Frage zu LS und Endstufe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage zu LS und Endstufe

      Hallo,

      wie ich schon mal in einem anderen Thread geshrieben habe, suche ich für meinen Bora Variant eine gute Hifi-Anlage. Ich habe ein Navi MFD mit Wechsler und zur Zeit Original LS vorne und hinten.

      Nun bin ich soweit und möchte dieses vorhandene System aufrüsten in Richtung besserer Klang.

      Ursprünglich wollte ich ein anderes LS-System für vorne über eine Endstufe betreiben, die hinterern LS sollten weiterhin über das MFD laufen. In den Laderraum sollte dann ein Sub. Da ich jedoch auf den Laderraum angewiesen bin. kommt für mich nur eine versteckte Lösung in Betracht.

      Hierzu kamen von euch und speziell von TheZero ein paar Vorschläge. Danke dafür und bei TheZero werde ich mich noch melden.

      Nun bin ich mal zu zwei Hifi-Händler hier in Bochum gefahren und habe mich dort beraten lassen.

      Der erste war der MM im Ruhrpark. Bitte keine Kommentare zur Qualität des Verkaufspersonals in solchen Läden. Die Leute in der Car-Hifi Abteilung kamen mir recht fit vor. Dort wurde mir zu einer 4-Kanal Helix Endstufe mit einem 16er Frontsystem (Marke weiß ich nicht mehr) geraten. Als Sub wurde mir ebenfalls zu einem 25er von Helix geraten versenkt inkl. Kiste in der Mulde des Reserverads.

      Der zweite Laden war Sound-Art in Bochum. Dort wurde mir von Helix komplett abgeraten. Die Endstufen seien nicht stabil und des öfteren würden auch die Kondensatoren in den Endstufen hochgehen. Empfohlen wurde mir auf den Sub zu verzichten und statt dessen in vernünftiges Frontsystem zu installieren. Angeboten haben die mir eins von Exact Audio mit 18er Durchmesser. Nachdem ich mir mal die HP von Exact Audio angeschaut habe gehe ich davon aus, das es sich dabei um das High Comp 180 handelt. Preis soll bei 470Euro liegen. Zusätzlich sollen vorne Stahlringe (140Euro) verbaut werden um die LS mehr nach vorne zu bringen und die Türen gedämmt werden mittels Dämmpaste (75Euro).
      Als Endstufe haben die mir die Steg QM75.4 (365Euro) empfohlen. Montage soll bei 250Euro liegen und Verkabelung bei 75Euro. Macht zusammen
      1375Euro. Uff... 8o

      Nun habe ich keine Ahnung was ich davon halten soll und Frage euch um Rat. Warum sind diese Ringe so sau teuer und gibt es dafür Maße im Netz? Habe jemanden der mir die Drehen könnte. Warum ist das dämmen so teuer? Laut I-Net kostet 1kg Dämmasse max. 15Euro und zur Montage der LS muss doch eh die Verkleidung runter? Sind die Komponenten zu empfehlen oder geht es nicht etwas günstiger. Habe so an max. 1200Euro inkl. allem gedacht.

      Wäre schön wenn ich auf den Sub verzichten könnte und dafür vorne ordentlichen Klang habe.

      Zum besseren Verständnis muss ich sagen, dass ich keine spezielle Musikrichtung habe. Ich höre alles von Metall-Balladen über Unplugged Aufnahmen bis zu den üblichen Charts inkl. leichtem Techno und Trance. Pegel brauch ich nicht da ich nicht laut höre. Möchte allerdings einen guten, unaufdringlichen Klang haben, da ich immer sehr lange im Auto sitze und Musik höre. Ich habe mir deshalb mal verschiedene Hochtöner angehört und dabei festgestell, dass Alu-Hochtöner für mich nichts sind. Die sind mir zu aufdringlich und zu stark betont. Die Seidenkalotten des Exact-Systems waren sehr angenehm.

      Ist eine langer Text geworden. Ich hoffe die vielen Experten hier können mir ein paar Tips bzgl. der Komponenten geben. Außerdem suche ich auch nach guten Läden und Einbauer in NRW.

