JVC KD-SH9102 speichert Einstellungen nicht!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • JVC KD-SH9102 speichert Einstellungen nicht!

      Hallo zusammen!

      Ich habe mir nun heute das JVC KD-SH9102 MP3 Radio in meinen Golf IV eingebaut. Der Berater von Hirsch&Ille hat mir freundlicherweise auch gleich noch das passende ISO Adapter Stück mitgeben.

      Der Einbau usw. war ohne Probleme nur habe ich im nachhinein nun folgendes Problem:

      Sobald ich die Elektronik vom Auto ausmache und den Schlüssel ziehe werden alle Einstellungen vom Radio gelöscht (Bass, Equal, Animation, Aktuelle Wiedergabestelle vom Lied usw.).
      Das komische aber ist dass alle einprogrammierten Radiosender erhalten bleiben.

      Hat jemand schonmal das selbe Problem gehabt? Vielleicht auch bei einem JVC Radio?

      Bitte helft mir.... ?(

      Viele Dank schonmal im vorraus!

      Gruß Pascal

    • RE: JVC KD-SH9102 speichert Einstellungen nicht!

      Hi,

      war da kein Iso-Kabel dabei?
      Bei mir war eines dabei.... habe das KD-SH 9101.
      Verliere bei mir nur die Einstellungen, wenn ich die Batterie abklemme. Die Radiosender bleiben erhalten...

      Hoffe, konnte dir etwas helfen.

    • Also das Problem ist das bei neueren VW Modellen
      das die Spannung über irgendso ein Steuergerät bereitgestellt wird. Da aber Nachrüstradios fast immer
      einen etwas höheren Strombedarf haben kann es
      passieren das genau dieses Steuergerät die Fliege
      macht und abraucht.

      Dafür gibt es dann diese Adapter, welchen
      1. die Phantomspeisung für die Antenne
      bereitstellen
      2. Dauer- und Schaltplus tauschen
      3. nur noch ein Relais schalten und die eingentliche Spannung für das Radio direkt über Dauerplus schalten.

      Ich hoffe das war jetzt so auf die schnelle einigermaßen verständlich.

      Bis denn dann TheZero 8)

      Golf 7 Variant Highline 2.0TDI

      Vollausstattung...
    • Aha. Kann man jetzt so ne Relaisschaltung auch selbst bauen? muss man halt ein plus zum radio legen, oder?

      ich hab am Radio selbst keine Lautsprecher, dann braucht es doch nicht soviel strom oder??

    • @Thezero das hat nichts mit irgendnem Steuergerät zu tun, bei VW ist schon seit eh und je Zündungs und Dauerplus vertauscht.
      Was du Meinst ist wohl eher diese komische Diagnoseleitung über die u.a. auch der Radiocode in der Fahrzeugperipherie gespeichert wird.
      Den Pin sollte mal wohl besser auch noch abklemmen.

      Gruß Jan

    • @ syncros
      Das aht sehr wohl was mit dem STG zu tun.
      Schaltplus wird halt über ein STG geschaltet und
      da ist es nunmal so das das nicht sonderlich
      belastbar ist was den Strom angeht.

      Das Dauer- und Schaltplus vertauscht ist ist bei VW noch nicht immer so gewesen, nur so zur Info.

      Und ja Du hast recht die Diagnoseleitung sollte man
      abklemmen aber auch nur weil man sonst ständig irgendwelche Fehler im STG hat.
      Kann sonst nix passieren.

      Mit diesen Adaptern hat man da alles auf einmal mit
      erschlagen. Diagnoseleitung ab, Dauer-Schaltplus getauscht, Shaltplus über ein Relais geschaltet welches dann wieder den Saft vom Dauerplaus bekommt und noch ne Phantomspeisung.

      Also warum sollte ich das dann alles selber bauen.
      Und so teuer ist dieser Adapter auch nicht.
      Vorrausgesetzt man kauft sowas NICHT beim Freundlichen.

      Bis denn dann TheZero 8)

      Golf 7 Variant Highline 2.0TDI

      Vollausstattung...
    • Hi nochmal!

      Mein Problem ist mitlerweile gelöst. Die kabel waren alle richtig angeschlossen, nur scheint die Sicherung irgendwie rausgeflogen sein. Kann auch sein dass sie von anfang an kaputt war da dass auto neu gekauft ist.
      Auf jeden fall hab ich die sicherung getauscht und nu läuft wieder alles.

      Vielen Dank für eure Beiträge!

      MfG
      Pascal