Fahrwerk+Stabi für 1.9 TDI mit 8x18" Felgen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerk+Stabi für 1.9 TDI mit 8x18" Felgen

      Hi, zu dem Thema gabs in der Suche (Fahrwerk TDI) 1700 Hits, aber meist nichts passendes, nach ~400 hab ichs dann aufgegeben, Also ich hab folgendes Problem:

      Ich fahre einen 1.9er TDI und hab 8x18" Felgen mit 225/35 ZR18 Reifen bekommen, die Dinger liegen schon montagebereit in der Garage. Nunja, jetzt stellte sich heraus, dass meine Stoßdämpfer vorne so ziemlich am Ende sind. Bei der Gelegenheit wollt ich gleich auf ein Gewinefahrwerk wechseln.

      Beim TDI soll es angeblich schon eher schleifen als beim Benziner, oder?

      Ich hatte an folgende Kombination gedacht:

      TDI + KW 2 + H&R Stabi + 8x18" 225/35 ZR18 = passt, ohne bördeln/ziehen ^^

      Die Felgen stehen zu 100% fest =)

      Liege ich da falsch? Muss dann noch was gemacht werden? Gibts fürn TDI besonders gute Fahrwerke? Mein Golf muss in 1-2 Wochen eh zum Karosseriebauer zwecks Komplettumbau, also könnte man das Bördeln etc. ja noch mit machen.

      Hat schon jemand nen TDI mit 8x18" Felgen und Gewindefahrwerk? Wenn ja, wie tief geht der? Ab wann schleift der? Ist der H&R Stabi ok? Gibts andere, bessere Stabis?

      Im Winter will ich auch wieder höher drehen, sonst mach ich mit der Rieger R-RX dem Schneepflug Konkurrenz ^^ Ich brauch das Auto definitiv auch im Winter, also soll das Fahrwerk schon ordentlich sein und Anfang November nicht verkeimt sein :D

      Hoffentlich kann mir jemand helfen, wäre super :)

    • Hört sich doch ganz ordentlich an was du da machen willst. Würde aber die Kante vorne schon mal vorsorglich umlegen lassen wenn du eh schon dabei bist!

      Mit Geiz kommen wir hier nicht weiter. . .

    • Bringt der 4M stabi mehr Tiefe als der H&R stabi? inwiefern unterscheidet sich das weitec vom KW2 (features, härte, etc.)

      Tdi-Mirko: reicht das, wenn die Kanten vorn umgelegt werden? (Geht das ohne Lackschäden? :D )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DuRwOoD ()

    • umlegen und ziehen geht ohne lackschaden !

      m4 stabi geht unter der welle druch, daher geht er tiefer, natürlich taugt der hr auch was aber 60(4m) zu 200-250(hr) € ist ein unterschied

      weitec hicon gt ist nicht härteverstellbar, aber brauchst du auch nicht
      es ist gut für den alltag und auch sportlich

      bin sehr zufrieden damit, klar ist das var2 nen tick besser kostet aber auch doppelt so viel


      hatte schon mehrere fahrwerke (powertech, kw var1, fk silverline-x) und muss sagen mit dem weitec bin ich am besten unterwegs (meine meinung)

      ... stay tuned

    • in wie fern ist das Weitec denn "komfortabel" (wenn man beim tieferlegen von komfort reden kann)?

      ich hatte in meinem Polo ein 60/60 Weitec ultra GT, das fand ich schon ziemlich komfortlos ;)


      (interessiert mich, da ich auf fahrwerkssuche bin)

    • Bei welchem Stabi geht beim TDI mehr? 4M oder H&R? (Mal nicht auf den Preis geschaut, sondern rein vom "nicht schleifen ^^")


      Fahrwerk bin ich mir noch unsicher, aber beim TDI is die Fahrwerkwahl wohl wichtiger als beim Benziner... da soll ja beim kleinsten Fehler schon schluss sein und es geht net weiter... oder sieht schei_ße aus.. ?(


      Naja, sorry wenn ich mich deppert anstelle, aber ich mags ned 2x kaufen =)

    • hab seit vorhin die 8x18" drauf ... und ich muss sagen, das fahrwerk werd ich wohl knicken 8o

      225/35 is auch mit (kaputten) seriendämpfern recht hart, aber genau richtig finde ich.. dazu nächste woche noch die neuen schürzen/schweller.... das muss ja bis 200 noch zu fahren sein. oder geht das auch mit nem Gewinde? Ich muss jeden Tag Autobahn fahren...


      und jetzt geh ich das auto putzen, sonst wirkt das etwas lächerlich :D

    • fahr auch jeden tag 100km autobahn und hab nen gewinde drin

      wenns das richtige ist ist es kein problem!

      bin mit dem neuen weitec sehr sehr zufrieden

      ... stay tuned

    • in letzter zeit hör ich viel gutes von den weitec gewindefahrwerken. wo sind die preislich einzuordnen? ich will ja ganzjährig mobil sein, also soooo extrem soll es nicht sein. dazu kommt, dass ich halt TDI-fahrer bin.. da is eh früher die grenze erreicht als beim benziner.


      kannst du mir eins empfehlen? sollte aber schon lange halten =)

    • du weißt hoffentlich schon, dass die geräuschdämmung unten beim tdi noch wenigstens 2cm tiefer ist, als alles andere am auto!? wer natürlich auch schleichfahrten steht, bittesehr. aber bei -65mm (mein bora) gibts schon auf welligen straßen probleme. das wollt ich nur mal so nebenbei sagen.
      noch etwas zum stabi: den fk stabi kann man ohne probleme bis -70mm nutzen. absolut kein thema. da kann man sich die 200 flocken für den h&r stabi getroßt sparen =)

      was meinst du damit "is eh früher die grenze erreicht? was für ne grenze? motor-laufleistung?

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail