UPDATE: "Bilder & Fahrbericht" vom Oettinger Golf V GTI mit 310PS & 430NM JETZT VERFÜGBAR!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • UPDATE: "Bilder & Fahrbericht" vom Oettinger Golf V GTI mit 310PS & 430NM JETZT VERFÜGBAR!

      Möchte euch nicht folgende Bilder vom Oettinger G5 mit 310PS und 430NM 8o vorenthalten, der seid gestern (also Freitag) und noch bis Montag Morgen vor meiner Haustür steht, damit Ich eine ausgiebige Probefahrt mit diesem absolviere um am Ende einen schönen Fahrbericht für euch zu schreiben =)




      Für den Fahrbericht habe Ich im R32 Forum (vw-audi-ban.de) professionelle Unterstützung von zwei Forumsmitglieder (Niclas alias "4mB3r197" und Frank alias "PrimO") hier direkt aus meiner Nähe erhalten, von denen einer immer super Videoclips erstellt und der andere 1A Texte verfassen kann =)

      Sind heute also mit dem Wagen quer durch Frankfurt und bis hoch zum Feldberg gefahren um am Ende und nach über 350km als Fazit von uns geben zu können, das der Wagen wirklich ein feines Stücken Wertarbeit darstellt und so schnell von kaum einem anderen Wagen in Bedrängnis gebracht werden kann (ausgenommen natürlich richtige Sportwagen) ;)

      Der überarbeitete Motor des Oettinger GTI liefert in so gut wie jeder Drehzahl Power und katapultiert dessen Insassen bei jeder Geschwindigkeit und in jedem Gang nach vorne, ohne dabei irgendein Turboloch verspüren zu lassen oder auf einmal ohne Puste dazustehen. Der Wagen rennt fast über das komplette Drehzahlband ohne dabei außer Atem zu geraten, wir sind bzw. waren wirklich mehr als angenehm überrascht und das über die komplette Testzeit =)

      Wie auch immer, sobald das Videomaterial überarbeitet und der Fahrbericht unter Dach und Fach ist, werde Ich diesen hier posten, damit Ihr euch einen kleinen Überblick über den Wagen machen könnt

      Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • So Leute, hier nun der Fahrbericht, sowie das Video von diesem Traumwagen =)

      Original von AlexFFM
      Samstagmorgen, 11 Uhr. Es ist regnerisch und der Himmel mit grauen Wolken behangen. Kein ideales Wetter, die 310 Pferde aus dem Oettinger-Stall laufen zulassen, aber da müssen nun alle Beteiligten durch.

      Und da steht er auch schon. Frisch gewaschen und strahlend weiß bietet er einen guten Kontrast zum grauen Himmel. Bullig sieht er aus auf seiner 19" Bereifung, die natürlich mit weißen Felgen daherkommt. Dazu rund herum Oettinger-Anbauteile, eine vierflutige Auspuffanlage und die markante Motorhaube, die mittig mit sichtbarem Carbon durchzogen und mit Rennsportverschlüssen befestigt ist.

      Alles nur Show oder kann der GTI der fünften Generation wirklich was? Ein Blick in den Innenraum bietet zunächst keine spektakulären Ansichten. Die übliche Golf V Plastiklandschaft und Recaro-Ledersitze. Der Blick auf den Tacho hingegen lässt eine 300 auf der Skala erblicken und man ahnt, worauf Oettinger bei der Aufbereitung dieses Wagens aus wollte. Auf der Alu-Applikation am Handschuhfach ist der Firmenname ebenso eingefräst wie auf den vier Endrohren des Auspuffs und auch die zahlreichen Schriftzüge und Wappen, die rund um das Auto sichtbar angebracht sind sollen zeigen, dass dieser GTI mit Doping voll gepumpt ist.

      Doch jetzt wollen wir sehen was der weiße Fronttriebler zu bieten hat. Aber Moment: 310 PS und Fronantrieb ? Wie verträgt sich das? Doch auch hier hat Oettinger mitgedacht und ein modifizierte Differenzialsperre sowie eine andere Traktion verbaut. Wir sind gespannt.
      Das Drehen des Zündschlüssels, die Einspritzung arbeitet, der Motor läuft, doch wo ist der Sound? Vier Endrohre und kein Ton ? Dafür tickert der Motor und erinnert an einen Diesel. Staunen macht sich breit und begleitet uns beim Auffahren auf die Straße.
      Einhundert Meter, eine Ampel und erst danach bietet eine zweispurige Landstraße erste Versuchsmöglichkeiten.

