Unfall mit altem Panda, reparaturkosten übersteigen Restwert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unfall mit altem Panda, reparaturkosten übersteigen Restwert

      meiner freundin ist am samstag n pontiac rückwärts gegen ihren alten 91er fiat panda gefahren. der pontiac fahrer war natürlich schuld.

      der pontiac fahrer hat vor es aus eigener tasche zu zahlen, wollte nix über versicherung machen.

      jetzt wurde heute n kostenvoranschlag für den alten panda erstellt.

      voraussichtliche reparaturkosten über 1000 €

      das übersteigt ja den preis des panda an sich, der is ja keine 1000 € mehr wert.

      jetzt vermuten wir, dass der kerl den betrag des kostenvoranschlages nicht zahlen will.

      was würdet ihr in diesem falle tun oder uns raten?

      der panda ist noch verkehrstauglich, 1 scheinwerfer MUSS getauscht werden, rest ist schiefe stoßstange und drunter bissl verbogen. der sollte eh nur noch bis anfang nächstes jahr halten. hat sogar noch tüv dieses jahr bekommen. alles ägerlich.

    • Erstmal schauen ob er die 1000€ bezahlt, wenn ja zum Schrottplatz und wieder gemacht und vom Restgeld urlaub machen :baby:

    • RE: Unfall mit altem Panda, reparaturkosten übersteigen Restwert

      Original von Bounty
      meiner freundin ist am samstag n pontiac rückwärts gegen ihren alten 91er fiat panda gefahren. der pontiac fahrer war natürlich schuld.

      der pontiac fahrer hat vor es aus eigener tasche zu zahlen, wollte nix über versicherung machen.

      jetzt wurde heute n kostenvoranschlag für den alten panda erstellt.

      voraussichtliche reparaturkosten über 1000 €

      das übersteigt ja den preis des panda an sich, der is ja keine 1000 € mehr wert.

      jetzt vermuten wir, dass der kerl den betrag des kostenvoranschlages nicht zahlen will.

      was würdet ihr in diesem falle tun oder uns raten?

      der panda ist noch verkehrstauglich, 1 scheinwerfer MUSS getauscht werden, rest ist schiefe stoßstange und drunter bissl verbogen. der sollte eh nur noch bis anfang nächstes jahr halten. hat sogar noch tüv dieses jahr bekommen. alles ägerlich.


      *lol*
      Frage: Wie kann man so dumm sein und nicht die Bullen rufen?
      Den Fehler hab ich 1x gemacht und nie wieder.

      Geh zum Anwalt wenn du die Kohle haben willst und lass alles über den laufen.
      Und das nächste Mal ruf die Bullen.
      MfG ThirdFace
    • RE: Unfall mit altem Panda, reparaturkosten übersteigen Restwert

      Original von ThirdFace

      *lol*
      Frage: Wie kann man so dumm sein und nicht die Bullen rufen?
      Den Fehler hab ich 1x gemacht und nie wieder.

      Geh zum Anwalt wenn du die Kohle haben willst und lass alles über den laufen.
      Und das nächste Mal ruf die Bullen.


      möchtest du meine freundin damit beleidigen?
    • @Thirdface. Du musst hier nicht gleich andere angreifen wie dumm sie sind, und was soll ein Bulle an der Unfallstelle? Lass den lieber mal im Stall. Und außerdem ist man nach nem Unfall eh aufgeregt und in so ner Situation denkt man nunmal nicht an alles. Bei meinem Unfall hab ich auch die Polizei gerufen, wenn das aber ein rel. kleiner Schaden ist kann man das ja auch so klären wenn man alles Schriftlich festhält...

    • Zudem kann es meines wissens sein das man bei Bagatellschäden wenn man die Polizei ruft eine Bearbeitungsgebühr (so nennt man das glaube ich) bezahlen muss. Da dort meist die Unfallursache eh klar ist.

      PS: Immer ruhig Blut =)

      Gruss Dirk

    • 1000€ Bagatellschaden?
      Also sry...egal wie hoch der Schaden an meinem Auto nach einem Unfall ist...das erste was ich mache ist die 110 wählen.

      Schriftlich absichern hin oder her.
      Ein Polizist als Zeuge bzw. eine Unfallbericht der Polizei ist immer mehr wert als ne Aussage des Unfallgegners.
      Und wenn ihr/du Pech hast kriegst du von der Gegnerichen Versicherung 0€ ohne polizeilichen Unfallbericht.

      (Es sei den der Unfallgegner will das nicht über die Versicherung laufen lassen. So wie es hier der Fall ist.)
      Aber hier habt ihr/du wieder das Prob. das der Unfallgegner einfach sagen kann..."Ey, ich hab dieses Auto bzw. diese Mädel nie gesehen und die Unterschrift (so fern es diese gibt) hab ich nie gegeben.

      Hab ich alles schon gehabt und am Ende 0€ gesehen.

      Edit:
      Und mit beleidigen hat das schonmal garnichts zu tun.
      Jeder Anwalt oder Leute die mit sowas schonmal zu tun haben wird dir genau das selbe sagen wie ich.

