Schraube aufbekommen ???

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schraube aufbekommen ???

      Hallo Leute,

      hab ein kleines bzw. großes Problem. Am Kühlergrill sind ja zwei Schrauben die von oben in die Stoßstange geschraubt werden. Das sind Torx. Eine ist so verrostet und fest, so dass ich mir dass Torxgewinde der Schraube vollständig zerstört habe. Jetzt hat die Schraube innen keinen Widerstand mehr und sieht aus wie ein Kreis.
      Wie bekomm ich die blöde Schraube raus??? :evil:

    • erstmal rostlöser ohne ende und den einwirken lassen.

      in die schraube eine kerbe sägen und dann mit nem meißel oder schraubendreher aufschlagen...

    • sonst kannst du auch ne normaler schraube oben draufschweißen (bzw. punkten), abkühlen lassen, rostlöser drauf und dann mit ner ratsche rausdrehen

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Original von Feldi
      sonst kannst du auch ne normaler schraube oben draufschweißen (bzw. punkten), abkühlen lassen, rostlöser drauf und dann mit ner ratsche rausdrehen


      das hab ich auch schon überlegt
    • Original von MarkusD
      Original von Feldi
      sonst kannst du auch ne normaler schraube oben draufschweißen (bzw. punkten), abkühlen lassen, rostlöser drauf und dann mit ner ratsche rausdrehen


      das hab ich auch schon überlegt


      genau so würrde ich es auch machen.
      Aber nur punkten nicht das das alles da zu heiss wird und schmilzt.

      Gruß Andy

    • oder in die Mitte der Schraube in kleines Loch bohren und mit einem "Schraubenausdreher"....ja so heißt des :)...die Schraube rausdrehen.
      Mach ich immer so wenn z.B. die Schraube "ausgefotzt" is....

    • Original von MarkusD
      coole Sache. Gibts die im Baumarkt?


      Ja gibt es... die meisten taugen aber wirklich nur für kleinere Schrauben

      Gruß
      Marten

      Meine Freundin denkt ich bin neugierig, zumindest steht das in ihrem Tagebuch :D

    • Original von HottNikkels
      oder in die Mitte der Schraube in kleines Loch bohren und mit einem "Schraubenausdreher"....ja so heißt des :)...die Schraube rausdrehen.
      Mach ich immer so wenn z.B. die Schraube "ausgefotzt" is....



      Schraubenrausdreher :D hab ich auch noch nicht gehört

      Linksdreher , damit könnte es klappen,
      kleines Loch mittig in die Schraube bohren, Linksdreher gegen den Uhrzeigersinn mit einem Windeisen eindrehen und versuchen die Schraube zu lösen.
      Problem wenn der Abbricht hast verloren ,den bekommst nicht mehr so einfach raus.
      Würd erst mal versuchen mit dem Meißel oder eine andere Schraube aufschweißen,
      manchmal klappt auch eine größere Torx oder Vielzahn Nuß in den ausgenudelten Innentorx der Schraube zu schlagen, und diese mit gefühl zu lösen
      wenn das alles nicht klappt kannst immer noch den Linksdreher nehmen

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RabbitGTI ()

    • des sind ja im Endefekt Linksdreher.....

      und wie schon gesagt....ja die gibts im Baumarkt.

      Das größte was ich bisher damit rausgeholt hab war ne M12.
      Aber bisher hats immer einwandfrei geklappt.

      man muß halt aufpassen dass des Loch des man bohrt auch wirklich mittig is =)