      Danke im voraus,
      Stump

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von stump ()

    • Exact schön und gut, manche finden die nicht schlecht, ich wiederum hab eher schlechte Erfahrungen damit gemacht, war halt klanglich gar nicht mein Geschmack.
      Dämmen ist teuer weil man z.B. den Aggregateträger abbaut und das ziemlich zeitaufwendig ist.
      Die Ringe für die 18er sind wohl so teuer weils keine DIN Chassis sind, sondern sie halt 18cm Durchmesser haben, 140EUR halte ich trotzdem für übertrieben.

      Das Helix immer kaputt geht kann ich überhaupt nicht bestätigen. Die alten HXA400 waren zwar sehr anfällig was Hitze anging, die neuen Modelle (MkII) aber nicht mehr. Klanglich allerdings auch nicht mein Geschmack.

      Hattest du die Chance die Komponenten probezuhören? Wenn sie dir gefallen haben ists okay.
      Ansonsten würde ich vielleicht noch einen Besuch in Essen bei Pro Audio empfehlen, ich hab da mal gejobbt und die Preise sind okay, der Service klasse und es gibt einige verschiedene Systeme zum probehören.

    • Naja,

      also Probegehört habe ich das Exact-System nur in deren Verkaufsraum in einem Lautsprecherständer. Die Hochtöner waren leider icht auf Ohrhöhe, daher örte sich das System etwas dumpf an. Brachte aber einen erstaunlichen Bass.

      Die Endstufe kenn ich nicht, wie ich überhaupt keine Endstufen gehört habe oder auch andere LS-Systeme. Habe nur ein paar beim Media-Markt mit verschiedenen Hochtönern gehört und dort gefielen mir keine mit Alu-Hochtönern.

      Gibt es bei Pro-Audio nur diese Hertz Produkte? Auf deren Page habe ich nur diese gefunden.

      Grüße
      Oliver

    • Hallo Allerseits!
      Also ich kann das Exact nur empfehlen!
      Die Tieftöner passen aber auch ohne extra Stahlringe auf die Kunststoffadapter die es z.B. von Dietz gibt.
      Es wird bei diesem System ein Edelstahl adapterring mitgeliefert.
      Die Stegendstufe ist auch sehr empfehlenswert.
      Ich würde aber dann die QM 105.4x(uvp 515€) nehmen wenn Du noch einen Sub einbaun willst.
      Wenn es ohne Sub geht dann die Steg QM 120.2x(uvp325€).
      Ich habe in meinem Passat 3b das Gleiche System gehabt und werde es auch wieder in meinen Golf einbauen.
      Zur Tür-Dämmung muss ich sagen das mann dort nicht sparen sollte.
      Wenn Du ein Angebot von mir haben möchtest dann schreib mal eine Mail!
      Habe einen kleinen Laden nebenbei!(Duisburg)
      Gruß Oli

    • Also mit dem Stahring ist ein kompletter Ring inkl. Adapter gemeint. Dadurch können diese Plastikringe entfallen. Stahl soll besser sein, da die Tief-Mitteltöner dieses Systems schon ordentlich Druck erzeugen.

      Zu den Endstufen. Sind die Steg ihr Geld Wert? Sind schon ne Ecke teurer als die Helix, haben aber auch etwas mehr Leistung.

      Zum Sub: Auf diesen würde ich gerne verzichten, weiß halt nur nicht ob der Klang allein mit einem Fron-System passt.

      Bin etwas verwöhnt was den Klang angeht, da mein Heim-System schon sehr gut ist und vor allem recht neutral. Daher möchte klanglich im Auto auch einen neutralen Klang ohne überzogenen Bass.

      Grüße
      Stump

    • Wenn bei dem exact der DN26 Hochtöner dabei sein sollte: Viel Spaß. Mit den Standardweichen nicht wirklich zu empfehlen, mit den modifizierten vom Frank Miketta schon eher aber immer noch nicht das Gelbe vom Ei.

      Bei den M18W (so heissen die 18er) wäre es der übelste Frevel irgendwas mit Plastik hinterzuschmieren, Holzringe sind das Minimum! Sonst kann man sich auch direkt billigere Lautsprecher kaufen.

