Alarmanlage und kaputte ZV

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Alarmanlage und kaputte ZV

      Hallo,

      wenn ich versuche meinen 4rer Golf auf und zu zu schließen dann reagiert die ZV oftmals nicht. (Ich habe keine Funkfernbedienung) Bei der Beifahrertür geht es öffters. Bei VW sagte man mir das beide Schlössr kaputt sind.
      Von innen (die beiden Taster in der Fahrertür) gehen die Türen immer auf und zu zu machen.

      Ich hatte ohnehin schon ewig vor ne Alarmanlage einzubauen, geht das nun auch mit den Kaputten schlössern? Schließen nach Einbau der Alarmanlage die Türen dann wieder ordnungsgemäß durch Benutzen der zu Alarmanlage zugehörigen Funkfernbedienung?

      Habe vor mir ne NeoCQ M932F 2-Wege Alarmsystem zu holen.
      Die kostet mich 250Euro und wenn ich beide Schlösser reparieren lassen würde wäre ich bei 300euro.

    • Hi,

      Die Alarmanlage habe ich auch.

      Du solltest auf jeden fall vorher die schlössel reparieren lassen oder es halt selber machen. Wenn die nicht wieder ganz sind, hast du auf jeden fall probleme. Spreche da aus erfahrung!

      bis dann!

    • verriegel mal dein auto korrekt mit deinem schlüssel oder ffb dann hörst du deutlich wie der stellmotor doppelt verriegelt ganz im gegenteil wenn du die verriegeln taste betätigst dort macht es nur klack und die türpins verschwinden.

      du kannst aber immer noch die türen am öffnungsgriff innen öffnen das ist bei safe zum beispiel nicht mehr möglich desweitern wenn du eine original dwa drin hast ist die auch erst im safe zustand scharf.

    • Hi...

      Bei der SAFE-Verriegelung wird das eigentliche Schloss blockiert.. lässt sich dann nur per FFB oder Schlüssel öffnen..
      Wenn du normal verriegelst (mit den Knöpfen innen), dann kannst du am Türöffner innen ziehen und die Tür entriegeln, nach nochmaligem Ziehen dann Öffnen..
      Wenn nun SAFE-Verriegelt ist, kannste innen soviel ziehen wie du willst.. kannst auch den Hebel abreißen oder die Türpappe aufschneiden.. das Schloss ist zu..

      Die Nachrüst-FFB schließt du an den Kontakten an, die der Schlüssel betätigen würde.. somit macht die das gleiche wie der Schlüssel.. wenn nun die Schließzylinder kaputt sind, machts das nicht so viel...

      Ist allerdings die Frage, was genmau kaputt ist und was du überhaupt verbaut hast? hast du nur ZV oder Komfortsystem ohne FFB? Komfortsystem erkennt man zb. an den elektrischen Fenstern.

      MFG
      Toby

      Schrumpft mein Penis jetzt, weil mein Golf mehr als 100PS hat?

    • ich hab Comfortline , also mit elektr. Fensterhebern aber ohne Funkfernbedienung. Ich hab das Gefühl ,das die Kontakte im Schloss nicht mehr gehen. Es wurde von mal zu mal schlimmer. Erwst ging es nur über 20°c Außentemperatur nicht und jetzt hab ich die Probs fast immer, außer auf Beifahrerseite, da gehts noch relativ oft.

    • also mein vorschlag wäre schau hier mal ins forum nach einer anleitung ( gibt es bestimmt ) wie du die kontakte wechseln/reparieren kannst. zur dwa wenn du dir ein anderes ksg bei vw besorgst hast du ganz einfach die dwa und ffb nachrüsten das neue ksg kostet beim freundlichen so um die 200 - 300 euro