Probleme mit Kaltlichtkathode

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Probleme mit Kaltlichtkathode

      Hi,
      Ich habe gestern versucht an meine Ausstiegsbeleuchtung eine Kaltlichtkathode zu schließen. Nun wollte ich die Leuchte in der Beifahrertür abknippsen um dort die Kathode zu platzieren. Nachdem ich den Stecker zur Leuchte abgeschnitten habe ging augenblicklich jegliche Innenbeleuchtung aus und meine el. Fensterheber sowie meine automatische Kofferraumverriegelung funkt. nicht mehr.
      Ich habe schon mal die Sicherung ausgetauscht, aber daran liegt es anscheinend nicht.
      Würde mich freuen wenn sich jemand meinem Problemchen annehmen würde--ist nämlich ziemlich dunkel in meinem Auto :(

    • RE: Probleme mit Kaltlichtkathode

      Wie?

      du hast die Stecker zu der Leuchte in der Tür abgeschnitten? und dies bestimmt wo deine Tür offen war und das Licht an?

      Dann hast wohl nen sauberen Kurzschluss gebaut-evtl mal noch die anderen Sicherungen durchschauen und hoffen das nix am Komfort Steuergerät ist

    • RE: Probleme mit Kaltlichtkathode

      Original von freakbaer
      Wie?

      du hast die Stecker zu der Leuchte in der Tür abgeschnitten? und dies bestimmt wo deine Tür offen war und das Licht an?

      Dann hast wohl nen sauberen Kurzschluss gebaut-evtl mal noch die anderen Sicherungen durchschauen und hoffen das nix am Komfort Steuergerät ist


      Das allein ist schon ein Starkes Stück! 8o:P

      @Donnie_Lichter

      Warum immer gleich die grobe Methode?Hättest du einfach entsprechende Quetschverbinder genommen, auch Stromklau genannt, dann hättest du da garnichts abschneiden müssen und du hättest das auch im Zustand wenn Saft auf der Leitung ist machen können. =) Man sollte sich vielleicht vorher mal informieren. =)

      Zum "Glück" war es nur Schwachstrom...ich stelle mir grad zitternd vor wie Leute ohne auch nur Grundwissen der Elektronik bzw. Elektrik zu haben mal eben ne andere Leuchte (z.B im Wohnzimmer) verbauen wollen und bei 220/230V unter Saft den Stecker oder den Anschluss durchkneifen. 8o:(

      P.S Außerdem,Falscher Thread...gehört wohl eher in Elektronik Thread weiter unten. ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von SharpShooter ()