Fahrwerksfragen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerksfragen

      hallo :)

      tut mir echt leid, dass schon wieder ein thread zu einer fahrwerksfrage aufgemacht wird. aber bei so einem thema legt man natürlich auch auf individuelle beratung wert, man will seinem golf ja was gutes tun. =)

      also der sachverhalt ist folgender:

      habe in meinem golf (1,4l) bisher AP Federn drin (40/35mm). nun hab ich die 100tkm geknackt und die stoßis sind schon ziemlich beansprucht worden.

      nun spiel ich seit geraumer zeit mit dem gedanken ein gewinde- oder sportfahrwerk zu kaufen.
      habe eine werkstatt ausfindig gemacht, die gewindefahrwerk für 50€ einbaut und sportfahrwerke für 85€ (da mehr aufwand).
      den preis finde ich super, da bei ATU oder DuW-shop der preis bei "100-250€" für den einbau liegt (auf persönliche anfrage meinerseits) ?(

      nun die 3 essentiellen fragen:

      1) sport- oder gewindefahrwerk
      2) welche marke (beim sportfahrwerk liebäugle ich mit bistein 60/40 oder HR Cupkit 55/40) ; (wenns gewinde wird dann mit nem gebrauchten KW oder nem neuen FK Highsport oder nem Supersport)
      3) wie tief kann ich runterschrauben/runtergehen um keinen Stabi zu brauchen (hab ja ne kleinere antriebswelle)

      danke für eure tipps, schön leute zu kennen die mit fachwissen dienen können.

      mfg
      matthias

    • hallö :)

      zu deinen fragen:

      1.) bei gewinde hast du ja nun den großen vorteil, es exakt so einzustellen wie du es willst. auch wenn es teurer als ein statisches fahrwerk ist.

      2.) ich habe ein fk highsport bei mir drin und bin zufrieden damit. kriegste hier im forum für weit unter 500flocken.

      3.) -55mm sind mit dem serienstabi drin. tiefer würde ich dann aber auch nicht gehen. sei denn, du hast wege, wo der wagen kaum einfedert. da es bei ordentlichen bodenwellen und hoher gesch. dann vll. doch knapp werden könnte. ich habe den fk stabi drin und somit platz ohne ende =) denn ausprobieren wollte ich es nicht!
      das mit der "dünneren" antriebswelle ist in meinen augen schwachsinn. da die ja keinen durchmesserunterschied von 20mm oder so zu dickeren aw's haben. mag sein, dass sie etwas kleiner ist. aber dieser unterschied ist mit sicherheit nicht so groß, dass man dann auf einmal (k)einen anderen stabi braucht.


      dass es mehr aufwand macht, ein sportfahrwerk einzubauen, bezweifle ich auch. da müssen auch dämpfer und federn getauscht werden und das macht man beim gewindefahrwerk doch auch. dafür würde ich nicht mehr zahlen. 50€sind schon ok. da kann man nich meckern. plus tüv, dann biste beim hunni :)

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • vielen dank technobazar :)

      können andere noch ein paar meinungen/tipps/erfahrungen von ihren fahrwerken posten? wäre dankbar!

      wie siehts eigtl. mit komfort aus, sind gewindefahrwerke da anders als sportfahrwerke? es sollte auch für weitere strecken wie zum bodensee o.ä. tauglich sein. oder ist das bei gewinde und sportfahrwerk vergleichbar gut/schlecht?

    • Der Einbaupreis ist Top da würde ich nicht zögern, vorrausgesetzt die Werkstatt versteht was von ihren Handwerk.

      Würde aber auch zum Gewindegreifen, habe in meinen das KW Variante 1 drin und bin mehr als begeistert. =) =)

    • zum fahrkomfort kann ich dir noch was sagen: der ist auf jeden fall gut. meine eltern sind diese jahr mit dem bora nach italien gefahren und sie hatten durch das straffe fahrwerk und dadurch, durch das leichte gehopse über die bahn, keine rückenschmerzen. dacht ich hör nich richtig 8o beschweren kann ich mich auch nicht. man fährt jedenfalls nicht so, wie andere mit den brettharten konifahrwerken. ich kann dir nur dazu raten.
      auf jeden fall alltagstauglich. aber solltest du da trotzdem skeptisch sein, versuch mal irgendwo bei irgendwem ne probefahrt zu machen. der anfang ist ungewohnt, aber das legt sich schnell.

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • dazu kann ich dir jetzt nix sagen. aber für 50€mehr hast du n gewinde und brauchst die evtl. nicht ärgern, weil er (nicht) zu tief ist.

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • also ich hab das h&r cupkit 55/40 drinne, ich bin begeistert, will nie wieder ein anderes. ist gut runter gekommen. :baby: gewinde ist schon okay, aber für mich wär es nichts, denn "normalerweise" müsste man ja nach jedem hoch oder runter schrauben die spur neun einstellen lassen =) ich bleib bei H&R 8)

    • Original von DJ Düse
      cgi.ebay.de/BILSTEIN-CUP-SPORT…ZWDVWQQrdZ1QQcmdZViewItem


      was sagt ihr zu dem bilstein sf? hält die tieferlegung was sie verspricht (vorne 60mm)


      Mir wäre es auch zu teuer!!! Wie schon einmal jemand angesprochen hat.. 50 - 100€ mehr udn ein Gewinde... for allem bei deiner Höllenmaschine udn zudem ich immer wieder gehört habe das die Bilstein ned so weit runterkommt...

      MFG Mecca

      Gruß Martin,


    • wenn ich mir im frühjahr das gewinde einbauen lasse, möchte ich gerne glztl das domlager und die stabigummis wechseln lassen.

      so und nun bitte nicht die hände überm kopf zusammenschlagen, ich weiss es halt einfach nicht :P

      SIND DIE DOMLAGER, STABIGUMMIS an dem ort, an dem man beim fahrwerksaus/einbau gut ran kommt, sprich dass die werkstatt das in einem wisch machen kann?

      danke :D

      ps: welches domlager empfehlt ihr?

    • Original von DJ Düse

      ps: welches domlager empfehlt ihr?


      die originalen von vw :) die lager selbst kosten ca. 6€ das stück
      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail