Klimakompressor / Magnetkupplung schaltet sich immer ein und aus im 2 Sekunden Takt ?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Klimakompressor / Magnetkupplung schaltet sich immer ein und aus im 2 Sekunden Takt ?

      Hatte heute folgendes Problem ,da meine Klima immer an ist schaltet sie sich immer gleich ein wenn ich den Motor starte,
      nomal kommt dann einmal das knack Geräusch von der Magnetkupplung am Kompressor, aber heute knackte es immer weiter im 2 Sekunden Takt.

      Ich habe dann auf Econ gestellt und dann war sofort ruhe , wieder eingeschaltet wieder das gleiche knacken im 2 Sek Takt
      Hab die klima dann ausgelassen ,bin nach Hause in die Garage ,da wollt ich noch mal einschalten, aber da passierte nix mehr der Kompressor lief nicht an, kein knack Geräsch von der Magnetkupplung,

      Warum die Klima sich nicht mehr einschalten ließ kann auch sein ,das es
      schon zu kalt war, ich meine hab mal gelesen das sich die Klima unter 5 Grad nicht mehr einschaltet ? werd morgen noch mal gucken,

      aber hat einer ne Ahnung woran das erste liegen kann ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RabbitGTI ()

    • So haben heute den Fehlerspeicher ausgelesen ,kein Fehler erkannt,

      haben die Kompressorriehmenscheibe angeschaut sieht normal aus,
      da fliegt gerne mal die Mutter weg,
      was kann das sein ?

      zu wenig Kältemittel drauf ?

      edit

      So am Kältemittel lag es nicht haben die Klima neu befüllt, und das Problem ist nach wie vor vorhanden
      siehe oben

      hat einer noch ein Tip
      mein Kollege meinte Kompressor ist kaputt

      hat einerr mal die Teilenr. für den Kompressor
      BJ 11.2002
      Modelljahr 2002
      1.8T 132 Kw
      Motorkenn. AUQ

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von RabbitGTI ()

    • So war gestern bei VW in der Werkstatt, und der Fehler ist gefunden
      Steuergerät ausgelesen , kein Fehler erkannt

      aber unter der Abdeckung für die batterie befinden sich noch ein paar Sicherungen ,
      und eine davon ist für das Lüftersteuergerät,
      unter der Abdeckung war wohl Feuchtigkeit die dazu geführt hat ,das die Sicherungen oxidieren,
      somit schaltet das Lüftersteuergerät nicht , die Lüfter springen nicht an, die Magnetkupplung schaltet nicht , sondern schaltet ein und aus im 2 Sekunden Takt

      Schaden ca 35 Euro neuen Sicherungsträger und alles ist gut

    • Gleiches Phänomen habe ich bei meinem Golf IV, den ich erst seit Donnerstag habe :tongue:, auch... Kompressor läuft an, geht wieder aus, läuft an, geht wieder aus. Man sieht auch ganz klar die Magnetkupplung arbeiten und mit einem Ruck die Riemenscheibe bremsen. Im "ECoN"-Betrieb keine Geräusche.

      Ist das Oxidieren ein bekannter und häufig auftretender Fehler?

    • Danke für den Tipp mit dem Sicherungsträger, habe ich vorhin bei mir auch gleich mal nachgeschaut.
      Also Haube auf, Abdeckung bei der Batterie abgemacht und gestaunt... 3 Sicherungen nebeneinander, die ganz linke (in Betrachtrichtung) am Rand etwas schwärzlich... 8o "Hm", dachte ich, "ziehste die doch mal raus!"
      Was ich dann feststellen musste, fand ich recht erschreckend: sie hat nur noch einen Fuß, der andere ist offenbar wegoxidiert und steckt noch im Sicherungsträger. :(
      Es gab wohl mal ein bisschen Hitzeentwicklung oder so, es ist ringsherum etwas weggeschmolzen um die eine Sicherung. Kann auch sein, dass es "nur" oxidiert ist, da entstehen ja auch verblüffende Kräfte.
      Dennoch - die Sicherung und der Träger sind definitiv im Eimer. Ich hoffe nicht, dass ich dafür gleich die CarGarantie bemühen muss (wo ich ja Selbstbeteiligung bei den Teilekosten hätte), sondern dass es da eine Kulanzregelung seitens des VW-Autohaus bzw. direkt VW gibt... Außerdem bleibt zu hoffen, dass das Fahrzeug dadurch keine tiefergehenden Schäden erlitten hat. :rolleyes:

      EDIT: Fotos folgen nachher, sofern sie verwertbar sind (1 Megapixel Handykamera...).

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TMHB ()

    • Neuer Zwischenstand. :]
      War vorhin bei meinem :), man kannte das Problem schon. Es wurde zunächst mal die Sicherung getauscht und ein neuer Sicherungsträger bestellt - nun funktioniert wenigstens die Climatronic wieder, so dass ich nicht mehr mit beschlagenen Scheiben durch die Gegend ödeln muss. :D
      Mittwochabend fahre ich gegen 17 Uhr hin und der Träger wird für mich kostenfrei getauscht.