Problem mit Canon MP110 Multi-Printer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Problem mit Canon MP110 Multi-Printer

      Guten Abend zusammen!


      Ich habe ein Problem mit meinem Drucker, MP110 con Canon !

      Dabei handelt es sich um ein Multifunktionsgerät mit Scanner und Kopierer. Gekauft hab ich ihn im August 2005 und bsilang musste ich beide Patronen etwa 4 mal wechseln. Doch nun wurde im letzten Monat das Druckergebniss immer schlecher, nur noch Streifen, und daher war ich heut bei MediaMarkt, da ich dachte, es sei ja noch Garantie drauf, doch diese belehrten mich eines besseren und sagten mir, es gebe nur 1 Jahr Garantie...

      Sie vermuteten, dass der Druckkopf kaputt sei, was dieser aber koste, erfahre ich erst morgen telefonisch!

      Nun hab ich selbst etwas gegoogelt und bin auf folgendes gekommen:

      - Druckkopf neu und original ca. 55- 65 Euro
      - Reinigungspatrone (Nachbau) 5 - 10 Euro
      - spezielle Reinigungsflüssigkeit für den Druckkop ca. 10 Euro


      Ich hatte mir heut Nachmittag mal den Druckkopf vorgenommen und ihn zuerst mit heißem Wasser und dann vorsichtig mit Essig gereinigt!

      Ob dies richtig war, kann ich nicht sagen, der Verkäufer im Media meinte, damit könnte ich u.U. Erfolg haben...

      Zuerst war es auch wieder besser, doch bald war wieder der gewohnt schlechte Ausdruck da...

      Nun frag ich mich, ob ich mir gleich einen neuen Druckkopf holen soll, oder doch nochmal mit der Reinigungspatrone bzw. der Reinigungsflüssigkeit versuchen soll, den jetzigen Druckkopf wieder zu regenerieren ?!?!?

      Weiß dazu jemand mehr bzw. kann mir bitte jemand weiterhelfen ???


      Besten Dank im Vorraus und Viele Grüße!
      Johannes Seidl

    • Hi Johannes,

      hört sich für mich nach nem neuen Druckkopf an. Konnte jetzt zwar nicht die Druckleistung von dem finden, aber Canon-Drückköpfe liegen so zwischen 900-3000 Seiten.

      Du könntest noch mal versuchen, von so einem Refill-Heini Druckkopfreiniger zu bekommen und den Druckkopf auf nem Stück Küchenrolle über Nacht mal einzuweichen, wenn es hilft dann druck den Kopf noch so lang es geht, aber schätze mal lang wirst Du an ihm keine Freude mehr haben.

      Würd aber noch mal mit Canon sprechen, vielleicht sind die kulant. Wobei MediaMarkt ja Gewährleistung von 2 Jahren geben muss, wobei es sein kann, dass in den AGB's Druckköpfe ausgeschlossen sind, bei Notebooks sind ja auch die Akkus mit einer kürzeren Gewährleistung ausgestattet.

      Wobei ich mir an Deiner Stelle überlegen würde, ob Du wirklich nen neuen Druckkopf kaufst, für das Geld kriegst Du schon nen neuen Drucker mit Patronen und allem Drum und Dran.

      Noch nen kurzen Tipp meiner Seits, diese austauschbaren Druckköpfe sind für mich bei Canon ein KO-Kriterium, kann Dir nur Epson ans Herz legen, die haben zwar nen permanent-Druckkopf, mit denen ich noch nie Probleme hatte und wenn dann war es nach ein paar Reinigungszyklen in Ordnung. Ich hab schon einige (>100 ) Epson im Kundenkreis laufen und die sind sehr stabil, und alle laufen dann noch mit kompatibler Tinte. Ich selbst hab hier noch ne alten Epson der jetzt Locker 10 Jahre auf dem Buckel hat und immer noch druckt.

      Ciao
      Sven ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Senbo ()

    • @Sven: Danke dir für deine Ausführungen!

      Ich hab's mir wohl gedacht, nur das mit dem Einweichen über Nacht werd ich dazu trotzdem noch versuchen!

      Meinst du, ich kann ihn auch mit Essigwasser einweichen oder ist das zu "aggressiv" und greift ezwas an ???


      @All: hat vielleicht noch jemand nen andren Tipp für Mich ???


      Besten Dank und Viele Grüße!
      Johannes

    • Wenn der Druckkopf am Ende ist, würde ich nicht mehr in einen neuen investieren.

      Gute Farblaser sind für 250-300 EUR zu haben, eigentlich hat Tinte gar keine Daseinsberechtigung mehr. Außer für die Raubkopierer die CDs bedrucken :D