Hintere Domstrebe einschweißen?

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Hintere Domstrebe einschweißen?

      Hi,
      kurze Frage:
      Spricht irgendetwas dagegen, eine Stahldomstrebe im Kofferraum einzuschweißen?

      Danke!

    • ich habe zwar keine, wüßte aber nicht, dass man die eintragen lassen muß.

      eigentlich nicht. vll. verzieht sich das blech ganz leicht an der stelle. ansonsten sollte da nix passieren. aber wieso schweißen? schraub sie doch fest

      Die BORA Page
      klick mich

      Ihr braucht Teilenummern? Dann schreibt mir per E-Mail.
      E-Mail
    • Muss man net eintragen, jedenfalls die Wichers Teile net.

      Schrauben geht meines Erachtens net, da direkt die Stoßdämpfer dahinter sitzen.

    • So eine Verwindungssteifigkeit der Karosse, wie ich sie bisher mit der Alustrebe habe und einen Haltepunkt für Hosenträger.

    • Haltepunkt für Gurte? Vergiss das mal gnaz schnell wieder, mot der Strebe ;) Ist sicherheitstechnsich sehr kritisch, zumal nicht gepfüft udn viel zu weit hinten.

      Welche Gurte denn? Welche Sitzkombi fährst du?

      :P:D
    • also daas mit dem einschweissen hatten wir uns auch bereits überlegt, die stoßdämpferaufnahme ist da echt verdammt nahe dran sonst. werd heut mal bei wiechers anfragen, wie genau die sich das vorstellen.

      wir hatten halt bedenken, dass sich so ne schweißnaht im schlimmsten fall unter belastung wieder lösen könnte. ich weiß, ist eher unwahrscheinlich, aber you never know.


      Golf V GTI Editon 30 / Passat 2.0 Edition One / Corsa D OPC

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sepang_dub ()

    • Gurte sinds Schroth Profi III asm, Sitze Porsche GT3 Vollschalen. Wüßte net, wo die Gurte sonst befestigt werden sollten, ne Harness Bar gibts fürn G4 ja net und an der C-Säule siehts scheiße aus.

      Was spielt es für eine Rolle, wie weit hinten die Gurte befestigt sind? Die Strebe ist doch auf gleicher Höhe wie die Punkte der hinteren Gurte :O. Und eingeschweißter Stahl resp die Schweißnaht sollten doch eigentlich net so schnell brechen/reißen.

    • Aber muss ja auch ohne schweißen gehen. Turbissimo hatte in seinem IVer auch Streben vorne, hinten und unten unten; frag den doch mal wie er das gelöst hatte; soweit ich weiß war die hintere auch nicht geschweißt.

      Gruß Olli,

      GTI 1.8T since '02
      family car: Golf VII GTI
    • Alle die ich kenne mit Strebe hinten hatten die nur reingeklemmt. Ist danach auch bombenfest, nur dann keinesfalls tauglich als Haltepunkt.

    • Original von CrecyGTI

      Was spielt es für eine Rolle, wie weit hinten die Gurte befestigt sind? Die Strebe ist doch auf gleicher Höhe wie die Punkte der hinteren Gurte :O. Und eingeschweißter Stahl resp die Schweißnaht sollten doch eigentlich net so schnell brechen/reißen.


      Der Sinn von 4 Punkt-Gurten ist ja, dass sie dich Bombenfest halten ;) Rückbank verwendest eh keine mehr, also empfehle ich 4 Schraubösen und ie Aufnahmen der Gurte hinten unten, da wo die Originalgurte hinten befestigt wurden. Das klappt danna uch Zulassungstechnsich. Wennst die die Unterlagen zu den Gurten mal durchgelesen hättest, wüsstetst dass du bestimme Winkel udn Längen nicht überschreiten darfst. je kürzer der Gurt ist, desto besser. ;)
      :P:D
    • Jetzt mal ganz davon abgesehen....einschweißen ist in der Stvo nicht erlaubt! Einzigste alternative ist Schrauben! NUr einklemmen ist völliger schwachsinn!

      Schweißen ist allerdings die festeste lösung! Nicht umsonst wird im Rennsport nur geschweißt...

      Noch was nebenbei im Rennsport wird nur Stahlverbaut....alu ist zu schwach.