      Nicht die Polizei zu rufen ist einfach Dummheit.

      MfG ThirdFace

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ThirdFace ()

    • der ganze reifenhandel wo das passiert ist ist zeuge, der kann net sagen, das mädel kenn ich net.

      @ThirdFace
      ich brauche tipps und nicht irgendwelche vermutungen von dir
      hab keine lust auf so ein sinnloses geblubber, dann schreibe lieber in andere threads und nicht mehr in meinen, kann auf solche kommentare verzichten.

      hauptsache irgendwas geschrieben und 1 post mehr aufm kerpholz :rolleyes:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bounty ()

    • Original von Bounty
      der ganze reifenhandel wo das passiert ist ist zeuge, der kann net sagen, das mädel kenn ich net.

      @ThirdFace
      ich brauche tipps und nicht irgendwelche vermutungen von dir
      hab keine lust auf so ein sinnloses geblubber, dann schreibe lieber in andere threads und nicht mehr in meinen, kann auf solche kommentare verzichten.

      hauptsache irgendwas geschrieben und 1 post mehr aufm kerpholz :rolleyes:


      Wenn du sowas nicht vetragen kannst bist du hier leider falsch.
      Evtl. hast du ja den Sinn eines Forum nicht ganz verstanden.

      Unteranderem bringen dir die ganzen Leute die beim Reifenhändler waren rein garnichts, wenn du nicht von Allen die es gesehen haben ne Adresse bzw. ne Unterschrift hast.
      (Sozusagen ne unterschriebene Zeugenaussage.)

      Und selbst wenn du die hast kann er noch sagen..."gefälscht!"
      MfG ThirdFace
    • So lange keine Personen verletzt wurden kommt die Polizei hier gar nicht mehr. Hatte nen Auffahrunfall mit knapp 5000€ Schaden und alles bitten und betteln an der 110 half nix...
      So viel zum Thema "Bullen" rufen.

    • Original von moko81
      So lange keine Personen verletzt wurden kommt die Polizei hier gar nicht mehr. Hatte nen Auffahrunfall mit knapp 5000€ Schaden und alles bitten und betteln an der 110 half nix...
      So viel zum Thema "Bullen" rufen.


      Kenn ich so garnicht, kann ich mir aber trotzdem gut vorstellen.

      Naja, mein Tipp zu der Sache ist:
      Geh zum Anwalt und überlass die Sache ihm.
      So hast du noch ne Chance an dein Geld zu kommen.

      @Bounty: Zu deinem Edit in deinem letzten Beitrag.
      Würdest du das Forum kennen, wüsstest du das die Beiträge im Off Topic-Bereich nicht gezählt werden. :P
      MfG ThirdFace

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ThirdFace ()

    • Hmm..man muss ThirdFace schon teilweise Recht geben. Es ist schon sehr unklug sich gar nicht abzusichern, ist doch ziemlich klar dass man ohne schriftliches oder polizeiliches Beweisstueck nachher der Dumme sein wird..ohne Zeugen o. Beweise haette man gar nichts in der Hand gegen den Verursacher, und ich bezweifele dass Lackanalyse als Beweismittel in Frage komt, stell mir vor dass die etwas teuer wuerde..

      mfg

    • Hat auch keiner behauptet das es falsch wäre die Polizei zu rufen. Aber das kann man auch anders schreiben. Ich hatte auch mal einen Unfall und die Polizei kam ohne Probleme. Ich würde auch wieder die Polizei rufen weil die einfach die ganze sache aufnehmen und man dann auf der sicheren seite ist und später nicht lehr da steht. Gut, das mit dem Anwalt ist schon okay, aber was soll der machen wenn du nichts in der Hand hast und die gegenseite sich auch einen nimmt. Zudem kostet der Anwalt ja auch Geld (kommt auf deine Rechtschutz an) aber ich glaube so um die 200€. die bekommst du zwar zurück wenn du den Fall gewonnen hast, aber das weiß man ja vorher nicht wenns zb vor gericht geht und dann doch noch eine Teilschuld gibt.

    • zu Bagatellschaden:

      ein Bagatellschaden geht bis 200€...alles drüber ist ein unfallwagen...und muss auch als solcher verkauft werden...

      die polizei muss kommen ab einem Schaden von 75€..sollte dre schaden unter 75€ betragen so kommen diese verwaltungsgebühren zu stande...wenn die sich telefonisch weigern...sofort name und dienstnummer verlangen und ne beschwerde einreichen.

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Danny_TDI ()

    • solange die fahrzeuge noch fahrbar und verkehrsicher sind, keiner verletzt ist, die schuld eingeräumt wird und sich die beteiligten einig sind ist es nicht notwendig die polizei hinzu zu ziehen.
      hatte in den letzten 2 jahren 4 unfälle, alle im sachschaden bereich über 1500,- und ich brauchte kein eines mal die polizei

      ihr hängt euch viel zu sehr daran jetzt auf...


      leg ihm den kostenvoranschlag vor und dann siehst du seine reaktion. alles andere wären jetzt mutmaßungen... einfach mal abwarten


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von noise ()