Problem beim Einbau komfortblinker

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem beim Einbau komfortblinker

      Hi habe ein Problem beim Einbau vom Komfortblinker, hatte letztens die luftdüse raus und den schalter von dem warnblinker vor mir liegen. Nur passte das ganze bei mir nicht. Habe von dem Komfortblinker ja einen stecker und eine buchse die aufeinander passen und aus dem Stecker kommen 5 kabel. Und irgendwie bekomme ich das nicht gebacken das anzuschliessen. Wollte den Stecker vom Komfort blinker mit der Buchse von dem warnblinker anschliessen und den stecker der warnblinkanlage mit dem komfortblinker passte aber alles nicht so wirklich.

      hat einer mal eine vernünftige einbauanleitung wie das verdrahtet und angeschlossen werden muss.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ck181079 ()

    • Hi die anleitung habe ich ja ich weiss nur nicht was ich mit den orginal stecker machen soll der passt nirgends bei mir ?

      Ebenso passt der stecker vom komfortblinker nicht in die buchse vom Warnblinker das hat mich stuzig gemacht.

      Was mich stuzig gemacht hat ist das beim komfortblinker die Kennung 000 971 123 a steht beim relais 000 953 227 a. Und der Komforblinker hat ja einer andere kennung oder ?

    • ob die nummern stimmen kann ich dir nicht sagen.

      kann dir aber sehr wohl sagen was du machen musst.
      also als erstes musst du den warnblinklichtschalter aus der konsole herausziehen... am besten mit kabelbaum.dieser guckt dann ain paar zentimeter aus der konsole raus. anschließend musst du den wbl stecker vom kabelbaum abziehen.
      jetzt brauchst du normalerweise einen kabelausstoßer, so heißt das ding, womit du einige einzelne kabel aus dem stecker drückst und in dernem mitgelieferten stecker in der richtigen position wieder einsteckst.
      den rest kannst du ja verständlich aus der anleitung entnehmen...

      an einer stelle würd ich das einer freien werkstatt oder wenn du ein bissel flüssig bist direkt bei vw machen lassen