      Die Steg sind auf jeden Fall ihr Geld wert, mit den Helix auch gar nicht zu vergleichen, weder klanglich (Steg=warm, Helix=neutral/analytisch) noch leistungsmässig.

    • m18w = nur mit stahlring in die tür...dynamik und präzision pur, vorausgesetzt ne vernünftige restanlage. Auf Subwoofer kannste dann verzichten bei guten einbau.

      dn26 = orig. Weiche reicht auch für den anfang, die weiche vom frank miketta kann aber nie schaden

      d2904 = wäre dem dn26 vorzuziehen, deutlich teurer, aber auch vom klangbild einiges feiner. passt in den orig. Einbauplatz und ist für die hochtönerbauart zum besten zu zählen..gutes equipment vorausgesetzt.

      xt25c = geht noch nen tick besser wie der scanspeak (d2904), aber dann musst du einen sehr aufwendigen einbau machen...die restlichen anlage sollte dann auch dem highend segment entsprechen. Für Anfänger keinesfalls zu empfehlen, da hier sehr viel falsch gemacht werden kann bei eigeneinbau...es gibt selbst nur wenige Läden die den xt25c gut klingend einbauen...die kann ich an einer hand in Deutschland abzählen.

      Große rede, kurzer sinn: M18w und dn26 (weiche je nach geldlage) oder m18w und d2904...sub brauchste dannn keinen mehr "so richtig"...es sei denn du gehst extrem tief in den frequenzkeller.

    • Hallo,

      bin jetzt nochmal zu ein paar anderen Läden gefahren und hab mich erkundigt. Zu dem Exact System gibt es auch dort unterschiedliche Meinungen. Habe mir das System nochmal mit dem DN26 angehört und klingt angenehm. jedoch fehlen irgendwie leicht die Mitten wenn man sich z.B. Unplugged Stücke mit Gitarre anhört.

      Mir wurde dann in der Preisklasse zu dem Audiophile Six System von Phase Linear geraten. Hat zwar "nur" einen 16er Durchmesser und der Hochtöner eine Metall-Kalotte, jedoch soll diese durch eine spezielle Gummisicke die Vorteile einer Seidenkalotte mit den vorteilen einer Metallkalotte verbinden. Konnte mir das System leider nicht anhören. Soll ca. 599Euro kosten. Kennt jemand das System?

      Soll auch vom Bass her ordentlich sein, so dass ich auf einen Sub bei meinem Musikgeschmack verzichten kann.

      Als Endstufe wurde mir auch eine 4-Kanal von Phase Linear empfohlen (PB 4 galube ich). Soll bei 369Euro liegen.

      Grüße
      Stump

    • Hallo,

      könnte sich bitte noch jemand zu dem neuen System äußern. Ich habe leider noch kein Geschäft gefunden wo ich mir das System anhören kann, daher bin ich auf Erfahrungen von euch angewiesen. Bitte gebt ein paar Kommentare ab, oder schlagt etwas anderes vor.

      Danke

      Grüße,
      Stump

    • Anscheinend hat es noch keiner gehört, sonst hätte wohl jemand was dazu gesagt, oder? ;)
      Hört sich nach einem Händler an der bei Phase gute Konditionen hat da er direkt die "passende" Endstufe verkaufen will...

      Alternativen: µp 5.16(i) oder vielleicht Andrian Audio, oder oder oder - hör dir was an, wenns dir gefällt kauf es, sind doch deine Ohren ;)

    • Richtig sind meine Ohren und anhören würde ich mir das ganze liebend gerne, nur wo???

      Das Exact System konnte ich mir leider nicht als 18er anhören, sondern nur den Hochtöner DN26 mit einem 16er Tieftöner. Da fehlte mir etwas.

      Das Phase habe ich noch nirgends gefunden. Die meisten Läden haben leider nicht die teureren Systeme in der Ausstellung. Wobei es ja auch noch einen Unterschied zwischen Ausstellung mit schönen Gehäusen und der wahren Umgebung im Auto gibt.

      Grüße
      Stump