Bester Motor für Fahranfänger ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Bester Motor für Fahranfänger ?

      Hi da ich mich entschieden habe ein Golf IV zu kaufen brauch ich eure Meinung.
      Also ich brauche einen Motor , der einen geringen Verbrauch hat(bei normaler fahrweise 7l) standfest und auch spass macht zu fahren ist.
      Wie sieht es aus mit den 1.4 16V.
      Bin Fahranfänger.
      5500 € mehr sollte das gölfchen nicht Kosten.

    • Hi NoPax,

      solltest du wirklich auf so wenig Verbrauch aus sein wäre der 1.4 tatsächlich die richtige Empfehlung.... Ein Diesel wird für dich als Fahranfänger vermutlich zu unwirtschaftlich sein.

      Ich würde dennoch ein Auge auf einen 1.6er SR werfen, 101 PS hauen zwar auch nicht vom Hocker, aber du bist wenigstens keine Wanderbaustelle auf der Autobahn mit deinen 75 PS. Natürlich hast du dort einen Mehrverbrauch, aber wünscht du dir z.B. ein Auto mit Klima und das zusammen mit 75 PS... Naja das Drehmoment erreichste Bergab auch mit nem guten Fahrrad :D

      just my 2 cents...

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • ich würde auch zu nem 1.6er raten, da der 1,4er Motor viel zu viele macken hat ! wenn ich da nur mal an die ewig verdreckte drosselklappe denke oder den ölverbrauch von teilweise 1L auf 100Km ........ also mit nem 1,4er wirrst du sicher mehr ärger als spass haben ! ich sprech da aus erfahrung :D

    • Original von WetterauV6
      Ich würde dennoch ein Auge auf einen 1.6er SR werfen, 101 PS hauen zwar auch nicht vom Hocker, aber du bist wenigstens keine Wanderbaustelle auf der Autobahn mit deinen 75 PS. Natürlich hast du dort einen Mehrverbrauch, aber wünscht du dir z.B. ein Auto mit Klima und das zusammen mit 75 PS... Naja das Drehmoment erreichste Bergab auch mit nem guten Fahrrad :D

      just my 2 cents...


      :D:D ok also ich lese heraus das ein 1.4er ein Einkaufswagen mit Hilfsmotor ist.
      Der oft kaputt geht.
      Naja also doch eher ein 1,6 oder ich weis nicht wie der Verbrauch ist beim 1.8. Weil sind nicht 1.8er standfester? Da würde ich mir doch ein 1.8er 98er bj. mit max. 150000 km suchen, ob man da was findet ? Wegen den Verbrauch naja muss ich sehen... und wenn geld nicht reicht eine Tankfüllung mehr krieg ich von mein Eltern bestimmt bezahlt :P:P

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NoPaX ()

    • Ich würd als besten Motor für Fahranfänger auch den 1.6 SR mit 101 PS empfehlen. Klar kann man auch mit 'nem 40 PS Corsa oder so anfangen, aber der Golf IV mitm 1.6er ist für den Anfang schon sehr gut. Bin damit auch angefangen und war absolut zufrieden. Locker fahren, auf der Autobahn mithalten und auch überholen ist damit möglich... =)

      Ich möchte nicht wissen, wie ich gefahren wäre, wenn ich direkt nen 1.8T gehabt hätte... 8o:D

      Jetzt: G5 Sportline 2.0 TDI - MFD2 - GTI-Umbau
      Ehemals: G4 GTI 1.8T - BBS LeMans 8,5*19 - Jubi-Umbau - Recaro-Leder

    • 1,4er ist kult :)
      und mit meinem hatte ich auch noch keine probleme bzgl drosselklappe, getriebe oder ähnlichem ;)
      hab meinen 2002 neu gekauft.
      kaputt bisher:
      1 x fensterheber (derklassiker)
      2 x antriebswelle (zu tief sorry :D)
      1 x querlenkergummis (auch wegen zu tief ;))
      ansonsten alles bestens
      laufleistung bisher ca 63000km

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Hi,

      ich selber fahre einen 1.4 er, man kommt vorwärts und wenn man einen ruhigen rechten Fuß hat verbraucht er recht wenig.... Autobahn säuft fast jeder Benziner.....

      Der 1.8 er säuft wie ein Loch!

      g Buddy

    • Original von krischanjay
      Ich möchte nicht wissen, wie ich gefahren wäre, wenn ich direkt nen 1.8T gehabt hätte... 8o:D

      Genau-denn sie wußten nicht, was sie tun... :D
      Mein erster war ein IIer GT mit 90PS, das war optimal zum Anfang. Daher würde ich auch zum 1.6er im IVer raten-ist einfach nicht ganz so langsam wie ein 1.4 und macht auch weniger Probleme. Die Leistung ist genau richtig, man ist kein Verkehrshindernis und in fast allen Lebenslagen ist asureichend Leistung vorhanden um z.B. auch mal auf der AB überholen zu können.

