Leistungssteigerung durch andere Motorkomponenten?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leistungssteigerung durch andere Motorkomponenten?

      Hi,

      fahre einen 100PS TDI Golf IV.

      Habe gehört dass an den Motoren grundstäzlich nichts bzw. wenig anders sein soll.(z.B. NUR anderes Steuergerät)

      1. Frage: In wie weit ist das korrekt?

      2.Frage: Wäre es dann möglich durch ein anderes original VW-Steuergerät die Leistung quasi plu-n-play zu steigern? quasi ein chiptuning mit originalkomponenten?

      3.Frage: gibt es ne andere Preisgünstige alternative ca. 10-20 PS aus dem Diesel rauszukitzeln?

      4.Frage: Hat das Nachteile?

    • RE: Leistungssteigerung durch andere Motorkomponenten?

      Original von Graschi
      Hi,

      fahre einen 100PS TDI Golf IV.

      Habe gehört dass an den Motoren grundstäzlich nichts bzw. wenig anders sein soll.(z.B. NUR anderes Steuergerät)

      1. Frage: In wie weit ist das korrekt?

      2.Frage: Wäre es dann möglich durch ein anderes original VW-Steuergerät die Leistung quasi plu-n-play zu steigern? quasi ein chiptuning mit originalkomponenten?

      3.Frage: gibt es ne andere Preisgünstige alternative ca. 10-20 PS aus dem Diesel rauszukitzeln?

      4.Frage: Hat das Nachteile?


      Hallo Graschi,

      1. so einfach isses leider nicht, es gibt zwar einige Teile die identisch sind, jedoch werden z.B. beim ARL (150PS) oder ASZ (130PS) andere Pleuelstangen, Lagerschalen etc. verwendet. Hier mögen die Unterschiede vielleicht nur geringfügig ausfallen aber Turbolader, Ladeluftkühler oder Kupplung unterscheiden sich wesentlich.

      2. wegen o.a. Beispiele ist es auch wenig sinnvoll einfach das STG vom nächststärkeren Modell einzubauen, weil die Kennfelder der Hardware angepasst werden müssen.

      3. z.B. per Powerbox oder 10Cent-Tuning, hier wird grob gesagt deinem STG eine falsche Luftmasse vorgegaukelt wodurch eine Anhebung der Einspritzmenge erzielt wird. Der vorhandene Luftüberschuss kann so in Mehrleistung umgesetzt werden.

      4. Die Box ist aus oben genannten Gründen keine wirkliche Abstimmung, 10Cent-Tuning obendrein illegal

      wenn du eine vernünftige Lösung möchtest, bleibt eigentlich nur der Weg zum seriösen Tuner (meine Auffassung)

      Hoffe ich konnte ein wenig weiterhelfen...
    • wäre ja auch zu schön gewesen.

      dachte halt wäre sicher einfacher einzutragen wenns original komponenten sind.

      ich muss dazu sagen, dass ich eigentlich ganz zufrieden bin mit den 100 ps (hatte vorher nen 45ps 1,2liter corsa).

      aber wenn es so einfach gewesen wäre wäre das natürlich noch optimaler gewesen.

      was kostet denn son tuning "seriöser" firmen?

    • Original von Graschi

      was kostet denn son tuning "seriöser" firmen?


      im Schnitt etwa 600-900€, wobei du auch schon ab 300€ eine gute Software bekommen kannst. Das Ganze ist nur leider für den Laien schwer abschätzbar. Ich empfehle, dir selbst ein Grundwissen anzueignen um wenigstens abschätzen zu können ob ein Tuner überhaupt weiß wovon er spricht.

      Hierzu empfehle ich dir die Fachartikel im dieselschrauber-Forum (dieselschrauber.de)

      Vor der Entscheidung würde ich an deiner Stelle mal nach eventuellen Negativ-Erfahrungen recherchieren.