Golf 5 PLus 77KW Getriebeschaden/ beschlagene Scheinwerfer/ Rückleuchten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 PLus 77KW Getriebeschaden/ beschlagene Scheinwerfer/ Rückleuchten

      Hallo,
      ich besitze einen Golf Plus 1.9 TDI Erstzulassung 22.09.2205, den ich als Werkswagen mit einer Kilometerleistung von 8050 am 18.11.2006 bei einem großen VW Händler kaufte.

      Nach 200KM im fünften Gang ein heulendes Geräusch.

      Diagnose: Getriebe defekt. selbiges wird auf Garantie getauscht. ( Beim Golf IV passierte mir das Gleiche)

      Ist das nicht schön?

      Ferner beschlagen die Vorderscheinwerfer und Rücklampen, VW macht nichts dagegen. Die sagen einfach, es wäre Stand der Technik

      Ich denke mir mit der Be-und Entlüftung stimmt irgend etwas nicht,
      es ist ja kein Einzelfall.

      Aber wie ist es im Winter bei Frost? Dann frieren selbige von innen, und mit der Zeit werden die Scheinwerfer auch von innen verschmutzen, da Kondenswasser auch nicht immer sauber ist.

      darüber hat sich wohl noch keiner einen Kopf gemacht, oder?

      Vielleicht kann mir einer von Euch einen Tip geben, wie ich mich verhalten soll. Kummerkasten Autobild habe ich auch schon angeschrieben, aber das dauert ja 6 Wochen.

      Alles nur erdenklich Gute

      Jürgen



      Alles nur erdenklich Gute

      Jürgen

    • Hi Jürgen,

      hast Du dich schon mal direkt an WOB gewandt, das ist meist ne ganze Ecke besser als sich mit dem Händler rumzuschlagen.

      Ciao
      Sven ;)

    • Hi Sven, beziehe mich auf die Scheinwerfer und Rückleuchten,

      ich hatte das Dialogcenter in Wolfsburg telefonisch kontaktiert und man sagte mir es wäre Stand der Technik und normal beim Golf V. Auch der Händler erwähnte, daß es interne Anweisungen von VW gäbe, dieses nicht als Garantiefall zu werten.

      Ich denke mir so ein Rückruf bei so viel betroffenen Fahrzeugen ist denen zu teuer.

      Beim Audi A3 soll es ja auch so sein.