Golf IV 1,6l sr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf IV 1,6l sr

      Hallo golf freunde,

      also ich überlege mir einen 1,6l sr mit 98.000tkm zu kaufen . Bin ihn heute mal gefahren und mir ist aufgefallen wenn ich anfange unter 3.000 u/min gas zugeben , fängt er an zu ruckeln , als würde es
      zündaussetzer geben ???

      könnt ihr mir da mal ein paar tipp´s geben?

      Danke.

    • danke , das hört sich gut an ......:)


      achso,=)
      könnte mir jemand sagen wofür sr steht und eventuell dazu einige unterschiede??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Beebow ()

    • kann ich dir sagen

      SUPER RACING

      ne spass beiseite steht dafür das er nur 8 ventiele hat genauers weiß ich auch net owohl ich bis gestern noch einen gefahren habe

    • am betsen nix denn der 1.6er ist zu lahm und ein spritfresser
      glaubs mir hohl die lieber nen 2.0 oder en 1.8T da haste wenigstens leistung die auch zum spritverbrauch spasst

      aber nen 1.6er krieste schon für 4,500€ bei nem händler in bremen (ist meiner)

    • Original von skyliner1987
      am betsen nix denn der 1.6er ist zu lahm und ein spritfresser
      glaubs mir hohl die lieber nen 2.0 oder en 1.8T da haste wenigstens leistung die auch zum spritverbrauch spasst

      aber nen 1.6er krieste schon für 4,500€ bei nem händler in bremen (ist meiner)



      für 4500 euro bekommt man aber keinen tollen 1.6er......ist dann sone unilackierte standart version....

      wieso sollte sich jemand nen 1.8t kaufen?vll ist der zu teuier in der versicherung?!

      @threadersteller:
      schrieb mal mehr übers angebot, ausstattung etc....zahnriemen, wapu gewechselt?

      der 1.6 sr verbraucht viel sprit, das stimmt, je nach fahrweise....fahr ich pinao ist ein verbrauch bei 7,xx drin, heiz ich schaff ich auch 12. der normerbrauch liegt so bei 8,5 bis 9,5 liter, je nach strecke.

      vom fahren her ist er auch ganz ok.....hat halt 101 ps udn fährt sich auch so.

      das SR steht übrigens für Schalt-Saugrohr. Das bedeutet, dass der Ansaugtrakt je anch Drehzahl seine Länge verändert. Ab einer bestimmten Drehzahl wird sozusagen der Ansaugweg verlängert oder verkürzt. dadurch soll erreichtw erden, dass bei jeder drehzahl möglichst viel drehmoment bereitsteht.

      denn dies wird unter anderem über die drehzahl udn den ansaugweg gesteuert.


      mfg
    • Original von TRANSformator



      für 4500 euro bekommt man aber keinen tollen 1.6er......ist dann sone unilackierte standart version....

      wieso sollte sich jemand nen 1.8t kaufen?vll ist der zu teuier in der versicherung?!

      @threadersteller:
      schrieb mal mehr übers angebot, ausstattung etc....zahnriemen, wapu gewechselt?

      der 1.6 sr verbraucht viel sprit, das stimmt, je nach fahrweise....fahr ich pinao ist ein verbrauch bei 7,xx drin, heiz ich schaff ich auch 12. der normerbrauch liegt so bei 8,5 bis 9,5 liter, je nach strecke.

      vom fahren her ist er auch ganz ok.....hat halt 101 ps udn fährt sich auch so.

      das SR steht übrigens für Schalt-Saugrohr. Das bedeutet, dass der Ansaugtrakt je anch Drehzahl seine Länge verändert. Ab einer bestimmten Drehzahl wird sozusagen der Ansaugweg verlängert oder verkürzt. dadurch soll erreichtw erden, dass bei jeder drehzahl möglichst viel drehmoment bereitsteht.

      denn dies wird unter anderem über die drehzahl udn den ansaugweg gesteuert.


      mfg


      also mein auto ist alles andere als ungepflegt
      hat 118tkm runter und zahnriemen sowie wapu sind gemacht auto lief astrein und ist immer beim freunlichen gewessen (scheckheft gepflegt)
      ausserdem ist es ne highline version mit climatronic

      also nicht so voreilig sein mit ungepflegt bilder siehe thread Skyliner´s Golf
      : Skyliner´s Golf

      und der 1.8t hat mehr leistung aund bei der fahrweise fast den selben verbrauch ausserdem ist er im handumdrehen zu steigern und mann gekommt gut exemplare schon für gleines geld

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von skyliner1987 ()

    • Original von skyliner1987
      und der 1.8t hat mehr leistung aund bei der fahrweise fast den selben verbrauch ausserdem ist er im handumdrehen zu steigern und mann gekommt gut exemplare schon für gleines geld


      Kann ich bestätigen, Verbauch liegt bei normaler Fahrweise um die 9 Liter, Strecke gehen auch mal 7,5 -8 Liter ;)
    • Also obwohl hier viele überzeugte VW leute sind. Ich habe auch nen 1.6sr und muss sagen den wirklichen Hammer finde ich den Motor net. Es ruckelt oft ( obwohl LMM und Drosselklappe gemacht wurden) und verbrauchstechnisch ist er auch kein Wunderwerk. (Wie schon vorher geschreiben ~ 9l; ein Golf V TDI braucht bei gleicher Fahrweise mit Klima 5,5 - 6 l )

      Was man den 4 Zylinder VW Motoren zugute halten muss, ist dass sie von der Abgasnorm her (meiner Erfarhung nach) sehr gut sind.

