SMS umleiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Ich habe seit kurzem ein Firmenhandy. Meine Anrufe vom privaten Handy leite ich jetzt schon auf dieses um. Aber ist es denn irgendwie möglich SMS-Mitteilungen umzuleiten?
      Es soll da Programme dafür geben. Mein privates Handy ist ein T-Mobile SDA II.

      Danke!

      MfG Rico

    • RE: SMS umleiten

      Original von Rico-D
      Ich habe seit kurzem ein Firmenhandy. Meine Anrufe vom privaten Handy leite ich jetzt schon auf dieses um. Aber ist es denn irgendwie möglich SMS-Mitteilungen umzuleiten?
      Es soll da Programme dafür geben. Mein privates Handy ist ein T-Mobile SDA II.

      Danke!

      MfG Rico


      Hab zwar noch nie von so einem Programm gehört und gehe auch schwer davon aus das es nicht möglich ist, mich würde aber trotzdem interessieren ob jemand schonmal Erfahrungen damit gemacht hat und ob es evtl. doch so ein Programm gibt.
      MfG ThirdFace
    • wär für mich auch mal interessant.. kann mir schon vorstellen, dass sowas gehen kann..

      Gruß, Mumpits - Martin
      DER NEUE SCIROCCO - Über 400 Bilder, Erfahrungsberichte, Informationen zu der Ausstattung, Farben, Motoren und co - alles auf einer Seite: Scirocco08.de
      Scirocco 2.0 TSI Risingblue Vollausstattung bis auf Navi&Panoramadach - Mein Umbauthread|Scirocco08.de/Martin

    • Habe sowas schonmal gehört.
      Sollte kein Problem sein. Software kenne ich dazu allerdings nicht...

      SMS funktioniert über ein verbindungsorientiertes Protokoll (Flusskontrolle und Übertragungsbestätigung). Einfach ausgedrückt: Wenn jemand eine SMS an dein Handy schickt, wird das "Empfangen"-Signal das normalerweise an die SMS-Zentrale und dann zum Versender geleitet wird unterdrückt und stattdessen ein anderes Routing vorgegeben, dann geht die SMS zu deinem Firmenhandy. Erst dann wird die "Fertigmeldung" oder die "Empfangsbestätigung" über die SMS-Zentrale an dich geleitet.

      Somit wird gewährleistet, dass du die 19 cent nur einmal zahlen musst.

      Würde dein Privat-Handy erst die SMS empfangen, und dann weiterschicken müsstest du 2Mal Gebühren zahlen...


      Soviel dazu ;)