LongLife 70 tkm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • LongLife 70 tkm

      Hi,

      Ich weiß zwar das es zu diesem Thema schon einige Threads gibt, und ich hab mir auch schon einiges Durchgelesen aber irgendwie komm ich doch nicht auf meine kosten.

      Hab meinen Golf seit Feb. Diesen Jahres. Und vor kurzem kam Service in 3000 km, inzwischen sinds noch 2800 km.

      Und da es mein erster Service ist hab ich doch einige fragen. Bzw. Hoffe auf Tipps.


      Hab jetzt 68xxx km Runter dh. Bei etwa 70 tkm kommt der Service. Motor isn 1.6 l 16 V Kennbuchstaben oder wie das heisst weiß ich grad ned. Aber kann sich ja nur um ATN, AUS, oder AZD halten.

      Jetzt zu den Fragen.

      - Wird der nur durchgecheckt und mir gesagt was gemacht werden muss, und auf Auftrag gemacht? Oder gibts auch was das sie sowieso machen?

      - Lohnt sich für mich überhaupt der LongLife Service. Fahre ca. 15 tkm im Jahr? Service wurde bis jetzt immer von der VW Werkstatt gemacht.

      - Auf was muss ich achten wenn ich zum Service fahre? (Welche Ansagen sollte ich machen?)

      - Wie wirkt sich das auf Garantie / Kullanz auf wenn ich den Service nicht von VW machen lasse bzw. Gar nicht? Oder geht bei mir schon gar nix mehr mit Kullanz auf irgendwelche Teile?

      - Meine Batterie spackt zz rum und ich brauch ne neue. Kommt ende des monats da ich zz kein Geld hab. Macht das was aus wenn ich jetzt nicht die VW Batterie für 130 € nehm sondern eine andere die nur 30 - 50 € kostet?

      - Und jetzt nun zur Hauptfrage. Was wird mich das ganze wohl ca. Kosten?

      - Was sollte man bei der Laufleistung und bei dem Motor wirklich machen. z.B. Ölwechsel oder Bremsflüssigkeit usw.


      greez $il3nceR

    • 100euro bei ner LL dazu..

      wunder mich nur grad über die 70tkm

      normalerweise alle 30tkm

      aber naja...war letztens bei der 60tausender und habe dafür 352€ gezahlt

      da werden getauscht: Kraftstoffilter, Pollenfilter, Ölfilter und Luftfilter

      wenn zahnriemen dazu kommt weiß ich net genau wie des aussieht! aber auf jeden mal bestimmt 200€ teurer

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • Original von Nightfanatic
      aber naja...war letztens bei der 60tausender und habe dafür 352€ gezahlt

      da werden getauscht: Kraftstoffilter, Pollenfilter, Ölfilter und Luftfilter



      8o unglaublich....

      Materialkosten sind vielleicht 80€....
    • Ihr habt aber hoffentlich schon gesehen das ich keinen Diesel hab :)

      Ich hab so mit 300 € gerechnet.

      Aber vielleicht hat ja jemand der auch nen 1.6er 16V fährt son service bei der km zahl machen lassen.

      Und wie siehts aus mit dem Rest aus???


      - Wird der nur durchgecheckt und mir gesagt was gemacht werden muss, und auf Auftrag gemacht? Oder gibts auch was das sie sowieso machen?

      - Lohnt sich für mich überhaupt der LongLife Service. Fahre ca. 15 tkm im Jahr? Service wurde bis jetzt immer von der VW Werkstatt gemacht.

      - Auf was muss ich achten wenn ich zum Service fahre? (Welche Ansagen sollte ich machen?)

      - Wie wirkt sich das auf Garantie / Kullanz auf wenn ich den Service nicht von VW machen lasse bzw. Gar nicht? Oder geht bei mir schon gar nix mehr mit Kullanz auf irgendwelche Teile?
      - Meine Batterie spackt zz rum und ich brauch ne neue. Kommt ende des monats da ich zz kein Geld hab. Macht das was aus wenn ich jetzt nicht die VW Batterie für 130 € nehm sondern eine andere die nur 30 - 50 € kostet?
      - Was sollte man bei der Laufleistung und bei dem Motor wirklich machen. z.B. Ölwechsel oder Bremsflüssigkeit usw.

