Ich könnte kotzen!!! Gewindefahrwerk fest

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ich könnte kotzen!!! Gewindefahrwerk fest

      Hi Peoplez,

      es ist wie verhext.. ich musst zum TÜV mein Fahrwerk vorne 3,5 cm nach oben drehen. Hab ich auch gemacht, ging problemlos, gewinde ging wie am ersten Tag. Dann heute will ich die 3,5 cm wieder tiefer, auf der einen seite gehts perfekt, aber auf der einen seite hab ich vielleicht 0,3 cm runtergedreht und jetzt ist es so dermaßen fest.. es geht weder hoch noch runter!!! Warum.. warum zur Hölle ist das so?!

      Ich könnte echt schon wieder so dermaßen kotzen.. asdlkasdf aw9823z922oi

      Was kann ich da jetzt machen??

      MfG
      Brainbug666

    • Probier doch mal den Wagen einfach ein Stück höher zu drehen um dann das freiwerdende gewinde zu reinigen. Ansonsten schön mit irgendeinem Kriechöl freisprühen.
      Als ich mein Gewindefahrwerk für meinen damaligen 3er Golf bekommen habe war sogar Pflegespray dabei!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Original von FloSE
      haste die kleine "madenschraube" gelöst?

      Madenschraube !?
      wer kauft denn ein Fahrwerk bei dem die Federteller mit einer Madenschraube fixiert werden?
      Das ist der Tot für jedes Gewinde :(
      Wenn Gewindefahrwerk dann eines mit 2 Federtellern die gegeneinander aretiert werden.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • ...und Grundsätzlich ist erstmal zu sagen das weder ne Kontermutter noch ne Madenschraube benötigt werden da sich der Federteller garantiert nicht von alleine verstellen wird.

    • in dem teller ist irgendwo n kleines loch mit ner madenschraube drin, wenn die fest ist kannst es klar nicht bewegen. fühl mal rundum den teller, vielleicht zeigt die mutter ja nach hinten, ist so n imbus teil

    • Original von EricDraven
      ...und Grundsätzlich ist erstmal zu sagen das weder ne Kontermutter noch ne Madenschraube benötigt werden da sich der Federteller garantiert nicht von alleine verstellen wird.


      ... :D *daumenhoch*
    • Bei meinem KW1 (InoxLine, also nicht irgendein altes Modell) ist bei den vorderen Dämpfern auch so eine Kleine Imbusschaube, damit sich da nixx verstellt. Hinten aber nicht. Aber sich datheretisch sonst irgendwas von allein verstellen würde/könnte ... keine Ahnung!

      Nico

      Viele Grüße aus Hamburg,
      Nico

      "Mein .:R32" -> VERKAUFT!

    • Original von SharpShooter
      Original von EricDraven
      ...und Grundsätzlich ist erstmal zu sagen das weder ne Kontermutter noch ne Madenschraube benötigt werden da sich der Federteller garantiert nicht von alleine verstellen wird.


      ... :D *daumenhoch*


      Ich glaube ihr vergesst nur das obere Federteller im Gummilager sitzt. Und den meisten wird es wohl schon mal aufgefallen sein das wenn lenkt, besonders im stand, mal eine Art knarz Geräusch entsteht!
      Dann dreht sich durchaus auch mal die Feder mit und eben evt. auch schonmal der Federteller! Zumal die Federteller bei den Gewindefahrwerken die ich so kenne keinen "Federanschlag"haben damit sich die Feder nicht verdrehen kann.

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Allerdings glaube ich das Du vergisst das sich bei der besagten Lenkbewegung nicht nur die Feder und der Teller etwas dreht sondern auch der Dämpfer...

    • ;) stimmt auch wieder daran hatte ich jetzt garnicht gedacht. Dann könnte aber immernoch der obere Federteller beim Lenken nicht mitdrehen... und da ist es wieder das knarzen!

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Gibt es eigentlich eine Lösung für das Problem oder hat jemand das gleiche???Wollte mein Gewinde vorn link auch mal verstellen aber es läßt sich auch nicht bewegen. Habs auch noch nicht wieder versucht und die Konterschraube hatte ich auch gelöst. ?(