Golf IV und Santa Monica 17"

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV und Santa Monica 17"

      Hallo zsamme,

      ich hab mir auf meinem Golf IV 1.6 jetzt die 17" Santa Monica Felgen mit den Daten 17/225/45 EP38 montieren lassen. Aber in meinem Fahrzeugschein stehen nur 15" Räder drin.

      Nun habe ich gehört, dass es eine sog. Unbedenklichkeitsbescheinigung geben soll o.ä.

      Hat jemand so etwas evtl zu hause? Oder kann mir ein Schreiben / ABE schicken, welche ich dann bei mir ins Auto lege?
      Ich liege doch richtig in der Annahme, dass wenn mich derzeit die Polizei anhält, ich ein Problem dann habe?
      Wollte sie jetzt aber auch nicht noch unbedingt eintragen lassen...

      Hab ja keine Ahnung von Autos... :D

      Für Antworten bin ich dankbar.
      Schöne Grüße
      Marcus

    • moin,

      du solltest die Dinger schon eintragen lassen, schon alleine deswegen, weil du ja eine andere reifendimension nun fährst, die nicht im schein stehen.

      sollte wie es der zufall mal will zum crash kommen, ist die kacke am dampfen, und das wegen ~40€ eintragen?

      ne, mach das besser.

    • diese unbedenklichkeitsbescheinigung krigst du bei vw aber nur für Farzeuge die eine bestimte Lenkgetriebe haben die fur SM vorgesehen ist sind auch nur einige baujahre ausgenomen die sowas verbaut haben und ohne krigst du die dinger nicht eingetragen so war es bei mir nichts zu machen habe dan die dinger verkauft.

    • Zitat von www.michaelneuhaus.de

      Die Santa-Monica-Felgen müssen, wenn sie nicht serienmäßig mitgeliefert wurden, extra abgenommen werden. Das benötigte TÜV-Gutachten kann man bei VW anfordern. Folgende Bedingungen sind zu erfüllen:

      * das Fahrzeug muß Modelljahr 2001 oder jünger sein
      * kein Betrieb mit Schneeketten
      * 17''-Sportfahrwerk und Lenkgetriebe mit vermindertem Lenkhub
      es wird die Freigängigkeit geprüft
      * maximale Reifenbreite von 218 mm, z.B. Dunlop SP 9090

    • Original von cerny
      diese unbedenklichkeitsbescheinigung krigst du bei vw aber nur für Farzeuge die eine bestimte Lenkgetriebe haben die fur SM vorgesehen ist sind auch nur einige baujahre ausgenomen die sowas verbaut haben und ohne krigst du die dinger nicht eingetragen so war es bei mir nichts zu machen habe dan die dinger verkauft.


      Diese Aussage ist ziemlich pauschal!

      Das mit dem Lenkgetriebe stimmt - aber suche mal nach "Santas eintragen" - es gibt einige Leute, die die Santas auf Gölfen eintragen bekamen, die dieses neuere Lenkgetriebe nicht haben und deren Gölfe auch nicht aus den bestimmten "Santa" Baujahren stammen!

      Zumal ist die Dimension eine allerwelts Dimension - heutzutage Standard!

      Ich bin dieser Problematik aber aus dem Weg gegangen, indem ich mir einen Satz Evolos gekauft habe - die finde ich sogar schon schöner als die Santas (fahren auch nicht so viele mit rum) und für die gibt es von Votex eine ABE - die Eintragung hat bei der Dekra etwas mehr als 25 Euro gekostet!
    • mein Tüv wollte sie mir nicht eintragen, hab sie jetzt doch zusammen mit dem Fahrwerk bei der Dekra eintragen lassen. Das ging aber auch nur weil VW denen sämtliche UNterlagen rausgesucht haben, wenn du keinen Stress willst such dir andere Felgen :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wölfchen ()