      Die Rückbank ist hart und man hat als dritter Beifahrer das Gefühl als liege der Golf auf Kugeln. Das Fahrwerk ist straff und erinnert ein wenig an Eigentuning mit Koni. Doch macht die Härte Sinn? Das werden wir noch sehen.
      Die Ampel liegt hinter uns, nur noch wenige Meter und die Straße nimmt uns auf.
      Dritter Gang und plötzlich geht ein Ruck durch den Wagen. Der GTI rennt los und will sich nicht mehr aufhalten lassen. GTI = Turbo ? Wo ? Kein Turboschub ist spürbar, dafür eine durchgängige Beschleunigung ab 1500 Umdrehungen bis zur Begrenzung. Die Vorderräder scheinen den Asphalt auffräsen zu wollen, vierter Gang und die Räder rubbeln immer noch leicht, 150, 180, 200, 220, 240 und ein Fahrzeug vor uns. Die Beschleunigung ist brachial, die Bremsen arbeiten zuverlässig und der Sound? Der ist jetzt auch da. Dumpf klingen die Endrohre unter dem Heck und machen das Fahrgefühl komplett.
      Dann wieder freie (Fahr-)bahn, zwei Gänge runter, der Motor röhrt, die Endrohre tönen und erneut schießt der Wagen nach vorne und auf die 200 Km/h zu.

      Staunen gepaart mit Begeisterung macht sich auf diesen ersten Testkilometern breit, doch wie verhält sich der GTI hinsichtlich Beschleunigung und Fahrverhalten, wenn man ihn gegen einen anderen Sportler aus Wolfsburger und bei Nässe antreten lässt? Ist er wirklich so schnell wie man glaubt? Sind die über 300 Pferde auch bei Nässe haltbar? Und wie wirkt sich das Fahrwerk, gepaart mit dem Fronttrieb bei widrigen Witterungsverhältnissen in Kurven und auf unebener Fahrbahn aus?
      Wir wollen es wissen - und wir testen es!

      Zum Test treten an: Golf V GTI, Oettinger Tuning, 310 PS, Frontantrieb, Handschalter gegen Golf IV R32, Serie, 241 PS, 4-Motion, Handschalter

      Generation 4 trifft auf Generation 5, Allrad tritt gegen Frontantrieb an und 241 PS sollen 310 schlagen? Es wird spannend.

      Beide Golf rollen wieder auf dieselbe "Teststrecke". Die Wagen beschleunigen mäßig, beide Schalthebel liegen im vierten Gang und die Tachonadel hängt auf der 120. 200 Meter, 300, 400 - Beschleunigung. Das Alupedal des R32 rauscht gen Boden, die Nadel des Drehzahlmessers rast auf die 6.500 zu, gefolgt von der Nadel des Tachos, die auf die 170 schießt. Noch liegen beide Wagen gleichauf, dann der fünfte Gang. Wieder werden die roten Nadeln nach rechts katapultiert, donnern die Endrohre und greifen die Gummis in den Asphalt. Während der R32 auf die 210 zu rennt, zieht der GTI rechts vorbei. Nicht langsam, sondern zügig. Oettinger zeigt Volkswagen Racing was eine Harke ist und lässt bei 250 und dem sechsten Gang nur einen Blick auf seine Rücklichter zu, die sich frech entfernen.
      Diesen ersten Test meisterte der weiße Turbo-Golf schon mal mit Bravour. Doch war es Zufall? Mangelte es an fahrerischem Können im R32? Wir wollen es wissen und werden es erneut testen.

      Ortswechsel: wir fahren auf eine dreispurige Autobahn auf und die Strecke bietet mäßig Spielraum. Der Verkehr lässt keine Höchstgeschwindigkeiten zu, bietet dafür jedoch die Chance auf Beschleunigungstests.
      Doch egal ob Gang vier, fünf oder sechs, 120 Km/h, 200 oder 250, der gedopte GTI macht dem R32 etwas vor. Dann ein freies Stück und wir geben dem Golf V die Sporen. Bei 265 lässt er den R32 hinter sich und prescht davon.
      Fazit: Beschleunigungen auch bei höheren Geschwindigkeiten ? Mit Oettinger kein Problem. Als Fahrer eines ähnlich motorisierten Fahrzeugs sollte man es also nicht unbedingt drauf ankommen lassen.

