Welcher andere LMM passt im AGU

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welcher andere LMM passt im AGU

      Welcher LMM passt plug and play in meinen AGU ?????
      Also fahr einen Golf IV 1.8 T AGU mit k04-001 upgrade Lader und LLk
      4 Bar regler Aga ab Turbo Abt Ansaugung Grenn Plattenfilter R32 Ansaugung und 225 ps bei 184 g/s Luftmasse.Nun der AGU luftmassenmesser kann nicht über diesen Wert messen,weil der Sensor nicht mehr kann obwohl der Datensatz mehr zulassen würde regelt das MSG zurück.Wer weiss welcher LMM 4 Pinnts hat und plug and Play im AGU passt von den Anschlüssen her ????

    • Ums kurz zu sagen: keiner. Wenn du einen willst, der mehr Luftmasse messen kannst, mußt du am besten einem vom 225PS Modell nehmen, allerdings muss das STG wohl auch darauf angepaßt werden und das ganze dann per Samco-Reudzierstücke in den Ansaugtakt eingepaßt werden.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Original von tomi
      Wie siehts aus mit grösserem Gehäuse vom S3 aber mim gleichen Sensor????

      Würde dein Problem nicht lösen daß der Sensor ja nicht mehr messen kann. Außerdem werden die LMM von Bosch im Gehäuse kalibriert, verändert man die s kann der Sensor auch nicht mehr 100% genau messen.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Hallo,

      habe genau das gleiche Problem!

      Habe einen K04-Umbau und bei ca 187g/s schneidet der LMM(037 906 461 C) ebenfalls ab!
      Habe mir einen grossen vom S3 geholt(06A 906 265 E) und wollte nur das Gehäuse
      Tauschen geht aber nicht (mechanisch).
      Nun möchte ich komplett den vom S3 benutzen:

      Belegung des originalen LMM(037 906 461 C):
      1. 0V Masse
      2. -10mV bis +15mV Signal
      3. 12V Ubatt (Versorgungsspannung)
      4. 0,8V bis 5,7V Luftmassensignal zum STRG

      Belegung des LMM vom S3 (06A 906 265 E):
      1. Reserviert/Temperatur
      2. 12V Ubatt (Versorgungsspannung)
      3. 0V Masse
      4. Uref (Referenzspannung)
      5. 0,05*Uref bis 0,95*Uref

      Wie man erkennen kann sind die Beiden nicht kompatibel :(
      Was ich auch nicht verstehe ist die Bedeutung von Pin 2 von originalen LMM,
      die Spannung variiert im Bereich von -10mV (Leerlauf) bis +15mV (Volllast ca. 6000U/min).
      Wenn ich diese Leitung abklemme startet der Bock nicht. Habe angst sie auf Masse
      zu legen (wegen Kurzschluss?). Weiss auch nicht ob sie vom STRG kommt oder vom LMM(die Richtung)? Bosch rückt keine Datenblätter raus :/.
      Hatt jemand eine solche Anpassung schon gemacht (nicht über die Kennfelder)?
      mfg - cruuz

    • Erstmal Willkommen hier :)

      Leider hab ich auch nur eine vag Vermutung, da ich bislang ebenso wenig wie du an genaue Infos gekommen bin. Aber ich könnte mir gut vorstellen daß das 2. Signal dazu dient, dem STG es zu ermöglichen den Ladedruck zu errechnen-der AGU hat ja keinen Ladedrucksensor, sondern errechnet den Wert über den LMM. Dafür würde auch sprechen daß die Spannung von negativen Werten im Leerlauf bis zu 15mV unter Vollast varriert-so wie halt der Ladedruck im Leerlauf auch im negativen Bereich ist.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI