ABS Lampe geht nicht aus!?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • ABS Lampe geht nicht aus!?

      Hallo
      ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Meinen ABS Lampe geht nach dem Losfahren sofort immer an. Jetzt habe ich natürlich an einen Radsensor gedacht aber leider nicht. Die bei den Freundlichen haben den Fehlerspeicher ausgelesen und da ist die Meldung

      " Hydraulikpumpe ABS-V64" Signal außerhalb der Toleranz sporadisch auftretender Fehler.

      Was soll ich jetzt machen. Die Pumpe gibt es nicht einzeln sagte er und die ganze ABS Einheit kostet 900. Oder kann das auch was anderres sein?

      Falls es hier der Falsche bereich ist bitte ich den Beitrag zu verschieben ich wußte nicht so ganz wo hin damit.

    • Ich hoffe das mir einer helfen kann. Ich habe das oben geschilderte Problem. Habe jetzt auch die komplette ABS Einheit ersetzt. Der Fehler im steuergerät ist nach dem Wechsel genau der gleiche!!!! hat noch eineer eine Idee was es sein könnte??

    • Das ist ja hierja ein Forum. Wenn einer so 0815 Tuning macht mit 40er Federn und dann noch so "krasse" 17 Zoll da schreiben 1000 Leute wie geil es doch wäre, aber wenn man mal ein Problem hat? Hilfe gleich null!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Hab jetzt im Thread Forum Sinnlos von dem ABS problem wind bekommen sowas bin ich überflogen weil ich davon keine Ahnung hab. Aber jetzt hab ich ne Quelle was fehler sein können u.a.

      Ich bräuchte von dir mal

      Baujahr:
      Motor: TDI / TDI PD wie viel kw / PS Motorkennbuchstabe:


      gruß $il3nceR

    • Ist die Bremsflüssigkeit gewechselt und wurde das Bremssystem anständig entlüftet?

      Wurde nur die hydraulische ABS-Einheit gewechselt oder auch das ABS-Steuergerät?

      Wie siehts mit der alten ABS-Einheit aus, ist der Motor durchgebrannt?

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • also ich habe einen Golf 4 Bj. 10/98 mit 110Ps TDi

      Ich habe die ganze Einheit mit Pumpe und Steuerung gewechselt. Danach die Bremse an Allen 4 stellen entlüftet und auch danach den Fehlerspeicher gelöscht.

      Bin bei VW los gefahren und die Lampe ging wieder an, also zurück nochmal auslesen gleicher Fehler und nochmal gelöscht.
      Sicherungen habe ich auch gecheckt.

      Ich habe jetzt noch an einen Verbindung von dem großen Stecker gedacht der an die Steuerung kommt oder halt die Verkabelung vielleicht ist einen Ader auf dem Weg beschädigt

    • So das hab ich dazu gefunden:

      - Abgelegter Fehlercode beschreibt defekten ABS-Pumpenmotor, obwohl dieser einwandfrei funktioniert:

      -- Problemlösungen und Reparaturtups
      Betroffene Farhezuge
      Alle ABS-Modelle mit Teves Mk 20.

      Beanstandung
      - Aufleuchten der ABS-Warnleuchte
      - Abgelegter Fehlercode beschreibt defekten ABS-Pumpenmotor, obwohl dieser einwandfrei funktioniert

      Ursache:
      - ABS-Steuergerät defekt

      Abstellmaßnahme:
      - Fehlercodes auslesen
      - ABS-Pumpenmotor (in Hydraulikeinheit integriert) auf Funktion prüfen
      - Wird keine Fehlfunktion festgestellt, ist das ABS-Steuergerät zu erneuern

      EDIT: hab noch was mehr gefunden dauert aber das u schreiben kanns ned kopieren:


      EDIT 2: Ich glaube das wird aber nicht viel helfen. Ist eher ne Anleitung

      -------------------------------------------------------------------------------------------

      Fehlercodebeschreibung:

      00283 - Raddrehzahlsensor, vorn links
      00285 - Raddrehzahlsensor, vorn rechts
      00287 - Raddrehzahlsensor, hinten rechts
      00290 - Raddrehzahlsensor, hinten links
      00668 - Versorgungsspannung
      01044 - ABS-Steuergerät - falsch codiert
      01276 - Pumpenmotor
      01130 - ABS-Betrieb
      65535 - ABS-Steuergerät


      Prüfen:

      -Zündung einschalten.
      - Kontrolleuchte muß aufleuchten.
      - Ist dies nicht der Fall: Zündung ausschalten
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Zündung einschalten
      - Kontrolleuchte muß aufleuchten
      - Ist dies nicht der Fall: Leitungen, Sicherung und Glühlampe prüfen

      Raddrehzahlsensoren:

      Vorraussetzungen:

      - Radlager auf zu großes Spiel prüfen. ggf. einstellen bzw. ersetzen
      - Raddrehzahlsensoren auf festen Sitz prüfen.
      - Impulsrad der Raddrehzahlsensoren auf Beschädigung und Verschmutzung prüfen.


