Kühlwasserverlust bei >130km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kühlwasserverlust bei >130km/h

      Habe schon die Suchfunktion gequält aber leider nicht passendes gefunden, falls ich aber trotzdem etwas übersehen haben sollte tut es mir sorry.

      Patient: GolfIV 1,8 TDI Bj 99, Wapu und Thermostat neu im Sommer, Kühlkreislauf heute Morgen mit 2,5Bar abgedrückt und absolut dicht.

      Symptom: wenn ich schneller fahre wie 130km/h ist mein Kühlmittelbehälter innerhalb von wenigen Minuten komplett leer und die Heizung macht nur Warm wenn ich nicht an der Ampel stehe oder Bergauf fahre.

      Behandlung: Die in der Werkstadt haben mir jetzt so ein Dichtmittel eingefüllt, was ich aber vorher auch schon ohne erfolg versucht hatte.

      Noch irgendwelche vorschläge oder Ideen was das seinn könnte?

    • evtl deine zylinderkopfdichtung platt? würde ja bei deinem verlust darauf hindeuten, das dein wagen wasser verbrennt.

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Müssten dann nicht große weiße Wolken aus dem Auspuff kommen? Auf der anderen Seite bei der Geschwindigkeit werden diese ja vielleicht einfach verweht bevor man sie erkennt.

      Währe zumindest mal was wo man sich Überlegen könnte noch zu reparieren, mein guter alter hat jetzt auch schon 350tkm auf den Achsen und ein neuer Motorblock oder so was ist Nonsens.

      Und das mit der Heizung kann auch damit zusammenhängen?

    • Der Deckel des Kühlwasserbehälters ist dicht?

      Die Heizungsluft wird über das Kühlwasser geheizt, wenn der Wärmetauscher nicht genügend mit heißem Wasser versorgt wird, bleibts kalt/kühl.

      A4 B7 Avant S-Line ASB @ 210 kW
      Golf 4 Variant ASZ @ 135 kW
      T4 California AXG

    • RE: Kühlwasserverlust bei >130km/h

      Original von bluemind
      Behandlung: Die in der Werkstadt haben mir jetzt so ein Dichtmittel eingefüllt, was ich aber vorher auch schon ohne erfolg versucht hatte.


      Das ist der Tod für so ziemlich jeden modernen Wärmetauscher und wenn du Pech hast auch TDI-Motor.
      Das Zeug setzt sich nämlich genau dort ab, wo es nicht hingehört......
    • Na supie habe gestern schon wieder 2,5l nachfüllen müssen, außerdem roch es aus der Lüftung entweder nach Kühlflüssigkeit oder wie dieses Dichtzeug.

      Der Innenraum ist aber Trocken, mir sind zwar kurz die Scheiben beschlagen kann aber normal gewesen sein und die 2,5l müsste man doch ziemlich gut erkennen, plitsch platsch.

      Bekomme ich das Zeug irgendwie wieder raus oder muss ich das komplette Armaturenbrett ausbauen und den Wärmetauscher ersetzen. Habe gehört das sei eine … Arbeit.

    • Hatte das gleich Problem, bei mir war´s dann letztendlich die Zylinderkopfdichtung...

      wenn du nach ner langen Fahrt den Deckel vom Kühlwasserbehälter abnimmst, ist viel Druck im System? Wenn ja würd ich ziemlich sicher auf die Kopfdichtung tippen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EricDraven ()

    • war ja auch mein erstes gedanke. verstehe nur net das da ne kompetente werkstatt ein dichtmittel einfüllt!

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Also jedes mal wen ich den Deckel runter mache zischt es wie verrückt, weis nur nicht ob es wegen über oder unterdruck ist.

      Hab gestern auch den Tipp bekommen mal den Handballen auf die Öffnung des Ausgleichsbehälter zu legen um zu schauen ob sich ein Druck aufbaut, war aber nichts zu spüren.

      Das mit der Werkstatt sei mal dahingestellt, nachdem ich von einer Vertragswerkstadt und anschließend von einer ziemlich bekannten Werkstattkett (hoffe das ist der richtige Ausdruck) richtig mies übers Ohr gehauen wurde, war ich immer voll zufrieden mit den geleisteten Reparaturen.