Heck Emblem VW

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Heck Emblem VW

      sry.. nochma Hallo Junx!

      Ich will euch hier net zu müllen mit Postings, aber leider konnte ich über die Suche hierzu nix passendes finden, aber ich denke ihr helft mir gerne :)

      Ich würde gern das Heckemblem entfernen, wie muss ich vorgehen? Ist das nur fest geklebt oder, soweit ichs mal erzählt bekam ist das Emblem ins Blech mit kleinen "Zacken" eingesetzt, sprich da wären später nach dem Abnehmen ein paar Löchleins. Ist doch Humbug oder?

      Grüße ausm Saarland
      Kai

    • Das Heckemblem an sich ist nur geklebt.
      Baer unter dem Emblem ist eine Mulde, die man für den richtigen Clwan-Look zumachen sollte.
      Aber es sind keine Löcher da.

    • Original von h4ll0w33n
      merci :)

      jaja spachteln etc. pp.
      für den Clownlook ;P

      Spässje, danke dir.
      Wie bekomm ichs am besten ab? Ziehen? oder wie bei den Schriftzügen mit Zahnseide?


      Am besten warm machen und dann abziehen.... warm machen, damit der Kleber leichter abgeht. Nimm einen Heizluftföhn - aber nicht zu heiz machen wegen dem Lack ;) Ich hatte das damals im kalten Zustand gemacht und wäre fast an diesem sch*** Kleber verzweifelt, da der echt noch mega fest auf der Klappe klebte - ob wohl das Zeichen schon abgerissen war *grrr* also lieber gleich richtig machen...

      Mfg Martin
    • wozu schweisspunkte?
      wie funktioniert spachteln eigentlich? wo kriegt man denn Spachtelmasse her? Von welchem Hersteller??
      Ich hab ja wirklich keine Ahnung :)
      Habt ihr net zufällig ne Spachtelanleitung, so à la "Spachteln in 21 Tagen" :D

      Grüße Kai

    • Also ich habe damals den Schriftzug einfach ohne Fön abbekommen...hab sie einfach abgezogen(ging recht einfach) und dann die Stellen mit dem Kleber der noch dran haftete einfach mit speziellem Kleberentferner gereinigt.

      Das die Mulde in der Heckklappe angeht würde ich da nicht einfach nur spachteln(schweißne ist da schon richtig)...wenn dann komplett zuzinnen und nur die übergänge sauber spachteln.
      Stell dir das mal nicht so einfach vor....da ist nix mit schnell mal Spachtelmasse rein,außer du hast Lust das es irgendwann mal "plop" macht und ein ausgehärtetes Stück in der Größe der Mulde hinterm Auto liegt. :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()

    • Original von h4ll0w33n
      soso
      wie gesagt, ich kenn mich mit sowas net aus, ich wüsste net mals wo ich da anfangen müsste...

      Ne Alternative is doch bestimmt in die Mulde ein Paintprush zu setzen :P


      Du meinst AIRBRUSH!Naja mußt du wissen...Mulde bleibt Mulde...
    • Original von h4ll0w33n
      ja scho klar, mach ich mitm Kollegen, der hat schon in der Richtung einiges gemacht und der wollte nur ne Schritt für Schritt Beschreibung wie sowas bei nem G4 zu machen is.


      Wenn dein Kollege schon einiges in die Richtung gemacht hat,warum braucht er dann eine Beschreibung/Anleitung? ?(
      Der Vorgang des Cleanings ist doch eigentlich überall gleich! :rolleyes: Er sollte wissen das man nicht nur spachtelt!
    • Klingt wirklich nicht gerade sehr vertrauenswürdig, aber deine sache.

      Gorb gesagt wir es so gemacht:

      1. Lack in der Mulde und auch nen Stück aussenrum bis auf das Blanke Metall entfernen
      2. Dieses Zinnflußmittel auf das Blech in der Mulde auftragen
      3. Zinnflußmittel erhitzen
      4. Zinn einfüllen
      5. Schleifen
      6. Damit das alles auch die Wölbung der Heckklappe hat (da treffen nämlich alle Rundungen zusammen :rolleyes: ) mit Spachtel "modelieren"
      7.Füllern
      8. Schleifen
      9. Lackieren

      Ist aber für jemanden der das noch net gemacht hat scheiße zu arbeiten.

      MfG Sven :)
      ------------------