Turboproblem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Turboproblem

      Hallo zusammen,

      ich hab nach langer Forensuche und zieg Seiten lesen aufgegeben.

      Ich habe ein hoffentlich kleines Problem mit meinem Golf IV TDI (85 kw).

      Wenn ich BAB fahre, komme ich nur noch bis 150-160 km/h und der Wagen riegelt ab, zumindest fühlt es sich so an. Das komische nun, den LMM und die Steuerung habe ich bereits checken lassen, soll soweit alles Fehlerlos sein.

      Nun war ich heute morgen beim Freundlichen, der hat nochmals Fehlerspeicher ausgelesen, Testfahrt und nochmal ausgelesen (und das für 12 Euro!!!!) - Fazit, Problem mit dem Ladedruck (Daten kann ich gerne nachreichen, hab gerade leider den Ausdruck nicht dabei - sitz ja auf Arbeit :D ) Kosten ca. 800-1200 Euro.

      Was mich jetzt stutzig macht ist, das mein Motor weder ruckelt, noch mehr verbraucht, noch die Durchzugskraft fehlt - sprich er fährt sich soweit einwandfrei BIS 160 km/h.

      Nachher wollte ich noch mal die Schläuche checken (auf Risse oder Löcher), wie in vielen Threads gelesen. VTG und AGR kann ich leider nicht selber checken, da ich keinen Plan von den Teilen habe :rolleyes: . Aber so langsam seh ich wirklich keinen Ausweg mehr und werde ihn wohl leider beim Freundlichen Abgeben müssen........

      .......ausser Ihr könnt mir helfen :baby:

      Vielen Dank schon mal vorab.....

      (ich hoffe das es dieses Problem in der Form noc ncit im Forum gibt, zumindest habe ichüber 2Std. zieg Posts gelesen *g*)

    • Also nur weil der LMM nicht im Fehlerspeicher steht, ist er noch lange nicht in Ordnung ;) Er wird nämlich erst dann im Fehlerspeicher abgelegt wenn er völlig hinüber ist, wenn er aber schon falsche Werte liefert fehlt dir auch schon Vmax aber im Speicher steht noch nichts ;)

      VW ist immer sehr schnell darin den Lader zu tauschen-logisch, bringt auch ordentlich Geld in die Kassen. Ich denke mal, sobald das ein paar Dieselexperten gelesen haben wirst du sicher noch ein paar gute Tips erhalten; mit TDIs kenne ich mich leider nicht so gut aus.

      Was ich mir aber auch noch vorstellen könnte neben einem klemmenden VTG wäre ein defekt der Ladedruckreglung (Magnetventile o.ä.), da wäre es ganz gut wenn du später mal den genauen Wortlaut des Fehlerspeichereintrag posten könntest.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Danke für die schnelle Antwort,

      bin halt deiner Meinung, das mit den 800-1200 Euro hat mich sehr stutzig gemacht. Ich bin zwar kein Crack, aber mein Wagen würde mit einem defekten Turbo nicht so ziehen wie er es tut, teilweise sogar immer noch sehr gut im 6ten Gang.

      Werd nach Feierabend mal den Auszug vom Fehlerauslesen Posten, bzw. per Link einstellen.

      Ach ja das beste war, der Freundliche meinte, das ich mit dem Auto streßfrei fahren kann, ich muss halt nur damit leben das ich nciht auv VMax komme, was mich erst recht stutzig gemacht hat 8)

      Naja mal schauen was die TeDdIs hier nachher noch erzählen :)

    • mit meinem leon hatte ich damals auch das problem mit dem lmm.. es stand zwar nixx im fehlerspeicher, er war jedoch hinüber (war nen 110ps tdi, lief vorher immer so um die 205 und auf einmal nur noch um die 170-180).

      bei meinem golf 4 das gleiche problem: auf einmal lief er nurnoch ca. 195 anstatt 225-230 (alles tachowerte).

      mfg

    • na dann werd ich das mal tun.

      Hab grad beim Freundlichen von meiner Firma angerufen, Problem geschildert und der meinte gleich, haben sie schon mal den LMM gewechselt *g*

      ich soll nachher mal rum kommen, damit Sie sich das mal anschauen können (inkl. dem Wisch den ich von dem anderen bekommen habe).