      Inzwischen ist es Mittag, der Himmel hat sich weiter verdunkelt und der anfängliche Nieselregen entwickelt sich zu dichten Schauern. Die Straßen sind nass und weisen teilweise Pfützen auf, die sich in den Senken und Rillen der Fahrbahnen sammeln.
      Doch wir sind weiter unterwegs und treiben den Golf in die dritte Disziplin: Nässeverhalten
      In den ersten drei Gängen drehen die Räder bei nervöser Behandlung des Gaspedals gnadenlos durch. "Ganz ruhig weißer", doch der weiß was er will und zeigt selbst im vierten Gang durch anfängliches Ruckeln, welche Kraft die Vorderachse antreibt.
      Doch leider wird jetzt deutlich, dass der Wolfsburger auch seine Schwächen hat. Der Wagen macht jetzt gerne Anstalten, über die Vorderräder zu rutschen. Rutschig und leicht schwammig fühlt sich jetzt alles an und das harte Fahrwerk leistet seinen Teil dazu. 150 Km/h stellen kein Problem dar. 200 Km/h fordern schon mehr Konzentration und 260 Km/h führen zu einem ungewollt festen Griff ums Lenkrad und zu einer leicht angespannten Fahrweise. Souverän beschleunigt der Wagen nach wie vor, auch bei 200 und im sechsten Gang. Die 240 und mehr sind in wenigen Sekunden erreicht, doch die leicht rutschige Fahrweise und das übersteuernde Kurvenverhalten vermitteln dabei kein allzu gutes Gefühl.

      Dennoch fühlen wir dem Oettinger-Geschoss weiter auf den Zahn. Wir lassen den Wagen rollen - bis 160 und im sechsten Gang, dann treten wir das Gaspedal erneut bis zum Anschlag durch. Sofort schießen die Nadeln der Rundelemente nach rechts und der Wagen beschleunigt, ohne zu zögern. In wenigen Sekunden sind wir wieder bei 210. Erneut lassen wir die Geschwindigkeit abfallen: 120 und der sechste Gang. Wieder treten wir das Pedal voll durch und wieder spielt der GTI mit und katapultiert uns ohne zögern auf 200+. Wenn das bei Nässe schon so gut funktioniert, dann sollte bei trockenen Verhältnissen erst recht etwas gehen.
      Da es leider bis zum späten Nachmittag durchregnete, konnten wir dies jedoch nicht mehr testen.

      Doch eins wollen wir noch wissen: wie lassen sich enge Kurven am Berg fahren? Und dafür fahren wir in den Taunus.
      Die ersten Kurven nehmen wir noch gediegen und schieben den Wolfsburger zunächst nur zögerlich in die Kurven, da langsamer fahrende Fahrzeuge vor uns flotte Kurvenfahrten nicht ermöglichten.
      Am Parkplatz kurz unterhalb des "Feldbergs" angekommen, halten wir kurz an und warten auf freie Bahn.
      Danach treiben wir den Weißen durch die Kurven. Die Räder quietschen und das Lenkrad erfordert festen Griff, doch der GTI hält sich in der Spur. Unebenheiten in der Fahrbahn trägt er durch hoppeln und harte Abrollgeräusche in den Innenraum, macht die Fahrt ansonsten jedoch problemlos mit. Ach, und das "Anfahren am Berg" ? Ich denke das muss man an dieser Stelle nicht mehr wirklich erwähnen. Die 310 PS sorgen schon dafür, dass die Steigung locker mit 150+ genommen werden kann. ;)

