Steve Irwin, der "Crocodile Hunter", ist tot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Steve Irwin, der "Crocodile Hunter", ist tot

      Spektakuläre Begegnungen mit gefährlichen Tieren machten Dokumentarfilmer Steve Irwin bekannt und brachten ihm den Spitznamen "Crocodile Hunter" ein. Jetzt wurde ihm seine Abenteuerlust zum Verhängnis - in Form eines Stachelrochens.



      Sydney - Wie ein Augenzeuge sagte, stach der Fisch den 44-Jährigen heute in die Brust, als dieser vor Australiens Nordostküste einen Unterwasser-Film drehte. Die Polizei bestätigte den Tod Irwins, der vor allem durch seine Serie "Crocodile Hunter" weltweit bekannt wurde.

      Auch das deutsche Fernsehen zeigte die Sendung, in der Irwin sich gefährlichen Tieren wie Klapperschlangen oder Krokodilen in freier Wildbahn häufig ohne Schutz näherte. Die Serie wurde aber nach heftiger Kritik eingestellt, weil Irwin mit seinem Sohn bei Dreharbeiten in der Antarktis Wale, Robben und Pinguine zu sehr gestört haben soll.

      Offenbar habe Irwin durch den Stich einen Herzstillstand erlitten, sagte ein Tauchbootbetreiber, der mit seinem Schiff am Great Barrier Reef unterwegs war, als sich das Unglück ereignete. Der Polizei zufolge starb Irwin noch vor Eintreffen der Ärzte. Die Familie sei über den Tod unterrichtet worden. Irwin hinterlässt eine Frau und zwei Kinder.

      msnbc.msn.com/id/14663786/

    • Jo war ein witziger Kerl... vor allem wie Witzig verantwortungslos er mit seiner Tochter im Krokodilgelände war... wir haben Tränen gelacht.

      War doch klar das er bei einer seiner Expeditionen mal nen Fehler macht, schade nur das dieser Tödlich endet...

      Schade um die Kinder und die Frau die er zurücklässt, dennoch fand ich die Aktion damals unnötig. R.I.P.

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • Chuck Norris würde nie von einem Rochen getötet werden. Bevor der Rochen seinen Stachel zückt hätte ihn Chuck Norris mit einem tödlichen Roundhouse Kick aus dem Meer getreten. :D

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

    • Ach übrigens:

      Annemarie Wendl ist gestorben



      Die mit ihrer Rolle als Else Kling in der ´´Lindenstraße´´ populär geworden Schauspielerin Annemarie Wendl ist tot. Die 91- Jährige
      starb am Sonntagmittag an den Folgen eines Herzversagens in ihrer Münchner Wohnung. Annemarie Wendl gehörte seit dem Start der ARD-Serie ´´Lindenstraße´´ im Jahr 1985 zum Ensemble der Dauerserie und verkörperte fast 21 Jahre lang die Rolle der Else Kling.

    • Original von Feldi
      der typ hatte net mehr alle latten am zaun!


      na und ich doch auch net :D fands nur irgendwie assi, dass er seinen sohn den krokodilen quasi zum fraß vorgeworfen hat ;)
    • Original von FuManChu
      Karl Ramseier ist Tot. :D


      Elvis ist auch dahingeschieden :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noise ()