Downpipe selber bauen???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Downpipe selber bauen???

      Hallo zusamenn,

      ich bin gerade am überlegen ob ich mir eine Downpipe selber bauen soll.

      Hat da jemand erfahrungen damit?

      Ich wollt mir die originale als vorlage nehmen und diese dann nachbauen nur mit einem größeren Durchmesser halt. 63mm dürften da ja reichen...?

      VA Schweißen und rohre biegen ist kein problem.
      Kann ich die Downpipe auch irgendwie "verbessern" indem ich an der neuen was ändere im gegensatz zu der originalen??

      Und was ich noch suche ist ein günstigen Flexverbinder zum einschweißen, hab bisher nur den bei mft gefunden für ca. 60€. Die muss es doch auch noch günstiger geben..

      Wenn da interesse besteht könnte ich eventl. nach genauerer besprechung, auch mehrer anfertigen!

    • RE: Downpipe selber bauen???

      Original von doe8Tddeljo
      ...Und was ich noch suche ist ein günstigen Flexverbinder zum einschweißen, hab bisher nur den bei mft gefunden für ca. 60€. Die muss es doch auch noch günstiger geben...

      Preis weis ich nicht, aber angeblich soll`s bei Opel solche Flexstücke einzeln zu kaufen geben!
      Beim freundlichen VW-Mann muss man ja immer gleich nen kompletten Auspuff holen ?(
      "Objects in Mirror are Hondas!!!"


    • RE: Downpipe selber bauen???

      Hi,
      bin neu hier aber ich versuche mal zu helfen.
      Ich hab vor c.a. 2 Jahren bei nem Kumpel nen Universal Flex-Rohr in seinen alten Toyota Corolla eingeschweisst, es gibt von den Dingern verschiedene Druchmesser, daß Gerät hat soweit ich mich erinnere etwa 35 Euro gekostet, bei: topautoteile.de/anfrage.htm .
      Das hab ich allerdings mit meiner Kundennummer dort gekauft, wieviel Rabatt man da als "neueinsteiger" bekommt kann ich nicht sagen, ich kaufe da schon seit Jahren meine Teile, war immer sehr zu frieden da die fast nur Werkstätten beliefern und immer Erstausrüsterquallität liefern.
      Frag einfach mal was bei denen so ein Rohr kostet.

      Mit deinem "downpipe" kann ich Dir leider nicht wirklich weiter helfen, da ich nicht genau weiss was Du damit meinst.
      Ich vermute darunter die nach unten gebogenen Endrohre??
      Falls ich richtig vermute, sei mit selber bauen lieber vorsichtig, meinem Cousin ist vor Jahren an seinem alten Citroen BX mal das Endrohr abgegammelt, er hat einfach nen 5 1/4 " (gerüst)rohr angeschweisst, hat etwa gepasst vom Durchmesser und die Heckschürze ist nicht weiter weggeschmort von den Abgasen. ;) Fand die Rennleitung garnich gut seine Eigeninitiative. ;)

    • @deeplyace

      Mit Downpipe meint er das Hosenrohr - also praktisch das Verbindungsstück Abgasseite-Turbo bis Auspuffanlage (Downpipe darum, weil es eben steil nach unten geht vom Turbo runter zum Unterboden des Fahrzeugs).


      @doe8Tddeljo

      Ich würd des Teil net selber bauen. Diese kosten selbst vom Tuner nicht viel Geld und du sparst dir nen Haufen Arbeit wenn es nicht auf anhieb perfekt passt. Weil da sollt nichts spannen oder so ;). Außerdem bringts nix, solange du nichts an der Auspuffanlage verändert hast. Ich kenne mich mit Strömungsberechnung nicht aus. Aber wenn du z.B das Hosenrohr größer dimensionierst als die Abgasanlage, dann kommt es am Übergang der beiden wohl zu einem "Stau" und dann baut sich nach hinten (also in Richung Turbo) ein sogenannter Rückstau auf. Und der kostet dich dann Leistung, weil der Turbo gegen diesen "Andrücken" muss. Aber wie gesagt, dieses Problem tritt wenn jetzt schon auf - wird aber durch die größere Downpipe nicht behoben bzw nur nach "hinten" verschoben.

      Ergo eine sinnvolle Aktion dieses Projekt (wenn später noch die entsprechende Abgasanlage kommt - solange bringts leistungsmäßig GAR NICHTS), die man wenn man Spaß am basteln hat ohne Probleme selber machen kann (simples Bauteil an dem man nix falsch machen kann). Mir wärs zu stressig - da zahl ich lieber paar Euro und fertig.

    • also die Flexteile bekommst bei egay für so 20 Euros, machen kann man die Downpipe schon selbst, allerdings ist es den Aufwand für einen K03 meiner Meinung nach nicht wert , du bekommst die in 3 Zoll mit viel Bling Bling in den USA , zB ebay.com für nicht mal 100 Dollar , wenn du den richtigen findest hast du das Ding für ca150 Euro bei dir zu Hause. WEnn du 2 bestellst und den richtigen Verkäufer findest kostet das Porto nur noch die Hälfte

    • Hat jemand erfahrungen mit den ebay teilen?
      Weil edelstahl verchromt???

      Und dieses zweite rohr? Dann hab ich ja auch wieder meinen kleinen durchmesser!

      Ich wollt schon die komplette anlage auf das maß der Downpipe anpassen...

      Aber ihr meint, das ich beim selbermachen keine großen fehler machen kann, hab ich das richtig verstanden??

      Weil mich das material ca. 40€ kostet und als Industriemechaniker kostet mich das dann nur meine private zeit.

    • Kauf sowas ja nicht bei ebay. Das sind sehr minderwertige Stähle die den thermischen Belastungen nicht sehr gut standhalten. Bitte nur beim Tuner kaufen - da kosten die Teile nur eine Kleinigkeit mehr und halten auch was sie versprechen.
      Also als Industriemechaniker sollte das selberbauen ja kein Ding sein - wenn man halbwegs schweissen kann ;). Nimm aber bitte das beste Material was du kriegen kannst - denke immer daran, dass bei einem 1.8T über 900 Grad Abgastemperatur entstehen - beim Chippen (da meist nicht gut gemacht) oft auch um 950 Grad. Und der Stahl sollte nicht zu sehr arbeiten - vor allem da ja der Temperaturanstieg beim Warmfahren und der -abfall beim Kaltfahren innerhalb weniger Minuten extrem ist (glaub geht in ca. 4 Min von 900 auf ca 400 Grad runter beim Serien-1.8T).

      Ansonsten wünsch ich dir viel Spaß beim Basteln - und Bilder herzeigen von der fertigen Arbeit :).

    • ja der der das in seinem ebay shop anbiete bietet die Dinger aus den Staaten an , für das Geld braucht man sich keinen Stress machen,
      also ich geh mal davon aus dass die meißten hier noch nie so ein Ding aus den USA drunter hatten(und es dennoch schlecht machen ) aber egal das kennt man ja .
      also ich habe schon ca 15 von diesen Dingern verbaut und nicht eines ist bis jetzt kaputt gegangen sprich undicht geworden.
      zu dem 2. Rohr , es ist ja so dass der 1.8T das Hosenroht mir am Kat hat , also soll heissen wenn du dein originales ausbaust ist der Kat mit dran , wenn du jetztz nicht selbst das noch anschweissen willst dann machst du eben das Rohr rein, klar es fehlt dann auch der Kat.
      zu den ganzen "Tunern" ich habe schon so beschissene Hosenrohre von nahmhaften Tunern gesehen, und die Preis sind meißt auch noch hoch. da fährt man mit denen von egay nicht schlecht