1.6 FSI ja oder nein?????????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 1.6 FSI ja oder nein?????????

      Hi Leute!!

      Hab bei mir zu Hause nen G5 Rabbit stehen mit 75 ps, das Auto ist zum Anfangen richtig super aber jetzt hab ich mir überlegt nen sportsline oder comfortline mit 115 PS zu kaufen. Ist das klug oder nicht, möcht nähmlich das a bissl mehr weiter geht. Wenn wer von euch einen 1.6er hat dann schreibt mir bitte alle eure Erfahrungern mit dem Motor, die wären mir von sehr großer Hilfe.

      Danke im Vorhinein

      mfg
      Mario

      :thumbup:
    • RE: 1.6 FSI ja oder nein?????????

      Also meine freundin hatte den im A3.
      Im hohen Drehzahlbereich ging er schon vorwärts, aber untenrum tat nicht viel passieren.
      fand den aber recht sparsam, sind den mit so 7,5 litern im schnitt gefahren.
      Und auf der Autobahn waren Bergab schonmal 230 lt. Tacho möglich, 6.Gang sei dank.

    • RE: 1.6 FSI ja oder nein?????????

      Original von Variant-pd
      Und auf der Autobahn waren Bergab schonmal 230 lt. Tacho möglich, 6.Gang sei dank.

      Eingetragen ist er mit 192km/h, alles über 200km/h hat nur mit Rückenwind, einem Gefälle etc. zutun, da man sich auf die Daten von VW eigentlich sehr verlassen kann =)

      Auch die anderen Werte lassen ihn im Gegensatz zum kleineren 1.6l ohne FSI nicht gerade als Wunder da stehen, siehe:

      Golf 1.6l FSI:

      kW / PS: 85 / 115
      Max. Drehmoment, Nm bei 1/min: 155 / 4000
      Höchstgeschwindigkeit, km/h: 192
      Beschleunigung 0-100km/h: 10,8 Sekunden
      Kraftstoffart: mind. 95 ROZ (Super)
      Verbrauch im Drittelmix: 6,7l
      Kraftfahrzeughaftpflicht: 16
      Vollkasko / Teilkasko: 17 / 17

      Golf 1.6l:

      kW / PS: 75 / 102
      Max. Drehmoment, Nm bei 1/min: 148 / 3800
      Höchstgeschwindigkeit, km/h: 184
      Beschleunigung 0-100km/h: 11,4 Sekunden
      Kraftstoffart: mind. 91 ROZ (Normal Benzin)
      Verbrauch im Drittelmix: 7,4l
      Kraftfahrzeughaftpflicht: 16
      Vollkasko / Teilkasko: 17 / 17

      Man sollte sich also 2x überlegen, ob einem die 7NM mehr und 0,6 Sekunden Vorsprung von 0-100km/h den Mehrpreis wert sind ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Wenn ich die Wahl gehabt hätte, dann hätte ich auch einen FSI genommen. Alleine wegen dem 6. Gang. Damit lässt er sich unter anderem sparsamer fahren, wenn man das will. Im Teillastbetrieb geht es auch noch mit dem Verbrauch runter. Fahre selbst einen normalen 1,6er, bin jedoch schon nen 1,6er und 2,0er FSI gefahren, da geht noch sehr viel. Hätte ich auf mein Auto warten können, wäre es ein FSI geworden.

      Der 2,0er war mit 4Motion und habe ihn auf einer ca. 25 km langen mir völlig unbekannten gemischten Strecke auf 7,5 Liter/100 km runter bekommen. Und es war auf jeden Fall noch mehr drin.

