EDIT NEUE FRAGE: Welcher Motor ist anfälliger?1,8T oder V5?

    • Golf 4 Benziner

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • EDIT NEUE FRAGE: Welcher Motor ist anfälliger?1,8T oder V5?

      EDIT SIEHE POST UNTEN!!






      Guten Tag,

      also hab mal ne Frage....da ich evtl über Gasanlage für mein zukünftigen Golf nachdenke und den V5 Motor sehr interessant finde wegen Sound etc... ist meine Frage nun:

      Welche Unterschiede gibt es zwischen dem 150PS und 170PS Motor?

      Also ich meine jetzt nicht die 20 PS oder anderen Daten sondern was hat VW an dem Motor geändert??Gibt es die möglichkeit zB nen 150PS Motor mit ein paar Kleinteilen zu nem 170 PS Motor zu machen oder hat VW etwas rundglegendes zwischen beiden Motor geändert??

      Bitte keine Empfehlungen zu n em 1,8T, hab mir darüber schon einige threads durchgelesen...hier gehts um die Frage zwischen den beiden V5´s.

      Bitte gebt mir ein paar Infos!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Keve ()

    • Neuer Kopf etc. Also Mechansich ist da einige verändert worden. Aber was genau, solltest du über die SUchfunktion eigentlich finden ;)

      :P:D
    • um nicht noch ein Thema aufzumachen: neue FRAGE:

      nachem sich das nun geklärt hat möchte ich gerne wissen, welcher Motor länger hält:

      ein 1,8T oder V5?Welcher ist anfälliger?Typische Schwachstellen?Wie lange hält so ein Motor?Welche Inspektionsintervalle gibt es??


      danke schonmal für eure Hilfe!!

    • Beide sind, wenn man sie Serie lässt eigentlich unverwüstlich. Beim 1,8T wirds einem halt früher oder später mal den Lader fetzen.

      Gastechnisch ist der V5 etwas einfacher und nicht so anfällig, aber gehen tun beide :)

      :P:D
    • kannst beide mit gasfahren ohne probleme !

      vorteil 1.8t kannst die leistung nen bissel nach oben schrauben ohne probleme !
      Vorteil Turbosound
      Vorteil weniger Sprit /Gas verbrauch
      Vorteil hoher Wiederverkaufswert

      das ist das was mir zum turbo einfällt

      zum v5 fallen mir eigentlich nur nachteile ein ausser der sound,

      Nachteile
      Mehr verbrauch
      höhere gasanlagenkosten durch mehr hubraum und den weiteren zylinder.
      höhere Steuern


      mehr fällt mir im moment nicht ein !

      grussjens

    • Hi !

      Also ich bin beide Motoren noch nicht gefahren aber alls ganz großen Vorteil für den V5 seh ich das mehr an Hubraum. Besonderst wenn man mit ein paar Leute im Auto hat oder in Urlaub fährt würd ich das als großes Plus für den V5 sehen. Und auch beim Verbrauch bin ich mir nicht ganz sicher. Mein Schwager hat jetzt nen Seat Leon 1.8T mit 180 PS davor nen 2.8VR6 in seinem Vento und beim Verbrauch war der VR6 identisch oder besser weil man den einfach mit ner niedrigeren Drehzahl fahren konnte.
      Meine Wahl wär bei meinem Golf der V5 gewesen wenn ich nicht so viel im Jahr fahren würde. Wobei der 1.8T alles andere als ein schlechter Motor ist gerade was den Fahrspaß angeht.



