1.6 75 kW Motor ruckelt - Fehler im Speicher

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.6 75 kW Motor ruckelt - Fehler im Speicher

      Moin, der 1.6 75 kW meiner Freundin sägt öfters im Leerlauf, d.h. die Drehzahl schwankt ca. 200 U/min um die Leerlaufdrehzahl.

      Beim leichten Beschleunigen (also kein Vollgas) fängt der Motor oft wie blöde an zu ruckeln, und das Auto an zu bocken. Wie als wenn man ständig voll aufs Gas und wieder runter gehen würde.

      Manchmal gibt der Motor im Stand selbstständig Gas, die Drehzahl geht dann kurz auf über 2000 U/min. Wie als wenn man mit dem Gas spielen würde.

      Alles unabhängig ob Klima an ist oder nicht. Warm oder kalt ist auch egal.


      Im Fehlerspeicher stand/steht folgendes:
      --------------------------------------------------------------
      Steuergerät Teilenummer: 06A 906 033 DS
      Bauteil oder Version: SIMOS71 1.6l 2VG 6584
      Software Codierung: 0000071
      Werkstatt Code: WSC 51314
      1Fehler gefunden:
      16556 - Bank1: Kraftstoffbemessungssystem System zu fett
      P0172 - 007 - Kurzschluß nach Masse - Unterbrochen
      --------------------------------------------------------------


      Der Freundliche hat neue Software hochgeladen und die Leerlaufdrehzahl um 50 U/min erhöht. Ohne Erfolg.
      Das wäre die "Reparatur", die das Werk vorgibt.


      Hat jemand eine Idee/Lösung?


      Gruß
      chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris6N ()

    • Mhh, ich guck mal nach der DK, wobei ich es mir nicht vorstellen kann.

      Weiß jemand, was das hier bedeutet?
      P0172 - 007 - Kurzschluß nach Masse - Unterbrochen

      Da scheint doch irgendwas kaputt zu sein?!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von chris6N ()

    • Soo, neue Werkstatt, neues Glück.
      Dort haben sie doch tatsächlich die Lambdasonde ausgewechselt.

      Kurios ist, dass der Fehlerspeicher zuerst nichts anzeigte, obwohl er im Standgas gesägt hat. Nach 30 min im Leerlauf war dann ein Fehler im Speicher. Dieser deutete auf die Sonde hin.

      Jedenfalls läuft der Motor bis jetzt fehlerfrei und irgendwie besser.