      Bestellt am 22.04.2009: Golf VI 1.4 TSI 90KW/122 PS Highline in Candy Weiß
      Sportpaket Porto | Licht und Sicht-Paket | Geschwindigkeitsregelanlage | RCD510
      AB erhalten am: 11.05.2009
      Liefertermin: voraussichtlich KW 42, gebaut am 6.10.2009, abholen am 15.10.2009 gegen 17:30 Uhr

    • den 105 ps 1.6er hatte ich im bora

      war damit eigentlich zufrieden, gut jetzt hab ich nen golf 5 mit 150 ps, ist kein vergleich, aber zufrieden war ich mit dem 105 ps motor trotzdem

      sparsam und flott war man damit unterwegs, war auch eigentlich nie was großes am motor dran, nur 2mal zündspule defekt, aber das war nicht teuer

      vmax hatte ich mal auf gerader strecke 205 km/h

      müsste dir doch reichen oder? *gg

    • Hallo,

      etwas irritiert. Einen 105Ps gibt es nur im GIV . Beim GV gibt es nur den 8V 102Ps, dann den FSI mit 115Ps.(Benziner)

      Stadtverbrauch Unterschied nach VW 9,9l 102Ps zu 8,7FSI. Wenn es finanziell geht würde ich den FSI nehmen. Beide mit Super angegeben.

      Grüße Schleifer =)

      Ps.: Die 13mehr Ps sind auch in eine höhere Endgeschwindigkeit investiert. Sonst kriegst Du schon mit Sprinter und Co auf der Autobahn Probleme.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schleifer ()

    • also ich ab einen golf 4 mit dem 1.6 liter motor. ist keine rakete, aber zum flotten fahren bis so 180 ist er wirklich nicht schlecht. aber da wirds bisschen zäh, aber wer fährt normal schon schneller konstant. ich denke, du wirst auf jedenfall mehr spass dran haben wie mit dem mit 75 ps und der 6. gang im fsi ist natürlich schon eine sache, da kann man benzin sparen.

    • Original von Schleifer
      Ps.: Die 13mehr Ps sind auch in eine höhere Endgeschwindigkeit investiert. Sonst kriegst Du schon mit Sprinter und Co auf der Autobahn Probleme.

      Ich weiß nicht woher du deine Daten hast, aber so sieht die Realität aus (Quelle volkswagen.de):

      Original von AlexFFM
      Golf 1.6l FSI:

      kW / PS: 85 / 115
      Max. Drehmoment, Nm bei 1/min: 155 / 4000
      Höchstgeschwindigkeit, km/h: 192
      Beschleunigung 0-100km/h: 10,8 Sekunden
      Kraftstoffart: mind. 95 ROZ (Super)
      Verbrauch im Drittelmix: 6,7l
      Kraftfahrzeughaftpflicht: 16
      Vollkasko / Teilkasko: 17 / 17

      Golf 1.6l:

      kW / PS: 75 / 102
      Max. Drehmoment, Nm bei 1/min: 148 / 3800
      Höchstgeschwindigkeit, km/h: 184
      Beschleunigung 0-100km/h: 11,4 Sekunden
      Kraftstoffart: mind. 91 ROZ (Normal Benzin)
      Verbrauch im Drittelmix: 7,4l
      Kraftfahrzeughaftpflicht: 16
      Vollkasko / Teilkasko: 17 / 17

      Im Drittelmix verbraucht der normale 1.6l also nur 0,7l mehr als der FSI und die Endgeschwindigkeit unterscheidet sich nicht um 13km/h, sondern nur um 8km/h. Somit kann von irgendwelchen Problemen mit einem Sprinter keine Rede sein bzw. hat der FSI mit nur 8km/h höherer Endgeschwindigkeit dann genau die gleichen Probleme :D