      Da der 28 Firmenwagen von uns wartet und pflegt, denke ich mal bin ich dort gut aufgehoben :D

      Ich bete ja das es dieses verdam*** Teil ist ..........

    • Ich denke auch es ist etwas früh um in Panik zu geraten :)

      Wie du selbst schon gesagt hast, mögliche Kandidaten sind:

      AGR
      Die sollte sich bei Vollgas komplett verschliessen. Anzeichen kann eine Qualmwolke bei Vollgas sein (Der Turbo schaufelt die Luft direckt über die AGR in den Auspuff ohne den Umweg durch den Zylinder). Der sicherste check ist, wenn du die AGR auseinandernimmst und schaust ob sie noch schliesst (Russablagerungen können dies verhindern). Ist die das zu mühsam: Vag-Com anschliessen, gemessener LMM-Wert beobachten, Unterdruckschlauch abziehen, die Klappe wird nun geschlossen und die Luftmasse muss sich sprunghaft vergrössern.
      Tipp: Die AGR ist eine dose mit Unterdruckschlauch zwischen Ansaug- und Abgaskrümmer :)

      VTG
      Das Problem einer klemmenden VTG hört man häufig, ein 'Regeldifferenz Saugrohrdruck' Fehler im Speicher könnte darauf hinweisen.
      Um das zu testen suchst du am besten den VTG Verstellhebel am Lader und schaust ob er frei bewegt werden kann. Tip: Ist der Motor ausgeschaltet muss er sich in der 'Min' Ruhestellung befinden, ist der Motor im Leerlauf sollte er bereits in die 'Max' Stellung fahren. Zusätzlich kannst du mit dem VAG-COM die Ladedruck Soll- und Istwerte vergleichen.

      LMM
      Vag-Com anschliessen LMM-Werte loggen und mit den Solldaten vergleichen. (Voraussetzungen: AGR muss dicht sein und der Ladedruck muss stimmen)

      Soviel zur Beatmung von deinem Diesel, dann bleibt noch die Spritzufuhr:
      - verstopfter Dieselfilter
      - verstopftes Kraftstoffsieb
      - PD Element(e) im Eimer
      :
      :


      Also:
      Um deinen Wagen selber diagnostizieren zu können würde ich mir die anschaffung einer älteren VAG-COM Demo Version überlegen (V 3.11 oder so) - die kriegst du gratis und ein dazu passendes Verbindungskabel zu deinem Laptop krigst du bei eBay für 14€.

      LMM ist am wahrscheinlichsten, und wenn's eine klemmende VTG ist muss man halt versuchen die wieder freizukriegen bevor man den ganze Lader wechselt. Aber wenn der Freundliche sagt es liegt am Ladedruck wird's wohl nicht der LMM sein - also AGR oder VTG.

      Viel Spass beim Suchen - und meld dich wenn du mehr weisst, zeig mal die Daten die du hast.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von beany ()

    • wow beany

      danke für die ausführliche zusammenstellung :) da meine freundin gerade eingetroffen ist, werd ich jetzt noch mal zu meinen firmen freundlichen fahren, mal sehen was der zu dem ganzen sagt.

      vielleicht, und das hoffe ich, wollte der gute in rostock nur mal wieder etwas geld verdienen! X(

      hab vorhin noch mal bei golf4.de gestöbert, da hab ich 2 beschreibungen gefunden, welche das problem aufwiesen welches ich habe, und bei denen war nach dem LMM Wechsel alles in butter.

      naja werd dann heute abend noch mal die daten hier rein hauen....

    • so sorry, war etwas sehr beschäftigt :D:D:D

      ABER ------- YES

      mein Baby läuft wieder. LMM neu. Fehlerspeicher gelöscht, neuer Luftfilter und heute wieder locker auf 200 gekommen.

      Man bin ich froh, dann kann ich ja so langsam das Tuning planen :D

      Vielen Dank für die guten Tipps und Hinweise, man ließt sich ja demnächst des öfteren ;)