      Gruß Viktor

    • Original von JM_GIV_1.8T
      kannst beide mit gasfahren ohne probleme !

      vorteil 1.8t kannst die leistung nen bissel nach oben schrauben ohne probleme !
      Vorteil Turbosound
      Vorteil weniger Sprit /Gas verbrauch
      Vorteil hoher Wiederverkaufswert

      das ist das was mir zum turbo einfällt

      zum v5 fallen mir eigentlich nur nachteile ein ausser der sound,

      Nachteile
      Mehr verbrauch
      höhere gasanlagenkosten durch mehr hubraum und den weiteren zylinder.
      höhere Steuern


      mehr fällt mir im moment nicht ein !

      grussjens



      mh deine meinung finde ich komisch...also n kollege hat auch n 1,8t und der bordcomputer meldet auch nur nach aufmerksamer fahrweise unter 10ll.....der v5, speziell der 170ps, ist ja genauso angegeben vom verbrauch her....wegen kosten für die steuern hab ich mal geguckt, gleicht sich durch weniger kosten bei der versichrung wieder aus........von daher unentschieden, da ich an der Leistung nix machen werden, brauche nämlich unbedingt die haltbarkeit...


      wie sieht das eigentlihc aus mit Inspektionsintervallen??bei v5 und 1,8t gleich??
    • @Keve:

      Schau mal meinen Spritmonitor an(unter meinem Profil :D )

      Haltbarkeit ist genauso gut wie der V5(außer der Turbo kann evtl mal schlapp machen, aber auch erst weit über der 100tkm Marke wenn man richtig damit fährt)...

      Ein Bekannter hat bereits 150.000km drauf mit dem ersten Turbo, keinerlei Probleme bisher ;)

      Inspektionsintervalle sind beide gleich, Zahnriemen beim 1,8T würde ich bei 90.000km machen lassen(oder 5 Jahre)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf4Turbo ()



    • mh deine meinung finde ich komisch...also n kollege hat auch n 1,8t und der bordcomputer meldet auch nur nach aufmerksamer fahrweise unter 10ll.....der v5, speziell der 170ps, ist ja genauso angegeben vom verbrauch her....wegen kosten für die steuern hab ich mal geguckt, gleicht sich durch weniger kosten bei der versichrung wieder aus........von daher unentschieden, da ich an der Leistung nix machen werden, brauche nämlich unbedingt die haltbarkeit...


      wie sieht das eigentlich aus mit Inspektionsintervallen??bei v5 und 1,8t gleich??


      ich kann dir nur meine erfahrungen schildern, ich stand vor der wahl 1.8t oder v5 beide mit 150 Ps

      habe den 1.8t genommen !

      verbraucht war beim v5 höher
      steuern auch, Versicherung weiss ich leider nicht !

      im grunde ist es egal welchen du nimmst beide gute motoren ! beide kannst du wenn du sie gut behandels jenseits der 200 tkm fahren . aber man steckt leider nicht im material drin ! der 1.8t hat vielleicht nen paar ventile und sensoren mehr die dir das leben etwas schwerer machen können....

      gruss jens
    • kanns nur immer wieder sagen *g* fahre den V5 20V - im Sommer 9,3 l/100km gemixt sagte der Bordcomputer nach knapp 5000 km Fahrt durch Stadt, Land und Autobahn. Im Winter sind es 10l.

      Der V5 zieht in allen Lebenslagen und bei 240 auf gerader Strecke mit ein bisschen Anlauf ist halt ende.

      Die 0,5 liter mehr an Hubraum machen die Steuer nun auch nicht viel teurer oder günstiger.

      Aufgrund der Autos die ich gefahren bin schätze ich aber das generell ein V5 durch den Hubraum länger lebt bei gleicher Behandlung.

      Der V5 hat gelegentlich mal Probleme mit den Kettenspannern aber die kann man noch günstig wechseln lassen bevor die Kette was abbekommt, ansonsten hat er normalen Ölverbrauch (nicht viel!) und klingt halt nach "mehr" durch den Hubraum.

      1.8T find ich als Motor richtig gut, gerade für die die auf Steuern und Versicherungen achten (kann da nicht mitreden fahre Bora Variant) - aber den 2.3 - 20V würde ich niemals gegen nen Turbo tauschen

      Gruß, Carsten

      dbpaco: "Alter, sach ma, WARUM HAT DER KEINE SCHUHE AN???"