      Desweiteren sieht man sehr schön das der FSI nur 7NM mehr Drehmoment hat, das aber leider dann auch erst 200U/Min später als der normale 1.6l, was die lächerlichen 7NM dann eigentlich auch fast schön wieder aufheben. Wenn man jetzt noch den höheren Kaufpreis und die höhere Spritsorte (den 1.6l 8V fahre Ich nämlich schon seit 7 Jahren so wie im Tankdeckel angegeben mit 91 ROZ und das ohne Leistungseinbußen oder irgendeinem Mehrverbrauch) bedenkt ist der FSI wie gesagt nicht unbedingt für jeden die bessere Wahl, vor allen Dingen wo er wie gesagt kaum Leistungsvorteile gegenüber dem normalen 1.6l besitzt, oder findest du 7NM, 8 km/h mehr in der Höchstgeschwindigkeit und 0,7l weniger Verbrauch irgendwie einen großen Vorteil? ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Hallo AlexFFM

      Der Soundstream will einen Golf V 1.6 und die Erfahrungen und Meinungen dazu, nicht vom Golf IV 1.6. :D

      Die Verbrauchswerte der GV 1.6 Motoren findest Du, ja genau bei VW Homepage. Aktueller Stand auch die Spritangaben(Sorte). Also mal ein bißchen Suchen. Auch die Stadtverbräuche sind dort aufgelistet. Die habe ich nicht erfunden. :rolleyes:

      Mir ist auch nicht entgangen das Du Deinen Beitrag heute nochmal editiert hast und aus 105Ps 102 gemacht hast. Daruf bezog sich mein irritiert. =)

      Und wo habe ich geschrieben das der FSI 13km/h schneller ist. Kannst Du ja auch noch ändern bei Dir.

      Und schon die Mercedes Viano 2.2CDI sind mit 180km/h angegeben. 8o

      Grüße Schleifer

    • Meine Werte sind wie gesagt von volkswagen.de und natürlich auf den Golf V bezogen (wie kommst du hier immer wieder auf den Golf IV? ?(). Schau dir außerdem mal das "PS." in deinem vorletzen Beitrag an, da siehst du wie Ich auf die 13 PS komme ;) Und was den Sprinter angeht, ob Ich nun 184km/h oder 192km/h fahre macht nun wirklich nicht viel aus und sorry, aber wer fängt schon ein Rennen mit einem Sprinter an, das ist ja mal total der unsinnige Gegner :D Gerade auch in bezug auf den Sinn eines 1.6l als Rennmaschine :] Und als letztes, wer hat hier nach dem reinen Stadtverbrauch gefragt, wenn überhaupt vergleicht man immer den Drittelmix miteinander und da verbraucht der FSI halt wie gesagt gerade mal 0,7 Liter weniger als der normale 1.6l (aus dem Golf V) =)

      PS. Und nur zur Info, Ich habe nur die PS Zahl in meinem Beitrag nachträglich noch einmal editiert, da Ich diese falsch übernommen hatte, als kW-Angabe stand aber die ganze Zeit der richtige Wert von 75kW drin, Ich muß also nicht noch einmal irgendwo irgendetwas ändern, ok? :)

      PPS. Da Ich gerade erst gelesen habe das du einen G4 1.6l FSI fährst möchte Ich dich mal auf folgenden Auto-Bild Test aufmerksam machen:

      autobild.de/test/neuwagen/artikel.php?artikel_id=1974

      Hier ein kleiner Auszug der wichtigsten Punkte:


      Die Theorie lehrt uns, dass Benzin-Direkteinspritzer besonders im so genannten Teillastbereich, also bei niedrigen Drehzahlen, ihr Sparpotenzial am besten nutzen können. Die Praxis zeigt: Das stimmt. Geht man aber aufs Gas, ist aller guter Wille dahin, der Verbrauch liegt auf dem gleichen Niveau wie beim konventionellen Saugrohreinspritzer, mitunter sogar noch darüber. Dieses physikalische Problem wird auch VW nicht beseitigen können.

      Wovon spürt er denn überhaupt etwas? Die fünf Mehr-PS zum normalen 1,6-Liter sind nicht zu merken. Im Gegenteil, gerade wenn es um die Elastizität geht, wirkt der FSI sogar eine Idee träger. Zwar liefert er ein etwas höheres Drehmoment (155 Nm bei 4400/min gegenüber 148 Nm bei 4500/min), doch vergrault ihm diesen Vorteil seine längere Getriebeübersetzung.

