Kratzendes/Klackerndes Geräusch aus Bereich Riementrieb

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kratzendes/Klackerndes Geräusch aus Bereich Riementrieb

      Hi :)
      Was könnte bei einem Golf IV V(R) 6 Motor die Ursache für diese Geräusche sein?
      Ist da etwas bekannt in Sachen Spannrolle, oder ähnliches was immer Probleme macht? Ich finde das ist echt extrem, aber ich kann es nicht genau lokalisieren und bis jetzt scheint auch noch alles zu funktionieren. Aber die Geräusche machen mir dennoch Angst :(

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nemesis ()

    • Danke. Aber mir war schon klar, dass der VR6 des Golf 4 über eine Steuerkette verfügt ;)
      Ich vermute die Ursache daher mehr im Bereich des Antriebsriemens (Keilriemen) für den Generator und Co.! Ist in dieser Hinsicht beim Golf V6 etwas bekannt? Oder sollte es schlussendlich tatsächlich von der Steuerkette kommen? Ich meine der Wagen hat erst 90000km runter und für eine Steuerkette sollte das doch nicht viel sein oder? Da hat ja der Zahnriemen meines alten Autos länger gehalten... :evil:

    • Von welcher seite des Motors kommt den das Geräusch? Denn wenn du vorm Auto stehst ist rechts die Steuerkette und ganz links der Keilriemen =) Wenn das Geräusch vom Riemen kommt kann das 1. der Riemen selbt sein (zustand vom Riemen) 2.WaPu macht geräusche 3.Lima Lager Def 4.Spannrolle Def. Wenn du das selbst kannst nimm den Riemen mal ab und Starte den Motor(Starten nicht duch die Gegend fahren).Keine Angst es kann nix Kaputt gehen.Ist das Geräusch dann weg ist es einer der 4 Punkte =) Wenn nicht kommt's von der Kette.Das kann auch Viele Ursachen haben.1.Gleitschienen 2.Spanner 3.Öldruck da der Spanner per Öldruck Arbeitet 4.Der Mech Spanner für die 2 Kette weiter unten im Motor.Also ich denke du siehst das das es recht Schwer ist eine Ferndiagnose zu stellen. :rolleyes: Wenn du aber genau beschreiben kannst von wo das Geräusch kommt.Also re oder li vom Motor eher oben oder unten vom Motor dan wird's einfacher dir zu helfen :]

    • Also das Geräusch kommt eindeutig mehr von links (wenn ich vor dem Auto stehe)! Ist die Steuerkette denn nicht auf der selben Seite? Weil ich dachte die Motorsteuerung wäre immer auch gegenüber der kraftabgebenden Seite???

      So wie ich deine Aussage nun verstehe, müsste das Problem bei mir eindeutig vom Riementrieb stammen. Lässt sich der Antriebsriemen beim V6 denn leicht demontieren? Für mich schaut das dort im Motorraum wirklich eng aus!

    • Also die Steuerkette ist rechts wenn du vorm Motor stehst. :] Bei Zahnriemen ist dann deine Aussage richtig der ist links. =) Das das Geräusch vom Riemen kommt ist auf jeden fall auch die Günstigere sache,denn alles was mit der Kette zu tun hat ist 1.Sau teuer 2.Viel Arbeit. Das einzige was beim Kettenantrieb recht schnell und günstig getauscht werden kann ist der obere Kettenspanner der mit Öldruck Arbeitet.Der sitzt wenn du vorm Motor stehst ganz rechts hinten am Motor,das ist die dicke Schraube ich glaube 24er Schlüsselweite die sitzt direckt unter dem Ventieldeckel ist also nicht zu übersehen.Alles andere kostet richtig Kohle weil der Motor dafür halb auseinander muß und das Getriebe auch ab muß um an die untere Kette zu kommen. 8o So nun zu deinem Riemen,du must nur die Spannrolle nach oben drücken dann ist der Riemen schon los und du kannst ihn abnehmen.Dann kannst du den Motor mal Starten und hören ob das Geräusch weg ist,wenn ja dann kannst du ja mal an der Lima Drehen ob die sich noch leicht Dreht oder nicht und merkst ja dann ob die Welle Spiel hat oder nicht.Das selbe kannst du dann auch mit der Spannrolle machen.Wenn du die sachen dann auch ausschließen kannst kommt nur noch die Wapu in Frage die ist aber nicht so teuer so um die 30€ und wenn der Riemen einmal unten ist würde ich den auch gleich neu machen der hat ja auch schon 90000 runter. :]

    • Vielen Dank, ich dachte immer die Steuerkette wäre beim VR6 auch auf der Seite wo der Antriebsriemen verläuft - also wieder etwas dazu gelernt ;)
      Damit kann ich aber zugleich die Steuerkette ausschließen *puh*

      Ich glaube der Riemen hat keine 90000 runter, da der Wagen nach Werksvorschrift von VW gewartet wurde und ich schätze der müsste ja inzwischen mal gewechselt worden sein - oder wie liegt da der genaue Wechselintervall? Kann ich das irgendwo nachlesen???

      Ich werde mal versuchen den Riemen zu demontieren und das Geräusch genauer zu lokalisieren. Eine Kühlmittelpumpe für 30€ könnte ich noch verschmerzen, dazu dann gleich noch neues Kühlmittel rein und ich wäre zufrieden. Ich hoffe nicht, dass es etwas größeres ist :(

    • Ich kann es nicht glauben...
      Nach anfänglichem Zögern war ich heute dann doch bezüglich dieses Geräusches in einer VW Werkstatt und dort lokalisierten 2 Meister "das Problem" recht schnell auf der rechten Seite (wenn man vor dem Auto steht) und nicht links - wo ich es eigentlich gesehen hätte.
      Somit kommt es also direkt von der Steuerkette :rolleyes:
      Es sei angeblich völlig normal, dass diese nach 90.000 km hinüber sei.
      Ich sag dazu nur: GROßARTIG X(
      Da Getriebe und Motor komplett raus müssen, beginnen die Kosten bei 1500€ aufwärts plus Teile. Da ich zusätzlich ein größeres Lüfterproblem bemängeln musste, steht der Wagen nun vorerst zur genauen Fehleranalyse in der Werkstatt. Ich könnte gerade echt kotzen!!!

      Zum Thema habe ich dies hier gefunden. Es geht zwar über den V5, beschreibt aber in Sachen Geräusche wohl genau mein Problem.

      Wer von euch hat diesbezüglich bereits ähnliche Erfahrungen gesammelt und kann mir Tipps und Ratschläge (auch über die Höhe des veranschlagten Preises) geben?

      Bis jetzt war ich von dem Wagen wirklich begeistert, inzwischen überlege ich bereits die Kiste wieder zu verkaufen. Allein wenn ich bedenke es ist in 90.000 km dann wieder so weit...