Mein Golf will nicht so, wie er soll

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mein Golf will nicht so, wie er soll

      Hallo,
      seit einiger Zeit habe ich folgendes Problem:
      während der Fahrt, vornehmlich im unteren Drehzahlbereich des Ganges stottert der Motor. Es ist kein stottern im Sinne geht - geht nicht, es ist vielmehr so, dass die Beschleunigung nicht mehr da ist, als ob mir der Gashahn zugedreht wird. Seit letzten Montag ist es ganz schlimm geworden, heute bin ich auf der Autobahn nicht mehr über 140 gekommen.
      Der Fehlersperícher hat an allen 4 Drosselklappen einen defekt gemeldet, ebenso wie den Fehler, dass das Gemisch zu fett ist.
      Ich war dann heute in der Werkstatt, die haben folgendes gemacht: Motor gereinigt, Drosselklappe gereinigt, Zündkerzen gewechselt.
      Vom Hof gefahren und was soll ich sagen, das Problem besteht immer noch.
      Fehlerspeicher enthält nur noch den Fehler, dass das Gemisch zu fett ist.
      Ich fahre einen 98er Golf IV 1.8 Highline.
      Hat jemand eine schnelle Idee, die ich dem Werkstattfuzies morgen präsentieren kann??
      Danke für Eure Hilfe.
      Grüße aus Gelsenkirchen
      Jürgen

    • Also wenn die Zündkerzen überprüft sind bzw. gewechselt könnte es nur noch an der Lambda Sonde und/oder dem LMM liegen.Würde mal überprüfen lassen ob die Lambda eventuell zugerußt ist(ist ja nur ein schneller Handgriff das zu prüfen)denn dann gibt sie falsche Messwerte und die Kiste kommt nicht mehr aus dem Knick.LMM müßte aber eigentlich wenn mit dem was ist im Fehlerspeicher stehen.

    • Luftmengen-bzw.Luftmassenmesser

      Gemisch zu fett bedeutet ja er verbrennt mit zu wenig Luft.

    • Auch ne Möglichkeit aber ich denke ne "gute" Werkstatt sollte eigentlich wissen woran es liegen!

    • Hi.
      Vom logischen her sollte es der Lufi nicht sein, da das der LMM merken müßte wenn zuwenig Luft kommt. Die Frage ist wie groß der Fehler sein muß damit er angezeigt wird. Wenn der LMM nur wenig daneben liegt oder die Motortemp zu niedrig reinkommt kann ich mir das schon vorstellen. Vielleicht spielt er Kaltstart. Wenn er Falschluft hinter dem LLM zieht wird das von der Lambdasonde auch falsch interpretiert und mehr Sprit eingeblasen. Das hatte ich mal an meinem lieben Golf 2. Er lief wie ein Sack Nüsse und die Kerzen waren schwarz. Unterdruckschlauch vom Bremskraftverstärker wag eingerissen.

      Ich würde mal Richtung LMM, Tempgeber Motortemperatur, Lambdasonde und Falschluft schauen.

      Das sollte eine Werkstatt aber finden....

      Gruß

    • Auto ruckelt bei 2000 U/min bitte um Hilfe!

      Morgen Leute,

      ich habe seid einigen Tagen das Problem, dass mein Golf (1.6 FSI) bei einem Drehzahlbereich um 2000 U/min, wenn er warm ist, anfängt zu ruckeln. Alles drüber macht keine Probleme nur halt beim Anfahren ist es, als müsse er eine Leistungsschwelle überwinden. Als Konsequenz erscheint nach einigen Kilometern (ca. 100 km) die Abgaswarnleuchte.
      War jetzt schon zweimal bei VW zum Auslesen und es wurde mir berichtet, dass die zweite Lambdasonde hinterm Kat zu wenig Signalstärke bekommt, dies ans Steurgerät übermittelt, somit mehr eingespritzt wird und somit das Ruckeln und der Fehler entsteht. Quasi Sonde defekt oder n Kabelfehler zwischen Steuergerät und Sonde. Soweit die Aussage von VW heut früh.
      Kann das sein, dass dadurch das Ruckeln und der Fehler entsteht? Es tritt ja nicht immer auf, sondern nur, wenn der Motor warm ist und ich einige km gefahren bin... Die Leuchte erscheint auch erst so nach 100 km, wie gesagt...

      Hoffe es hat jemand ne Meinung dazu. Keine Lust 250€ zu bezahlen und das Problem ist immernoch da...