      Und noch etwas wirkt im FSI störend: Jedes Anfahren im ersten Gang wird von einem Loch begleitet, als würde dem Motor kurzzeitig der Saft abgedreht. Darüber hinaus läuft er härter und rauer als sein konventioneller Bruder, der deutlich harmonischer arbeitet. Auch das Leerlaufverhalten (Vibrationen am Lenkrad) ist nicht Stand der Technik im Jahre 2002.

      Am Ende unserer Messfahrten relativierte sich der Verbrauch jedoch zusehends. Übrig blieben mickrige 0,1 Liter (ein Sektglas), die der Direkteinspritzer FSI sparte. Hochgerechnet auf die 575 Euro Aufpreis zum normalen Einssechser, müsste der Direkteinspritzer-Golf weit über eine halbe Million Kilometer fahren, um das Geld wieder hereinzuholen. Illusorisch, dies jemals zu erreichen.


      Ob und in wieweit das auf den Golf V mit fast identischen Motoren zu übernehmen ist mag Ich nicht sagen, Ich wollte nur einmal aufzeigen das der FSI nicht das Wunderauto ist, das sich manche immer erträumen oder einreden =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von AlexFFM ()

    • Hallo AlexFFM

      aber wer fängt schon ein Rennen mit einem Sprinter an
      Es sind die Sprinter die anfangen, die haben es immer eillig.

      Meine Werte sind wie gesagt von volkswagen.de
      Meine auch. Wenn Du die Motorisierungen anwählst auf das kleine Info rechts klicken.

      wenn überhaupt vergleicht man immer den Drittelmix miteinander

      Und fährst Du immer den Drittelmix.

      Und eine Beschleunigung hört auch nicht bei 100auf. ;)

      Aus Gute Fahrt Testjahrbuch 2005

      0-100 12.1s 11.0s vorderer Wert 1.6 8V 102Ps hinten 1.6FSI 115Ps
      0-120 17,5s 15,6s
      0-140 26,1s 24,3s

      Jetzt rechne mal in Meter um, wech is der FSI, ein ganzes Stück. Bei der Elastizität das Gleiche. 8o

      möchte Ich dich mal auf folgenden Auto-Bild Test aufmerksam machen

      Kenne ich. Im Test der Guten Fahrt sah das ganz anders aus. Dort war der Unterschied aus dem Testverbrauch 0,7l weniger. :]

      Ich wollte nur einmal aufzeigen das der FSI nicht das Wunderauto ist, das sich manche immer erträumen oder einreden


      Praktisch fährt man nicht den Drittelmix sondern mehr diese Geschwindigkeiten wo beim Sauger die Drosselklappe schräg steht und deshalb Leistungsverlust entsteht. Deshalb gehen auch alle Hersteller über die Direkteinspritzer zu bauen da der Ansaugkanal entdrosselt und dort am meißten Krafstoff gespart wird. Deshalb auch die Unterschiede im Stadtverbrauch. 9,9 zu 8,7l zugunsten des FSI.

      Auch beziehen sich die 102Ps beim G5 8Vauf Super. Bei Normal etwa 5Ps weniger und nochmal langsamer.

      Grüße Schleifer

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Schleifer ()

    • Ja, Ich fahre wie jeder andere Stadt, Landstrasse und Autobahn und ja, fast im gleichen Verhältnis, wobei es sicher genauso viel Leute gibt die mehr Autobahn oder mehr Stadt fahren. Und deswegen wird der Drittelmix als Basis genommen und nicht der Stadtverbrauch, ist denke Ich mal auch logisch.

