Schlüssel im A8 liegen lassen, lässt sich nicht öffnen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Schlüssel im A8 liegen lassen, lässt sich nicht öffnen

      Moin Moin,

      Hab folgendes Problem:

      Mein Dad hat seinen Schlüssel im inneren vom A8 liegen lassen und die Tür zugemacht und dann hat sich das Auto abgeschlossen und geht nicht mehr auf. Ham hier nur noch den Ersatzschlüssel, aber keinen zweiten richtigen Schlüssel mehr, und damit funktioniert das nicht, es klackt zwar kurz, aber das Auto geht gleich wieder zu. Hat vielleicht irgendjemand ne Idee, die Bedienungsanlaitung liegt ja leider auch im Auto... Bevor wir da bei Audi anrufen oder so... Wäre super

      Danke und noch ne schönen Sonntag

      Chris

    • Ich empfehle gleich Audi anzurufen,
      der ADAC kann so einen Wagen auch nur mit Beschädigungen die daraus folgen öffnen ..

      Sollte eigentlich zum Service gehören das sie dir den aufmachen ...
      Welches Bj ist der Wagen denn ??

      Seit 1/2008 Golf IV R32 Blue Anthrazit Perleffekt

    • Der ADAC wird beim A8 auch nicht weit kommen. Der wird höchstens den Türrahmen bearbeiten, um an den Schlüssel zu kommen.
      Da müsste man schon einen "Spezialisten" haben.

      Da aber auch der Ersatzschlüssel funktionieren müsste, ist das Problem sowieso woanders zu suchen.....

    • mit dem kleinen blöden Ersatzschlüssel geht leider nur der Kofferraum auf... :rolleyes:

      Wir warten jetzt bis morgen, da ist wieder jemand von den Fahrern da, die den zweiten Klappschlüssel haben, dann gibt das wenigstens keinen Ärger mit irgendwelchen Beschädigungen oder so...

      Danke trotzdem, falls noch einer Ideen hat, immer her damit =)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cooler_ali ()

    • Hat der die ZV mit Pneumatik?

      Wen ja, am rechten Haubenscharnier der Kofferaumklappe ist ein Druckschluich, welcher zum Heckklappenschloss führt.

      Den Klappenseitig abziehen und mit dem Mund reinpusten.
      Durch den Druck gehen die Verriegelungen der Türen auf.... 8)

      Bernhard

    • Yep 8)8)8)

      Haben wir seinerzeit in der Karosserie KD-Schule in Bremen ausgetüftelt.
      Lehrgangsthenor wra damals: "Wie Einbruchsicher sind die Fahrzeuge des Konzerns"
      Damasl kan auch der Golf III raus. Die Vorsereienmodell haten wir in der KD-Schule zum testen.
      Da die "Griffstecheraktionen" beim Golf II zu der Zeit gros in Mode waren, hat VW die Türen in den Bereich verstärkt.
      Woran die nicht gedacht hatten, war die Befestigung des Markenemblemes in der Heckklappe.
      Die war mittes Kunstoffclips vorgesehen- Emblem Raus, mit kleinem Schraubendreher den rechten Clip durchstechen und einmal den Schraubebndreher nach unten = Hecklappe war auf... :] :]

      Das führte zu einer kurzfristigen Serienänderung, bevor die Fahrzeuge Augeliefert wurden =) =) =)

      Ach ja, bei der "Blaseaktion" bleibt die Alarmanlage scharf geschaltet..

      Bernhard

    • Original von Zwilling
      Hat der die ZV mit Pneumatik?

      Wen ja, am rechten Haubenscharnier der Kofferaumklappe ist ein Druckschluich, welcher zum Heckklappenschloss führt.

      Den Klappenseitig abziehen und mit dem Mund reinpusten.
      Durch den Druck gehen die Verriegelungen der Türen auf.... 8)

      Bernhard


      lol da spricht einer vom fach...

      zu deinem problem, also ich denke der adac würde den wagen auch aufkriegen, die haben da ja son lustiges luftkissen, mit dem kriegen die fast jedes fahrzeug auf und für beschädigungen müssen die aufkommen, es sei denn du hast das vorher vereinbart, das er das auto auf teufel komm raus aufmachen soll... hauptsache auf...

      kann mich natürlich auch irren, hab vom A8 net soviel ahnung, ich knack sonst immer nur golf 4 (kann ich die teile gleich selbst verwenden) und bei denen geht das mit dem luftkissen :D:D:D
    • So wie es sich anhört ist es der aktuelle A8 oder? Der hat keine sichtbaren Türschlösser. Wenn du aber den Fahrertürgriff anhebst und hälst als wenn du die tür öffnen würdest ist darunter das Türschloss. Dann kannst du mit dem kleinen Schlüssel womit du den Kofferraum aufgemacht hast auch das Auto öffnen!

    • eigentlich sollte es ja eine notentriegelung wie bei bmw geben...irgendwie griff ziehen, schlüssel drehen, griff kurz loslassen und nochmal schnell ziehen oder irgendwie so war das :D

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup:
    • ham heute nix mehr probiert, doof ist, das die Anleitung ja auch drinnen liegt. Das mit dem Ersatzschlüssel hat auch nicht geklappt, hat sich sofort wieder verschlossen wenn man versucht hat aufzuschließen. Naja, morgen ham wir ja dann den zweiten schlüssel.
      Da das auch ein Firmenfahrzeug ist, wollt ich dann nicht irgendwas abziehen oder basteln...;-)

      Danke an alle, die sich jetzt nen Kopf gemacht haben.

      Schönen Abend noch

    • Original von Eric

      zu deinem problem, also ich denke der adac würde den wagen auch aufkriegen, die haben da ja son lustiges luftkissen, mit dem kriegen die fast jedes fahrzeug auf und für beschädigungen müssen die aufkommen,


      Falsch ich arbeite beim ADAC und ich mache kein Auto auf ohne einen Haftungsausschluss vom Kunden unterschrieben zu haben.

      Das bedeutet das öffnen geschiet auf Verantwortung des Kunden. Kann ja nicht mein Problem sein wenn der Kunde so dumm ist und seinen Schlüssel im Auto läst und ich ihm nur helfen will das ich dann auch noch für kleine Macken die nunmal entstehen "können" aufkommen soll.!!!!!

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()