    • - Lohnt sich für mich überhaupt der LongLife Service. Fahre ca. 15 tkm im Jahr? Service wurde bis jetzt immer von der VW Werkstatt gemacht.
      - Was sollte man bei der Laufleistung und bei dem Motor wirklich machen. z.B. Ölwechsel oder Bremsflüssigkeit usw.


      - Bremsflüssigkeit sollte alle 2 Jahre gewechselt werden

      - Ölwechsel ist immer gut, mit LL haste dann 2 Jahr ruhe (weiß jetzt grad nicht genau wie das ist, aber soweit ich weiß hat man bei LL eine garantie auf die Motorlaufleistung und wenn du kein LL Öl mehr benuzt erlischt die?? wenn ich falsch liege bitte korrigieren. Versteh die Longlife Garantie nicht so wirklich und hab auch noch diese Mobilitätsgarantie)

      - Wird der nur durchgecheckt und mir gesagt was gemacht werden muss, und auf Auftrag gemacht? Oder gibts auch was das sie sowieso machen?


      - es gibt wartungsintervalle :D kannst in deinem Serviceheft schauen was jetzt bei dir ansteht! Das wird eh gemacht.
      WICHTIG: !!!!!!!!!Fällt ihnen noch was zusätzlich auf was kaputt ist dann machen die des auch! Erwähne bei der Abgabe des Fahrzeugs, das wenn noch zusätzliche Reperaturen anstehen du telefonisch benachrichtigt werden willst und ihnen das OK für die Reperatur gibst, wenn du das willst. Wenn du es nicht willst, ahben die die finger von wge zu lassen.!!!!

      - Wie wirkt sich das auf Garantie / Kullanz auf wenn ich den Service nicht von VW machen lasse bzw. Gar nicht? Oder geht bei mir schon gar nix mehr mit Kullanz auf irgendwelche Teile?


      gar nicht machen lassen?? freu dich aufs piepsen :D
      zumal du dann wenn du das Fahrzeug dann mal verkaufst ein nicht vollständiges Scheckheft hast, was den Preis nach unten drückt. Immer beim Vertragshändler kommt eben gut und du kannst schön "scheckheftgepflegt" reinschreiben.

      Wenn Teile kaputt gehen, oder mehr kaputt machen als wenn man sie vorher hätte erkennen wird es schwerer mit Kulanz etc. Weil du ja dann nicht bei einer VW Werkstatt warst und die hätten des ja sehen können ;)
      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Original von Nightfanatic
      gar nicht machen lassen?? freu dich aufs piepsen :D
      zumal du dann wenn du das Fahrzeug dann mal verkaufst ein nicht vollständiges Scheckheft hast, was den Preis nach unten drückt. Immer beim Vertragshändler kommt eben gut und du kannst schön "scheckheftgepflegt" reinschreiben.



      Na das is ja ein tolles Argument...zumal man Servicehefte schon fertig mit VW Stempeln abgestempelt bei ebay kaufen kann, mit den gewünschten Km Ständen... :P :baby:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()

    • würde es nur fraglich finden wenn ich ein Auto in Hamburg kaufe und der angeblich seinen Service immer in München hat machen lassen :D

      Hab so nen eBay hefftchen schonmal gesehen ;)

      vorna haben die ganzen aussattungscodes und alles gefehlt..der aufkleber vorne drin -.-

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • Naja, aber wenn das Auto eh älter als 4 Jahre ist, dann is es Sack wie Hose, weils dann eh auf nix mehr Kulanz gibt....dann kannst deinen Service auch wo anders machen lassen als bei VW....

      Deshalb mach ich meinen immer selbst, kostet ca. 50€(inkl. Material) :D :] :D

    • ich habe mein meiner longlife durchsicht (gleicher motor wie du) knapp über 400€ bezahlt. da war aber kein öl mit drinne weil ich an öl billiger ran komme. jedoch war ein bremszylinder hinten rechts fest den sie wieder gängig gemacht haben. ich fand es ganz schön habbig.

