Frage bzgl. ärztlicher Schweigepflicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Frage bzgl. ärztlicher Schweigepflicht

      hi!

      war heut vom zivi aus bei der amtsärztlichen untersuchung in frankfurt.

      alles schön und gut, bis auf die tatsache, dass der kerl sehr komische sachen gefragt hat :D

      die frage ob man raucht ist ja völlig normal, wieviel zigaretten/tag auch. auf einmal wollte er dann noch die marke wissen und was ich rauche wenn die marke vergriffen sei.

      das hat mich schonmal leicht verwundert :D

      dann fing er mit alkoholkonsum an. hab eben gesagt dass ich regelmäßig bier trinke.
      "welche sorte denn?"
      "heineken."
      "und wenns vom fass ist?" (ohne scheiß)
      "ja was halt da ist."
      "ja was denn so, bitburger? licher? becks? diebels? warsteiner?"
      "schreiben sie halt becks hin."

      nachdem er auch noch wissen wollt was für ne karre ich hab, hab ich doch mal nachgefragt für welchen medizinischen nutzen er den kram bräuchte.

      er meinte recht locker "wir arbeiten mit marktforschungsinstituten zusammen und geben das dann weiter."

      ich war echt platt um ehrlich sein, hab dann auch nix gesagt dazu.


      aber das kann doch nich sein oder? ich weiß nich, ob das noch zur ärztlichen schweigepflicht gehört oder nicht, aber er bereichert sich doch definitiv daran?

      vllt kennt sich hier ja wer mit genauer aus ;)


      mfg

    • Diese Amtsärztliche Untersuchung wir Ihnen Präsentiert von: Perlweiss - Perlweiss macht Ihre Zähne spürbar Weisser :D:D


      Da es bei den Fragen ja nicht Konkret um deine Gesundheitlichen Belastungen oder Krankheiten geht sondern nur dein Konsumverhalten absteckt, kann ich mir nicht vorstellen dass der Amtsarzt damit seine Schweigepflicht bricht.

      Er wird vermutlich nur die Marken des / der Getränke und die Häufigkeit des Konsums weitergeben, ich denke auch das deine Aussagen Anonym an das Marktforschungsinstitut weitergegeben werden, das also dein Name nicht genannt wird.
      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von WetterauV5 ()

    • Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass es legitim ist, dort diese Dinge zu fragen. Er muss dich zumindest vorher fragen, ob du damit einverstanden bist, dass die Daten anonym weitergegeben werden, etc.

    • hast du ihm unterschrieben das du damit einverstanden bist, das deine daten für marktforschungen genutzt werden dürfen?

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Original von Feldi
      hast du ihm unterschrieben das du damit einverstanden bist, das deine daten für marktforschungen genutzt werden dürfen?


      NEIN!

      hätt ich nich gefragt wüsst ich ja gar nich für was das ist :baby: