Batterie defekt oder doch was anderes?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Batterie defekt oder doch was anderes?

      hey leute,

      hab gestern mindestens 5 stunden das radio laufen lassen und zwischendurch auch ein paar mal die zündung eingeschaltet ohne jedoch den motor zu starten. als ich mich wieder ins auto gesetzt hab, fiel mir auf, dass tageskilometerzähler und uhr gelöscht waren. wollte dann motor starten, starter hat aber nur für eine sekunde angesetzt und dann war alles aus. noch ein paar mal versucht aber nix ging. starter klackert auch nich oder so. haben versucht mit nem anderen auto starthilfe zu geben, aber ohne erfolg als wäre das zweite fahrzeug gar nicht da gewesen! hab die batterie ausgebaut, spannung betrug nur 11,4/11,5 volt, also absolut tiefentladen. hab destilliertes wasser aufgefüllt (platten waren nicht mehr vollständig bedeckt) und über nacht batterie aufgeladen, direkt nach dem laden betrug die spannung 13,5 volt. ich hab die batterie so wieder eingebaut, aber jetzt geht gar nichts mehr! kein kilometerzähler, keine uhr, kein licht, kein radio, keine zündung, nix. vor dem laden gingen wenigstens die symbole im schalttafeleinsatz noch an. aber jetzt tut sich trotz richtig angeschlossener batterie gar nichts. spannung der batterie ist seit dem laden von 13,5 auf 12,88 volt gefallen. batterie ist immerhin von 11/1998 und mein auto hat 170000 km runter. ist jetzt nur die batterie defekt oder is das was anderes? vielleicht wurde die batterie beim laden komplett zerstört. aber warum zeigt sie noch einen so guten spannungswert an und warum hat das mit dem 2. fahrzeug und dem starthilfekabel nicht funktioniert? :(
      ich weiß nich weiter und hoffe ihr könnt mich zumindest beruhigen, dass es nur die alte batterie ist. entschuldigt den langen text und danke für die hilfe.

      mfg
      Mac_85

    • Hi..

      Denke auch, dass die Batterie am Ende ihres Lebens angekommen ist...

      Hast du die Spannung gemassen während die Batterie angeschlossen war/Zündung an war?

      Als ich im April kurz vor'm TÜFF abends im dunklen meine Hella Nebelscheinwerfer nochma ausgerichtet hab, konnte ich auch nur mit Starthilfe starten.. hatte bei Zündung an nur 11V.. beim Startversuch dann 9V! Nach der Starthilfe mit Mamas Golf bin ich dann 2 Runden um'n Block gefahren, danach war wieder gut.. aber 3 Tage später war ganz aus, dann musste der Lader ran. Seitdem keine Probleme mehr gehabt.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • Wenn bei 12,88V nichts geht wirst du wohl die Elektronik geschossen haben. Unbedigt bei Starthilfe Anleitung beachten sonst droht Elektronikdefekt. Batterie wider anschließen und schauen ob Licht noch funktioniert. Fehlerspeicher auslesen.

      MFG Ingo Theilig

    • Hi,

      hab's jetzt auch mal mit ner anderen funktionierenden Batterie probiert, aber da hat sich auch nichts getan-immer noch alles funktionslos. Und meine alte Batterie hat in nem anderen Auto einwandfrei funktioniert...
      Sicherungen sind alle in Ordnung und Relais hab ich auch sichtgeprüft.
      Was kann es denn geben, das das Auto plötzlich komplett lahm legt? Vielleicht doch Entlastungsrelais defekt? Verursacht das solche Ausfälle?

      MfG
      Mac_85

    • Entlastungsrelaise Schaltet hauptsächlich Hauptscheinwerfer Lüfter
      Scheibenwischer Radio Sitzsheizung Heckscheibenheizung ab.
      Wie schon gesagt hast du eventuell die Elektronik geschossen mit der Starthilfe. Deshalb mal Diagnosegerät anschließen um zu sehen welche Steuergeräte sich noch auslesen lassen.

      MFG Ingo Theilig