      Was die Haltbarkeit des Motors angeht so soll diese auch sehr gut sein. Allerdings gehen die sonstigen Abauteile gerne kaputt. (Was dein Ruckeln angeht: LMM im tausch 70€, Drosselklappe reinigen 70€ (neu 300€), und nicht zu vergessen ist das Getriebe ...)

      Also aus heutiger Sicht würde ich mir definitiv einen 90PS bzw. 100PS TDI Diesel kaufen. Rennmaschinen sinds alle nicht und sofern man nicht schneller als 160 fährt ist der Diesel meiner Ansicht nach in allem überlegen. Fahrgefühl / Beschleunigung, und vor allem Verbrauch.

      Und wenns ein Benziner sein soll würde ich wie geschrieben mal den 1.8T anschauen.

    • Einen 1.6er Sauger mit einem TDI zu vergleichen ist ungefähr so, als würde Ich mich mit Mister Universum vergleichen :D

      Nicht nur das der TDI in der Anschaffung mehr gekostet hat bzw. kostet, so bezahlt man auch mehr Steuer und um einiges mehr bei den Inspektionen, die leider nicht so günstig ausfallen wie beim kleinen 1.6er 8V Sauger =)

      In den von mir verlinkten Threads geht es nunmal um den 1.6er und da schreiben die Leute halt Ihre Erfahrungen. Und meine Erfahrung mit meinem 1.6er ist nunmal 1A, also außer dem berüchtigten Getriebeproblem das VW bei mir 100% übernommen hat, hat mein Wagen bisher in den 7 Jahren und 120.000 Kilometern wirklich noch nie auch nur irgendetwas gehabt

      Und das ein 90PS TDI bis 160 km/h besser gehen soll als ein 1.6er Sauger entspricht leider nicht der Realität und konnte Ich auch schon mehreren TDI Fahrern (die waren sogar auf 120PS gechipped, frag mal den User "Kuckuck" oder "miso-m") beweisen, die weder in der Beschleundigung und schon garnicht in der Endgeschwindigkeit an mir vorbeiziehen konnten (eher das Gegenteil war der Fall ;)) =)

      Ein TDI Motor vermittelt einem durch den Turboschub ganz kurzfristig eine bessere Beschleuningung, diese ist aber nur subjektiv und entspricht leider nicht den wirklichen Werten/Daten. Desweiteren schiebt der TDI nur über ein sehr begrenztes Drehzahlband und muß dann sofort wieder in den nächst höheren Gang geschaltet werden, was zu einem Verlust bei der Beschleunigung führt die der 1.6er Sauger dann absolut für sich ausnutzt und dabei am TDI vorbeizieht (der Ihm auch davor keinesfalls abhängen konnte, eher das Gegenteil war der Fall).

      Aber gut, ist unnötig hier jetzt die Vor- und Nachteile eines TDI zu sprechen, alle kleinen Maschinen sind eigentlich nicht dafür konzipiert in den Threads haben ja auch nach Ihre Erfahrungen mit IHren 1.6er von sich gegeben, was ja wie deine Meinung zum TDI völlig legitim ist =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Also ich kann und will dir in keinem deiner Punkte wiedersprechen. Mir persönlich gefällt der Diesel halt wegen dem Verbrauch - auch wenn ich die sonst höheren Kosten zu tragen und die von dir geschilderten Nachteile zu tragen habe. Bei meinem Fahrstil macht das einfach 3 Liter auf 100km.

      Aber am Schluss habe ich mich vielleicht auch ein bisschen kurz gefasst :)

      Das der TDI in der Beschleunigung gut sein soll. war insbesondere auf die Stadt bezogen - auf der Autobahn kommen die von dir erwähnten Nachteile zum tragen und besonders oben raus gehen die Benziner besser und der TDI ist dann auch vom Fahrgefühl her nicht mehr so toll. Mir tun dann halt nur die 16.8 L momentanverbrauch beim Benziner weh :)

    • Original von cmc_2002
      Mir tun dann halt nur die 16.8 L momentanverbrauch beim Benziner weh :)

      Und die haben wirklich mit dem Fahrstil zutun, denn Ich bin meinen 1.6l 8V auch schon einmal mit 5,8l Durchschnittsverbrauch von Frankfurt nach Stuttgart zu Arnold und Nici gefahren, genauso habe Ich es aber auch schon geschafft eine komplette Tankfüllung von Frankfurt nach München (ca. 400km) zu verblasen, es kommt also wie gesagt wirklich auf den Fahrstil an =)

      Wo Ich dir aber absolut Recht geben muß ist der geringe Verbrauch der TDIs, viele vergessen dabei aber immer den höheren Anschaffungspreis, die höheren Inspektionskosten und auch die Mehrkosten bei den Steuern, die in Summe wirklich nicht gerade wenig sind :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()