      Nach einigen Kurvenfahrten halten wir schließlich an, um ein Fazit für diesen Tag zu ziehen und das ist schnell getan: GEIL!
      Der Oettinger-GTI ist ein Kraftprotz, der anderen zeigt, wo der Hammer hängt. Einmal mit dem Gas gespielt, will man so schnell nicht anhalten. Eine brachiale Beschleunigung, ohne zögerlichen Turboeinsatz oder Turboloch mit einem Antrieb über den gesamten Drehzahlbereich lassen die Hände feucht werden.
      Dazu optimal abgestimmte Fahrverhältnisse und dank "Map-Switching" die Option, den Wagen auch "nur" mit 267 PS zu fahren.
      Trotz der Beschleunigungswerte und der ordentlichen PS-Zahl gibt sich der Wolfsburger auch mit 7.0 l zufrieden - wenn man ihn gemütlich bei 140 Km/h über die Gerade schiebt.
      Für puren Fahrspaß jedoch sollte man die Verbrauchsanzeige nicht beachten. Aber wer möchte das schon, wenn er einen Straßensportler wie diesen unter sich hat?

      Original von AlexFFM
      So, hier nun der Videoclip, der auf Grund von schlechten Wetterverhältnissen und dementsprechend schlecher Sicht leider nur ein paar wenige gute Aufnahmen erlaubt hat, Ich bitte um Verständnis:

      turboice.de/downloads_auto205.html

      Mein Dank für die Videoaufnahmen und den Schnitt gebührt an dieser Stelle Frank alias PromO aus dem vw-audi-ban.de Forum, vielen lieben Dank noch einmal.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Original von Turbo Marco
      Dann wünsche ich dir noch ein paar schöne tage mit den geilen teil!!! Freu mich schon auf das Video :]

      Das schlimme an dem Wagen ist, er macht süchtig, also das Gefühl beim Beschleunigen, vor allen Dingen wenn man mal wieder einen Drängler vorbei lässt um dann sobald er einen überholt hat sich nett und freundlich (mit ausreichendem Absand) hinter diesen zu setzen und danach mal zu zeigen, was es bedeudet aus einem Katapult befördert zu werden :D

      Auch Auffahrten auf Autobahnen sind super lustig, also wenn man die überraschten Gesichter der Fahrer von schnell heranschiessenden Fahrzeugen auf der ganz linken Spur sieht, wenn man mal kurz fast aus dem Stand (also die Geschwindigkeit mit der man auf eine Autobahn auffährt) auf deren Geschwindigkeit beschleunigt und das innerhalb von Sekunden um dann ganz locker flockig auch noch davon zu fahren (natürlich auf der ganz rechten Spur) :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Original von TobiasAlt
      genau der würde mich interessieren

      gibts denn zu kaufen? preis ?

      Ja, der Wagen steht zum Verkauf, den Preis weiß Ich allerdings nicht, werde mich aber mal für dich erkundigen =)

      Hauptproblem ist zur Zeit aber noch, das weder der Motorumbau, noch die Carbonmotorhaube eingetragen sind, was aber zumindest beim Motorumbau kein Problem darstellen sollte und sicher noch von Oettinger durchgeführt wird, bei der Carbonmotorhaube aber ein kleines Problem werden könnte. Ich empfehle dir aber sowieso nicht die Motorhaube zu nehmen, da sie zu weich ist und ab 140km/h anfängt zu flattern (also am Abschluss zur Windschutzscheibe hin). Dann lieber die original Motorhaube nehmen und mit Carbonfolie oder Echtcarbon überziehen lassen, da hast du mehr davon =)
    • Original von AlexFFM

      Das schlimme an dem Wagen ist, er macht süchtig, also das Gefühl beim Beschleunigen, vor allen Dingen wenn man mal wieder einen Drängler vorbei lässt um dann sobald er einen überholt hat sich nett und freundlich (mit ausreichendem Absand) hinter diesen zu setzen und danach mal zu zeigen, was es bedeudet aus einem Katapult befördert zu werden :D

      Auch Auffahrten auf Autobahnen sind super lustig, also wenn man die überraschten Gesichter der Fahrer von schnell heranschiessenden Fahrzeugen auf der ganz linken Spur sieht, wenn man mal kurz fast aus dem Stand (also die Geschwindigkeit mit der man auf eine Autobahn auffährt) auf deren Geschwindigkeit beschleunigt und das innerhalb von Sekunden um dann ganz locker flockig auch noch davon zu fahren (natürlich auf der ganz rechten Spur) :D


      Bitte mehr so Geschichten! =) :D

      Das Auto ist bestimmt der absolute Wahnsinn 8o

      Kannst du auch mal bitte das mit den Leistungsstufen über den Tempomathebel genauer erklären? Merkt man da große Unterschiede etc...!?!
      OEMplus - 19" BBS - Gewinde - Jubi-Look ---> mein Umbauthread! =)
    • Geil! Also hat es doch geklappt, dass du ihn bekommst. Hast mir noch auf der Hanauer erzählt, dass du ihn für ein weekend bekommen könntest. Ein Paar Autobahnvideos wären echt cool Alex! =)

      Viel Spass noch mit dem Spielzeug!

