Zündungproblem beim V6

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Zündungproblem beim V6

      Hallo Forum,

      bin am boden zerstört und ratlos,undzwar hab ich zurzeit ein rießen problem mit meinem V6 wenn ich mit meinem auto eine längere zeit fahre und das auch ein bischen zügiger lässt sich der wagen nicht mehr ausschalten. Wird sich jetzt lustig anhören ist es aber nicht :( z.B. wenn ich den schlüssel raus nehme läuft der wagen immer noch, geht vielleicht wenn ich mal glück hab aus und schaltet sich wieder ein (aber nur zündung, wagen läuft nicht).

      Als ich die vermutung hatte dass es der zündanlassschalter ist, hatte ich dieses ausgewechselt und alles war in ordnung, bis es gestern als ich wieder länger unterwegs war wieder anfing, ich könnte echt kotzen und bin ratlos, ich hoffe ihr könnt mir paar tipps geben an was es liegen könnte.

      Mfg

    • RE: Zündungproblem beim V6

      Wirklich keiner ne ahnung??? Irgendwie werden meine anliegen in letzter zeit nicht beantwortet...zu kompliziert??? oder einen anderen grund??? :rolleyes:

    • Danke Jungs für den beitrag.

      @ingoth
      kannst du mir bitte das näher beschreiben mit der klemme 15 klemme 75x (wie ich das machen soll). Kann des vielleicht sein dass du damit ein kabel von dem stecker zum zündanlassschalter meinst???

      Desweiteren verstehe ich nicht wieso zündschloss, ich mein das teil dreht sich doch und schaltet auch ein. Es ist ja am ende vom zündschloss ein stift der in den zündanlassschalter geht. Dieser zündschloss hat doch nur die mechanik exakt dem schlüssel zu passen damit sich dieser dreht oder weiß irre ich mich???

      @Michael
      muss zu VW zum auslesen hab noch nicht diese Software dazu und zu VW kann ich erst am mittwoch wenns gut läuft, deswegen. Und solang mit der ungewissheit leben ist hart :evil:

    • Du hast ja einen umgebauten Motor. Deshalb könnte ja sein das der mehr Strom zieht und nach längeren Betrieb die Kontakte am Zündschloß heiß werden und somit nicht mehr öffnen.
      Kontakte sind am zündschloß zu Finden oder passende Sicherungen die vom entsprechenden Kontakt versorgt werden.
      Du solltest ein Relaise J17 (167) haben Schaltet die Spannung vom Motorsteuergerät an aus. Wird auch Kraftstoffpumpenrelaise genannt.
      Befindet sich auf den Relaiseträger unterste reihe 4. Relaise von links.
      Wenn Motor wider mal nicht ausgeht Relaise einfach rausziehen.
      Relaise einfach auf verdacht erneuern sollte nicht die Welt kosten.
      Fehlerspeicher auslesen.

      MFG Ingo Theilig

    • Ok motor ausbekommen ist ja jetzt nicht so das problem,wenn ich dieses relais rausziehe ist ja immer noch so als ob zündung an wäre und der tacho leuchtet als ob zündung stecken würde.

      Ich würde gern wissen was ihr mit klemme 15 klemme 75x meint, ich glaub da liegt die ursache, dieses relais J17 unterbricht ja lediglich die benzinzufuhr damit ist aber das problem nicht gelöst.

      P.S Seit diesem problem klemme ich die batterie ab. Du sagtest die kontakte werden heiß, wieso geht der schmarrn am nächsten tag wenn ich die batterie wieder anklemme von vorne los, wo doch alles wieder abgekühlt sein müsste...???

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Mahox ()

    • Bau mal die Verkleidung vom Lenkrad ab dann solltest du an das Zündschloß kommen. Klemmen sind beschriftet.
      2x 30 15 75 P u.s.w

      Hasst du mal den Fehlerspeicher ausgelesen.
      Motorsteuergerät erhält nähmlich die Signale vom Zündschloß und schaltet darauf Relaise J17 ab. Übrigens sind die Einspritzventile und noch einige andere Sachen darüber geschalten nicht wie viele meinen
      nur die Benzinpumpe. Leider kann ich nicht 100% sagen was bei dir alles zutrifft da du ja keinen Orginalmotor hasst. Außerdem Fehlen mir die Angaben zum V6. Geb mal den Motorkennbuchstaben und Baujahr.
      Wenn du Schaltplan brauchst melde dich per E-Mail

      MFG Ingo Theilig

    • Also BJ ist 2002 MKB ist BDE und es ist alles vom V6 verbaut, es wurden ichts umgepinnt oder sonst was. Nur nebenbei mal,mir ist vorhin aufgefallen dass unten an der relais leiste ein relais fehlt die heißt 30A was ist das für eins.

      Meinst du mit klemmen die kabel vom stecker zum zündanlassschalter???

      Ok das hab ich jetzt verstanden dass der den relais J17 nicht abschaltet aber wieso bekommt das tacho noch strom wenn ich die zündung ausmache. Sprich meine MFA mit den angaben und das batteriesymbol leuchtet.

    • Du hast Post.
      Da du den Zünschalter bereits getauscht hast ist eventuell irgendwo ein Kabel durchgescheuert.
      Verkleidung abbauen und wenn Motor dann wider mal nicht ausgeht einfach Steckkontakt klemme 15 und wenn immer noch nicht Klemme 75 abziehen. Kombiinstrument braucht Klemme 15 für Funktion.

      MFG Ingo Theilig

    • Obwohl ich da nur bahnhof verstehe bin ich dir sehr dankbar. Da muss ich wohl oder übel einen elektriker ranlassen hab von elektrik 0,0009 ahnung :D Oder sollte ich mich damit beschäftigen, ist des lösbar für einen laien???