    • Also es ist noch ein wenig hin bis ich die 2800 km gefahren bin. Aber ich denke ich werd den Service machen lassen, aber vorher mir bescheid sagen lassen was alles gemacht werden muss.

      z.B. sowas wie mit der Bremse bei Morpheus05.

    • - Wird der nur durchgecheckt und mir gesagt was gemacht werden muss, und auf Auftrag gemacht? Oder gibts auch was das sie sowieso machen? <<< Die LongLifeInsp ist ein Ölwechsel mit dem LongLifeÖl, womit du max. nur alle zwei Jahre bzw. nur alle 30TKM zum Service musst. Wenn du irgendwelchen Fehler oder anstehenden Dinge haben, werden die dich natürlich darüber informieren!

      - Lohnt sich für mich überhaupt der LongLife Service. Fahre ca. 15 tkm im Jahr? Service wurde bis jetzt immer von der VW Werkstatt gemacht.

      - Auf was muss ich achten wenn ich zum Service fahre? (Welche Ansagen sollte ich machen?) <<< Eigentlich musst du auf nichts achten.
      Kannst den Freundlichen auch sagen, was du alles selber machen willst. Habe damals gesagt, dass ich selber Luftfilter, Scheibenwischer, Wischwasser und Reifendruck mache. Wird dann ein wenig günstiger. Hatte bei der zweiten Inspektion bei mir ca.280 EUR Rechnung und Kostenvoranschlag war bei 330 EUR

      - Wie wirkt sich das auf Garantie / Kullanz auf wenn ich den Service nicht von VW machen lasse bzw. Gar nicht? Oder geht bei mir schon gar nix mehr mit Kullanz auf irgendwelche Teile?<<< Ich kenne es so von meinem Auto, dass es einfacher ist Kulanzanträge zu stellen, wenn etwas ist und ausserdem verlängern die für jede LongLifeInsp die Mobilitätsgarantie, die dir gewährleistet, dass du nicht liegen bleibst und wenn doch, dann schleppen sie dich ab und sorgen dafür, dass du Mobil bist. Kulanz geht eigentlich immer, hängt vom Werk und vom Teil ab, da einige Teile ja eine niedriger Lebenserwartung haben, als andere

      - Meine Batterie spackt zz rum und ich brauch ne neue. Kommt ende des monats da ich zz kein Geld hab. Macht das was aus wenn ich jetzt nicht die VW Batterie für 130 € nehm sondern eine andere die nur 30 - 50 € kostet? Ne wo du die kaufst ist egal. Selbst wenn du mit schwacher Batterie Service machen lässt, schreiben die nur aufs Protokoll, dass die gewechselt werden sollte, weil kaputt oder ähnliches, aber werden dir sicherlich anbieten, dass die es machen können

      - Und jetzt nun zur Hauptfrage. Was wird mich das ganze wohl ca. Kosten?<<< Die erste Inspektion bei mir lag um die 220 EUR und die zweite war bei 280 EUR, habe aber die Erfahrung gemacht, dass bei uns in Flensburg der günstigste Anbieter damals AUDI und nun AZF war und nicht der alleinige VW-Händler. War ein Unterschied von ca. 50 EUR

      - Was sollte man bei der Laufleistung und bei dem Motor wirklich machen. z.B. Ölwechsel oder Bremsflüssigkeit usw. Also bei mir habe ich damals in der zweiten Inspektion die Bremsflüssigkeit wechseln lassen, den Innenraumfilter und Pollenfilter. Ich glaube Kraftstofffilter war auch dabei. Kannst sogar die Teile mitnehmen, wenn du eine günstige Beschaffungsquelle hast, sogar Öl, aber die berechnen dann die Entsorgungskosten.

      Zahnriemen kommt auf dich eigentlich nicht zu, denn der ist erst bei den 100.000 km fällig.

      Ansonsten stehen auch die ganzen Vorgehensschritte der Inspektionen im Scheckheft, bei wieviel Kilometern was gewechselt werden muss etc.

      Ich hoffe damit ist dir einigermaßen geholfen, wahrscheinlich hsat du manches jetzt zweimal gehört.