CRT-Monitor auseinander bauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • CRT-Monitor auseinander bauen

      Hey.....

      Mein alter 17'' CRT hat einen Wackelkontakt.... zumindestens vermute ich das. Wenn ich drauf klopf is alles wieder OK. Ich hab aber noch keine Lust mir nen Flat zu kaufen :D

      Kann man die ohne weiteres mal aufschrauben und nachsehen, ob evtl ne Lötstelle oder ein Stecker nicht so ist wie sie sein sollte?
      Weiß nämlich jetzt nicht wie das is mit Kondensatoren dadrin und so......

      Nen Fernseher hab ich schon auseinander gebaut, da ist nichts passiert.... dürfte beim CRT ja kein Unterschied sein oder??

      Frag nur nach weil ich mir grad doch nicht so sicher bin irgendwie ;)

    • was hat denn dein Monitor ?
      Die C's entladen sich selbst.... jeder gute hersteller baut entladewiderstände parallel zu den c's ein. Das einzigste, was sich nicht so schnell entläd ist die Hochspannung... musst nur aufpassen wo du anpackst... und wenn du keine kenntnisse in e.-technik hast dann lass die finger davon...

    • Original von Mauli
      was hat denn dein Monitor ?
      Die C's entladen sich selbst.... jeder gute hersteller baut entladewiderstände parallel zu den c's ein. Das einzigste, was sich nicht so schnell entläd ist die Hochspannung... musst nur aufpassen wo du anpackst... und wenn du keine kenntnisse in e.-technik hast dann lass die finger davon...


      hmm... ich hab mal so nen kleinern fernseher von cheffe repariert.... allerdings stand der schon n Monat rum... da konnt ich mir sicherer sein, dass der entladen ist.... hab halt nicht viel Ahnung von Bildschirmen speziell... von E-Technik die Ahnung is in Arbeit =) .... mach halt noch Ausbildung.

      Der Monitor verstellt sich, wird unscharf und geht zwischendurch mal kurz aus, "klackt" und geht wieder an, als würde man die Auflösung ändern. Da das nur ab und zu is, denk ich dass man da noch bisschen was retten kann...
    • Das "Klacken" dürfte eher die Schutzschaltung vom Netzteil sein.

      Wenn Du Ahnung hast wie ein Netzteil aufgebaut ist, welches IC für was zuständig ist, kannst Dus versuchen.

      Ansonsten würd ich das Ding entsorgen und bei Ebay nen neuen holen, CRT kosten doch nix.