      Gruß, Mišo

    • Wie Geil, freu mich für dich :D sowas ist doch besser als SEX! 310 PS in einem Golf!

      Die Nachbarn wundern sich bestimmt auch :D


      EDIT:

      Wie hast du die Probefahrt bekommen? Einfach lieb nachgefragt oder eher connections?


      BBS CK 8x19" - FK Highsport II - SRS-tec R32 Kit - BN-Pipes R32 ESD - Votex DKS - in.pro Xenon - uvm.
    • Original von DaProbleM
      Wie Geil, freu mich für dich :D sowas ist doch besser als SEX! 310 PS in einem Golf!

      Die Nachbarn wundern sich bestimmt auch :D


      aus meinem alten Poloforum hat einer nen 6N mit 370 PS ;)

      LINK ...
      Passat 3C Variant 2.0TDI@125kw US Sportline Individual
      VCDS HEX+CAN-USB-Interface! Codiere im Raum Berlin, BAR und UM ... Codierungen, Fehlerauslesen etc ...
    • Original von TobiasAlt
      edit:
      gibts auch pics vom motorumbau ?

      Der Motorumbau ist super schlicht gehalten, sprich es wurde alles so verbaut das du davon von außen (also mit verbauter Motorabdeckung) nichts mitbekommst, denn genau so wollte das Oettinger realisieren, also ein Motorumbau der von außen kaum zu sehen ist =)

      Original von StevenW
      Schade das meiner noch nicht abgestimmt ist dann könnten wir mal ein paar Fahrtests gegeneinander machen. :D

      Ja, das hätte man mal machen können =) Der Unterschied zwischen deinem und dem Wagen von Oettinger ist aber, das er auch auf Dauer hält ;)

      Original von Streetfighter
      Kannst du auch mal bitte das mit den Leistungsstufen über den Tempomathebel genauer erklären? Merkt man da große Unterschiede etc...!?!

      Ich muß gestehen das wir ganz vergessen haben mal auf 260PS runterzuschalten ;), aber wie genau das ganze funktioniert und was Oettinger zu bieten hat findest du auf dieser Seite:

      oettinger.de/navi.php?sel_modell=100

      Original von miso-m
      Ach ja, was mich noch interessieren würde, ist der Verbrauch! ?(

      Wir haben über die komplette Testzeit einen Durchschnittsverbrauch von 12,1 Liter gehabt, wenn man bedenkt das der Wagen in dieser Zeit fast ununterbrochen Leistung bringen mußte, echt ein super Wert. Als Ich heute von Bad Vilbel nach Friedrichsdorf gefahren bin, hatte ich bei moderater Fahrweise einen Verbrauch von 8,2 Liter, da kann man also nicht meckern =)

      Original von Djlui
      Weisst Du was der Oetinger für eine Verdichtung hat??

      Leider nicht, Ich werde mich aber mal erkundigen, ok? =)

      Original von DaProbleM
      Wie hast du die Probefahrt bekommen? Einfach lieb nachgefragt oder eher connections?

      Da wir den Vertriebsleiter von Oettinger mit dem G5 schon auf unserem Forumstreffen in Frankfurt dabei hatten (also an dem Tag in dem Autohaus) und Ich mich dort sofort sehr gut mit Ihm verstanden habe, habe Ich einfach mal nett nachgefragt und er sofort zugestimmt =)

      Original von vdeejay
      aus meinem alten Poloforum hat einer nen 6N mit 370 PS ;)

      LINK ...

      Weiß jetzt nicht genau was uns die Info jetzt bringen soll (wo man dort auch noch registriertes Forumsmitglied sein muß und den Thread lesen zu können), aber gut, freut mich für den User :D;)8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()