 0W30 (also 506 01), z.b.
      cgi.ebay.de/Castrol-Longlife-I…30892QQrdZ1QQcmdZViewItem

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Keelhaul ()

    • Original von elsinio Ein Dieseltuner hat mir gesagt das er selber ein 10W60 fährt weil das nicht so dünn wird


      ...wow der macht ja den BMW M Motoren Konkurrenz mit seinem Diesel :]


      in den G5 würd ich persönlich Mobil 1 ESP füllen, wenn man Longlife behalten möchte
    • Original von ADDI
      in den G5 würd ich persönlich Mobil 1 ESP füllen, wenn man Longlife behalten möchte


      Muss nicht die Marke sein, und schon gar nicht direkt bei VW gekauft, die Norm muss nur stimmen. VW will locker 10 Euro mehr pro Liter als bei eBay z.B.
    • Moin,

      also irgendwie bin ich nun verunsichert. Bei VW wurde mir mal, als die Öl-Lampe leuchtete, Castrol SLX Longlife III 5W-30 in meinen 2.0 TDI (ohne DPF) gekippt. Weil das so teuer war, habe ich mir in weiser Voraussicht gleich 4 Liter im Internet davon bestellt, um die jetzt anstehende Inspektion damit machen zu lassen. Mittlerweile sind nur noch 3 Liter über, d.h. ich müsste noch einen dazu bestellen. Nun fällt mir aber auf, dass auf den 1L-Castrol-Dosen die VW-Normen 504 00 und 507 00 aufgedruckt sind. Laut Serviceheft sollte ich aber 506 01 fahren. Hat VW mir damals schon ein falsches Öl verabreicht oder habe ich mich verkauft oder darf ich das doch fahren?

      Verkaufe: Top-DVD-Navi Pioneer Avic D3 mit Bluetooth! Doppel-Din, Touchscreen, DVD`s abspielbar, Bluetooth Freisprechen und Musik abspielbar, vorkonfektioniert für Golf 5 (Kabelbaum und Einbaurahmen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von LexiTDI ()

    • Das öl mit der vw norm 506... wurde durch das öl mit der norm 507... ersetzt, beide sind untereinander problemlos mischbar.

      Es gibt also nur noch das 507er öl bei vw oder auch wo anders zu kaufen bzw. kippe ich nur noch das rein.

      Von welchem hersteller das öl ist spiel absolut keine rolle solange die norm erfüllt wird ist alles in bester ordnung, ich z.B. fahre nur noch öle von addinol ;).

      Gruss
      Maik

    • Das 507er hat aber eine andere Viskosität. Ist das ok so? Bei mir müsste demnächst eine Inspektion anstehen. Ich habe bei eBay die Wahl zwischen 506 01 und 507 00. Was sollte ich bevorzugen?