      Was deine Sekundenwerte angeht, Ich denke wir haben es hier nicht mit irgendwelchen Rennwagen zutun, ob man von 0-140 nun 24,3, oder 1,8 Sekunden länger braucht ist hier völlig zu vernachlässigen, beide Motorisierungen sind einfach nicht für irgendwelche Beschleunigungsrennen gedacht, zumindest widerspricht diese Art des Fahrens jeglichem FSI Spritsparkonzept, siehe hierzu auch noch einmal folgenden Kommentar:


      Die Theorie lehrt uns, dass Benzin-Direkteinspritzer besonders im so genannten Teillastbereich, also bei niedrigen Drehzahlen, ihr Sparpotenzial am besten nutzen können. Die Praxis zeigt: Das stimmt. Geht man aber aufs Gas, ist aller guter Wille dahin, der Verbrauch liegt auf dem gleichen Niveau wie beim konventionellen Saugrohreinspritzer, mitunter sogar noch darüber. Dieses physikalische Problem wird auch VW nicht beseitigen können.


      Leider kenne Ich den Gute-Fahrt Bericht nicht und kann nichts dazu sagen, wollte hier aber auch keinen Glaubenskrieg anzetteln, sondern einfach mal meine Erfahrungen mitteilen. Und ja, Ich bin schon einmal 4 Wochen den 1.6l FSI und dann auch noch den 2.0l FSI gefahren und sorry, beide konnten bei gleicher Fahrweise nicht die Werte meines 1.6l 8V unterschreiten, das ist nunmal meine Erfahrung.
    • Hallo AlexFFM

      ob man von 0-140 nun 24,3, oder 1,8 Sekunden länger


      Das sind etwa 100m Vorsprung.

      sondern einfach mal meine Erfahrungen mitteilen. Und ja, Ich bin schon einmal 4 Wochen den 1.6l FSI und dann auch noch den 2.0l FSI gefahren und sorry, beide konnten bei gleicher Fahrweise nicht die Werte meines 1.6l 8V unterschreiten, das ist nunmal meine Erfahrung.


      Der G5 ist etwa 100kg schwerer. 100kg sind nach Faustregel etwa 0,3 bis 0,5l Sprit auf 100km. Also lade mal 100kg in Deinen G4 und mach den Test nochmal.

      Nun mal meine Erfahrungen

      Hatte 9Jahre einen G3 60Ps 1030kg und fahre auch heute noch dieselben Strecken. Heist bei mir 10-14km Einzelstrecken.

      Verbrauch G3 Sommer etwa 8,5Liter Normal, Winter 9,5l. Langstrecke ohne Ökofahrweise 6.7l. Nach Ensatz von Leichtlaufreifen und LL Oel alles 0,5Liter weniger. Also um 8,0l Sommer 9,0lWinter Langstrecke 6,2l.

      Jetzt der FSI selbes Fahrverhalten und Streckenprofil(hier ist es leicht Bergig bis Bergig)

      Also 200kg schwerer, keine Leichtlaufreifen.
      Sommer um 7,0l SP, Winter 7,5l SP Langstrecke 6,2l Sp. Langstrecke sind aber Geschwindigkeiten wo der G3 wegen seiner 60Ps nicht hinkam. Außerdem ging der G3 im Winter auch schnell mal auf 10,5l hoch.
      Erinnerst Du Dich diesen Winter Kälteperiode? Da hat der FSI trotzdem nur 8,0l genommen.
      Außerdem:
      Von anderen 1.6 weiß ich das die etwa 1-1,5l mehr verbrauchen bei selbigen Streckenprofilen, manche reden auch von 2l.

      Grüße Schleifer

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Schleifer ()

    • ich finde die diskussion um verbräuche klasse :D

      jeder verbraucht schon allein von seinem fahrstil mehr oder weniger als der andere und das obwohl beide gleich schnell fahren !!! ich kann zwar jetzt nur von nem diesel reden, aber ich habe da auch meine erfahreungen gemacht =)
      und das waren wirklich riesen unterschiede die da zu stande kamen ! also nicht nur 0,3 -0,5 Liter ;)