Gewinde manuell runterschrauben - Wie?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewinde manuell runterschrauben - Wie?

      Hallo @ all

      Ich hab nen KW V1+Stabi vorne verbaut. Restgewinde ca. 15mm vorhanden..

      Wie kann ich mit möglichst wenig Aufwand weiter runter(Anschlag)?
      Schlüssel sind vorhanden. Muss ich aufbocken? Muss ich den Dämpfer lösen, oder kann man einfach die Gewindeschlüssel nehmen und damit verstellen? Wie geht das am Besten und Schnellsten?

      Danke für jeden Tipp!

      Gruss

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von magicxx ()

    • RE: Gewinde manuell runterschrauben - Wie?

      Also ich hab das bis jetzt so gemacht:
      1. aktuellen Höhenstand gemessen
      2. Fahrzeug komplett auf der Hebebühne angebockt
      3. alle Räder Runter und mir jeweils einen fixen Messpunkt an der Aufhängung gesucht
      4. am Gewinde geschraubt
      5. Höhenstand ringsum nochmals verglichen und auf absolute Gleichmäßigkeit an jeder Achse geachtet (sonst steht das Auto evtl. schief)
      6. das wars - Räder drauf, Auto runter: fertig!

      okay, ich musste höher und mein Gewinde war schon total angegammelt. Deswegen hat das bei mir super lange gedauert und ich bin vorerst nur 15 mm höher gekommen, aber du wills ja tiefer :D

    • habe mal gelesen man muss die hintere aufhängung entlasten damit man da die höhe verstellen kann ?! geht das eventuell auch mit nen wagenheber ? hat ja nicht jeder ne bühne :(

    • hinten gibts keine konterschraube, zumindest net bei kw. aber für arbeiten an der ha solltest du das auto hinten schon komplett aufbocken wenn du an keine hebebüne kommst. die feder sollte schon komplett entlastet sein um das gewinde einfach zu verstellen... :)