      Luftspalt prüfen:

      Technische Daten:

      Anzugsdrehmoment 10 Nm

      - Der Luftspalt der Raddrehzahlsensoren ist nicht einstellbar
      - Nach Ausbau oder austausch: Befestigung auf vorgeschriebenes Anzugsdrehmoment anziehen.

      Widerstand prüfen

      Technische Daten:

      Klemmen: Raddrehzahlsensor Widerstand
      4 u. 11 Links 1000-1300 Ohm
      3 u. 18 Rechts 1000-1300 Ohm

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen.
      - Widerstand zwischen Prüfboxklemmen messen
      - Entspricht der Widerstand nicht dem Sollwert:
      - Mehrfachstecker des entsprechenden Raddrehzahlsensors abziehen.
      - Widerstand zwischen Raddrehzahlsensorklemmen messen
      - Entspricht der Widerstand dem Sollwert: Leitung Prüfen
      - Enstpricht der Widerstand nicht dem Sollwert: Raddrehzahlsensor ist vermutlich defekt.
      - Prüfung für den anderen Raddrehzahlsensor wiederholen.

      Widerstand prüfen hinten

      Technische Daten

      Klemmen Raddrehzahlsensor Widerstand
      2 u. 10 Links 1000-1300 Ohm
      1 u. 17 Rechts 1000-1300 Ohm

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen.
      - Widerstand zwischen Prüfboxklemmen messen
      - Entspricht der Widerstand nicht dem Sollwert:
      - Mehrfachstecker des entsprechenden Raddrehzahlsensors abziehen.
      - Widerstand zwischen Raddrehzahlsensorklemmen messen
      - Entspricht der Widerstand dem Sollwert: Leitung Prüfen
      - Enstpricht der Widerstand nicht dem Sollwert: Raddrehzahlsensor ist vermutlich defekt.
      - Prüfung für den anderen Raddrehzahlsensor wiederholen.


      Spannung prüfen - vorn

      Technische DAten

      Klemmen Raddrehzahlsensor Spannung
      4 u. 11 Links mind. 65 mV
      3 u. 18 Rechts mind. 65 mV

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Fahrzeug anheben
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen
      - Voltmeter auf Wechselspannung einstellen
      - Rad mit ca. 60/min durchdrehen
      - Spannung zwischen Prüfboxklemmen messen
      - Entspricht die Spannung nicht dem Sollwert:
      - Spannung zwischen Raddrehzahlsensorklemmen messen
      - Entspricht die Spannung dem Sollwert: Leitungen Prüfen
      - Entspricht die Spannung nicht dem Sollwert: Raddrehzahlsensor ist vermutlich defekt
      - Prüfung für den anderen Raddrehzahlsensor wiederholen.

      Spannung prüfen - hinten

      Technische Daten

      Klemmen Raddrehzahlsensor Spannung
      2 u. 10 Links 0,19 - 1,14 V
      1 u. 17 Rechts 0,19 - 1,14 V


      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Fahrzeug anheben
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen
      - Voltmeter auf Wechselspannung einstellen
      - Rad mit ca. 60/min durchdrehen
      - Spannung zwischen Prüfboxklemmen messen
      - Entspricht die Spannung nicht dem Sollwert:
      - Spannung zwischen Raddrehzahlsensorklemmen messen
      - Entspricht die Spannung dem Sollwert: Leitungen Prüfen
      - Entspricht die Spannung nicht dem Sollwert: Raddrehzahlsensor ist vermutlich defekt
      - Prüfung für den anderen Raddrehzahlsensor wiederholen.



      Oszillogramm prüfen - vorn

      Technische Daten
      Klemmen Raddrehzahlsensor
      4 u. 11 Links
      3 u. 18 Rechts

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Fahrzeug anheben
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen.
      - Oszilloskop an Prüfboxklemmen anschließen
      - Rad mit ca. 60/min durchdrehen
      - Oszillosgramm des Raddrehzahlsensors prüfen.
      - Ist das Oszillosgramm nicht wie gezeigt:
      - Mehrfachstecker des entsprechenden Raddrehzahlsensors abziehen.
      - Rad mit ca. 60/min durchdrehen
      - Oszillosgramm zwischen Raddrehzahlsensorenklemmen prüfen.
      - Ist das Oszillosgramm wie gezeigt: Leitungen prüfen
      - Ist das Oszillosgramm nicht wie gezeigt: Raddrehzahlsensor ist vermutlich defekt.
      - Prüfung für den anderen Raddrehzahlsensor wiederholen

      Oszillosgramm püfen hinten

      Technische Daten

      Klemmen Raddrehzahlsensor
      2 u. 10 Links
      1 u. 17 Rechts

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Fahrzeug anheben
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen.
      - Oszilloskop an Prüfboxklemmen anschließen
      - Rad mit ca. 60/min durchdrehen
      - Oszillosgramm des Raddrehzahlsensors prüfen.
      - Ist das Oszillosgramm nicht wie gezeigt:
      - Mehrfachstecker des entsprechenden Raddrehzahlsensors abziehen.
      - Rad mit ca. 60/min durchdrehen
      - Oszillosgramm zwischen Raddrehzahlsensorenklemmen prüfen.
      - Ist das Oszillosgramm wie gezeigt: Leitungen prüfen
      - Ist das Oszillosgramm nicht wie gezeigt: Raddrehzahlsensor ist vermutlich defekt.
      - Prüfung für den anderen Raddrehzahlsensor wiederholen



      --- ABS-STEUERGERÄT

      Versorgungsspannung prüfen

      Technische Daten:

      Klemmen Zustand Spannung
      9 u. Masse Zündung aus Batteriespannung
      25 u. Masse Zündung aus Batteriespannung
      23 u. Masse Zündung ein Batteriespannung

      - Die Zündung mus ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbo an kabelbaumseitigen Mehrachstecker anschließen
      Spannung zwischen Prüfboxklemmen und Masse messen
      - Zündung einschalten
      - Spannung zwischen Prüfboxklemme und Masse messen.
      - Entspricht die Spannung nicht dem Sollwert: Leitungen, SIcherungen und Relais prüfen.

      Masseanschluss prüfen

      Technische Daten

      Klemmen Widerstand
      8 u. Masse Null
      24 u. Masse Null

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker vom ABS-Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrfachstecker anschließen
      - Widerstand zwischen Prüfboxklemmen und Masse messen
      - Entspricht der Widerstand nicht dem Sollwert: Leitungen prüfen


      --- Pumpenmotor

      Widerstand prüfen

      Technsiche Daten:
      Widerstand ca. 1 Ohm

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker des Pumpenmotors abziehen
      - Widerstand zwischen Pumpenmotorklemmen messen

      - Funkton prüfen

      HINWEIS: Pumpenmotor NICHT länger als 30 sekunden laufen lassen

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker des Pumpenmotors abziehen
      - 12-V-Batteriespannung (+) an Klemme 2 anschließen (rotes Kabel)
      - 12-V-Batteriespannung (-) an Klemme 1 anschließen (braunes Kabel)
      - Pumpenmotor muss laufen
      - Ist dies nicht der Fall. Pumpenmotor ist vermutlich defekt.



      --- Bremspedalschalter

      Prüfen

      Technische Daten

      Klemme Zustand Spannung
      8 u. 12 Pedal gelöst Null
      8 u. 12 Pedal gedrückt Batteriespannung

      - Die Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Mehrfachstecker vom ABS- Steuergerät abziehen
      - Prüfbox an kabelbaumseitigen Mehrachstecker anschließen.
      - Spannung zwischen Prüfboxklemmen messen.
      - Bremspedal niedertreten und Spannung messen

      Einstellen

      - Bremspedal niedertreten
      - Stößel des Bremspedalschalter ganz ausfahren lassen
      - Bremspedal langsam loslassen, damit der Stößel seine Endstellung erreicht

      --- Entlüftung des Hydrauliksystems

      Vorraussetzungen

      - Alle Modelle: Bremsen-Entlüftergerät kann verwendet werden.
      - Mit elektronischer Differentialsperre (EDS):

      Der Druck des Entlüftergeräts darf 1 bar NICHT überschreiten

      - Mit EDS: Falls das Bremssystem aufgrund von Bremsflüssigkeitsverlust repariert wurde oder eine Kammer des Vorratsbehälters leer ist, die Bremsen mit geeignetem Diagnosegerät entlüften.


      - Entlüften

      HINWEIS: NICHT die Entlüfgungsschrauben am Hydroaggregat öffnen.

      - Zündung muss ausgeschaltet sein
      - Vorratsbehäter muss bis zur MAX-Markierung aufgefüllt sein.
      - Bremsen entlüften in Reihenfolge: hinten Rechts, hinten links, vorn Rechts, vorn Links
      - Schlauch an Entlüfugsschraube anschließen und Schlauchende in Behälter mit sauberer Bremsflüssigkeit stecken.
      - Bremspedal zwei- oder dreimal fest niedertreten
      - Entlüftungsschraube öffnen
      - Bremspedal ganz niedertreten
      - Entlüfungsschraube schließen
      - Bremspedal zurückkommen lassen
      - Vorgang wiederholen, bis die Bremsflüssigkeit blasenfrei austritt.
      - Wärend des Entlpüftens den Bremsflüssigkeitsstand im Vorratsbehäter nicht zu weit absinken lassen.
      - Vorratsbehälter bis zur MAX- Markierung auffüllen

      HINWEIS: Ist ein lastabhängiger Bremskraftregler eingebaut, muss dieser betätigt werden, damit die Bremsflüssigkeit durchfließen kann.

      - Fahrzeug Probe fahren. ABS auf korrekte Funktion prüfen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von $il3nceR ()