Schäden am Zylinder?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schäden am Zylinder?

      Also ich war gestern bei der Werkstatt meines vertrauens (eine freie) und was ich da von einem VW-Mechaniker gehört habe, der zufällig auch da war, hat mir echt die sprache verschlagen...
      guckt sich so mein auto an und meint nur schones auto aber nicht lange fahrn. ich voll irritiert gefragt warum und dann erzählt er mir, dass die VW werkstatt hier in der Stadt also er (60.000 einwohner) jede woche 3-4 pumpedüse motoren da hätten und dort die zylinder tauschen müssten( meine das er haarriss gesagt hat aber ich war so vor den kopfgeschlagen das ich mich nicht mehr genau erinnern kann).
      soll so ab 80.000km passieren und das sowohl bei vw als auch audi... kostet dann schlappe 2.800 €.

      so nun frag ich euch ob ihr was ähnliches schon gehört habt oder ob das nur ein gerne groß war der sich wichtig machen wollte.

    • Ich weiß, dass der 2.0 TDI sehr anfällig ist.

      Ein Kumpel von mir hat in seinem A3 mit 90.000km jetzt den 4. Motor und Audi macht es immer ohne Mucken. Er fährt halt immer viel Langstrecke und recht zügig, aber fährt auch immer warm usw.
      Bei Audi meinten sie auch schon, sie hätten viele Probs mit dem Ding.