      Mehr Leistung macht natürlich auch mehr Spaß, aber gerade am Anfang fehlt halt noch ein wenig das Gefühl für das Autofahren an sich, denn das lernt man erst wirklich wenn kein Fahrlehrer mehr daneben sitzt. Selbst wenn man nicht der typ. "Heizer" ist, verschätzt man sich doch am Anfang leichter mal als wenn man schon Zehntausende oder mehr KM gefahren ist. Da sehe ich eine Motorisierung wie den 1.6 oder 1.6 16V als ein gesundes Mittel an =) Außerdem ist es ja auch eine Kostenfrage.

      1.8 ohne T sind recht selten und wird daher auch weniger leicht zu bekommen sein als ein 1.6. Standfester sind die auch nicht, bei modernen Motoren wie im IVer spielt der Hubraum eine wesentlich geringere Rolle für die Haltbarkeit als vor vielen Jahren. Die Lebensdauer eines Motors hängt eigentlich fast nur von der richtigen Wartung und der Fahrweise ab. Ob 1.4 oder 3.2, wenn ich die Punkte nicht beachte bekomme ich jeden Motor klein. :]

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Ich würde auch zu dem 1,6er raten da er nicht zu viel und nicht zu wenig power hat. Gerade am Anfang sollte man es meiner meinung nicht übertreiben. Bin zwar auch erst 19, doch bin schon meine ca. 70.000km gefahren. Hatte anfangs einen Opel Kaddet E 1,4i mit 60PS und da ging halt mal gar nichts. Und oft muss man halt beobachten das versucht wird zu wenig PS mit umso mehr Wahnsinn auszugleichen. Dann lieber gleich nen paar Pferdchen mehr kaufen! Muss mich chuck anschließen, den 1,8 ohne T sieht man selten und der 1,8T ist meiner meinung nach eine Stufe zu hoch für dich! Zumal er dann doch nen bissi mehr schluckt! Wünsche dir viel erfolg bei der Fahrzeugsuche und falls es klappt...Viel Spaß mit deinem IVer

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Original von Buddy
      Der 1.8 er säuft wie ein Loch!


      Das stimmt absolut nicht...man muß halt nur nicht durgängig wie ein Henker fahren.Bei normaler Fahrweise haste den auch bei 8-9 Liter über Land und in der Stadt ca.1-1,5l mehr.Das finde ich persönlich noch vertretbar.Dagegen ist er einer der haltbarsten Motoren überhaupt und frist so gut wie gar kein Öl.Ich z.B mußte noch nie Öl nachfüllen!

      @Nightfanatic

      Stimmt nicht ganz den 1.8er ohne T ist hier im Forum schon reichlich oft vertreten. =)
      Klar von der Zahl sind die 1.6er mehr hier aber das liegt daran das der 1.8er ohne T sehr schwer zu bekommen ist.Wenn man ihn in nem guten Zustand dann hat, kann man damit auch nix falsch machen.
    • hie, ich würde dir auch definitv vom 1.4er abraten, 2 kollegen von mir fahren den und der kommt gar nciht aus dem quark (an die 1.4er Leute, bitte jetzt nicht hauen).
      Würde als ANfänger wohl auch den 101PS Motor nehmen.

      ich selber bin mit nem 75PS Polo 2F QP angefangen, das reicht übrigens auch aus, um seine Probezeit zu verlängern :evil:

    • Original von Murderer
      ich selber bin mit nem 75PS Polo 2F QP angefangen, das reicht übrigens auch aus, um seine Probezeit zu verlängern :evil:


      Wie sagt man doch so schön,

      "Mangelnde Leistung des Fahrzeugs wird durch den Wahnsinn des Fahrers ausgeglichen"... ;)
    • haa ich habe gelogen, mir fällt gerade ein, als die mir meinen Führerschein wegen akuter dummhiet (49km drüber in der Probezeit, dafür könnte ich mich heute noch hauen :rolleyes:) weg genommen haben, hatte ich sogar nur 55 PS in nem Derby, was aber auch ein seeeeehr schöner Wagen war, sobald ich ein bisschen Geld und Kohle wieder habe, hohle ich mir wieder einen :D

    • Original von Kaufi
      1,4er ist kult :)


      wir verstehen uns :D

      hatte bis jetzt auch keine all zu großen probleme mit dem motor.
      nur den zahnriehmen musste ich schon wechseln (bei noch nichmal knapp 60tkm)
      aber ansonsten ist der motor wie kaufi schon sagt, KULT :]
    • Gibts zwar recht selten aber ein SDI ist für den Anfang doch auch nicht verkehrt oder? Kein Turbo der Kaputt gehen kann, sehr wenig Verbrauch. Dürfte auch in den Steuern recht günstig sein. Und ein DIesel ist bei den Spritpreisen warscheinlich nicht verkehrt. Und wie gesagt ein SDI ist doch sehr Standfest...