Bördeln

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Moin wollte wohl bei Atu oder sowas meine vorderen Radläufe bördeln lassen... wie funktioniert das genau ? weil der Innenkotflügel ja bis in die Kante läuft... Muss ich den dann rausnehmen ? wie ist das mit Lack abplatzen... ?
      mfg kai

    • würd das eher in ner richtigen werkstatt machen lassen. und dann evtl im sommer, damit der lack nicht so kalt ist

      Gruß
      Feldi

      bash schrieb:

      beim nächsten tuning treffen of life einfach den stick presenten. mal gucken wer schneller ready to splash ist :thumbsup:
    • Mir wurde das Bördeln vor 90 Min auch vorgeschlagen, nachdem ich mich nach 19'lern erkundigt habe. 8,5 x 19 ASA AR 4 Black (gibt es nur mit ET 35) habe ich mir überlegt und schmäler gibt es die leider nicht. Hab mir dann auch schon Gedanken wegen Lack gemacht, aber es wurde mir gesagt, dass es kein allzugroßer Akt ist und eigentlich nichts passieren sollte. Aber wie das vor sich geht würde mich trotzdem auch interessieren.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Steffnator ()

    • Unter Bördeln versteht man das Umlegen des Falzes/der Kante an der Innenseite.
      Vorgehensweise:
      Entweder per Bördelrolle, die auf die Radnabe geschraubt wird und dann mit einer großen Kunststoffrolle die Kante von innen weiter hineindrückt (so das sie z.b. anliegt).
      Das ist die gleichmäßigste Methode...

      Je nach Vorschub kann die Kante auch noch leicht ausgestellt bzw gezogen werden, das ist aber nur zu empfehlen wenn sowieso lackiert werden soll..



      Man kann jedoch auch sehr sehr gute Ergebnisse per Gummihammer und ggf. Gegendruck von außen gute Ergebnisse erzielen.
      Es ist wichtig das in mehreren Schritten gebördelt wird, und das ganze sehr gleichmäßig.

      Das habe ich letztens bei einem Freund gemacht,
      siehe hier (Beispielbild):


      Liegt an der Lichtspiegelung das dass so ungleichmäßig aussieht..

      Dann gibt es noch spezielle Radlaufzangen, an der Innenseite befindet sich eine glatte harte Oberfläche und die Außenseite (Lack) ist mit einer speziellen Oberfläche gedämpft, das ganze ist jedoch mit Vorsicht zu genießen!
      Eignet sich besonders um nochmal etwas nachzubördeln im oberen Bereich.
      Beim kompletten anlegen der Kante besteht sehr großes Risiko das der Lack der Kante reißt !

      Je nach größe empfiehlt es sich den Lack zu erwärmen (Vorsichtig !!! Per Heißluftföhn)


      Konservierung:

      Anschließend die Kante von innen mit Hohlraumversiegelung (am besten von VW) versiegeln oder ggf. bei angelegter Kante mit Karosseriekit von innen verstreichen (es eignet sich dafür ein Becher mit Silikonentferner - damit die Dichtmasse ordentlicher verarbeitet werden kann, per Pinsel... )

      Die Radhausschale kann durch Erwärmung angepasst werden, der oberste Halter entfällt meistens nach dem Bördeln, der Stopfen kann herausgenommen werden, sofern er stört. :)

      Viel Erfolg!

      Gruß
      Nils

      Seit 1/2008 Golf IV R32 Blue Anthrazit Perleffekt

    • Wie hoch sind denn etwa die Kosten wenn mans machen läßt?

      Gruß Daniel !

    • hab was von 50 € pro achse gehört... hatte das eh vor in einer werkstatt machen zu lassen... dachte atu wäre gut aber da ist die meinung wohl eher geteilt... wenn der lack reist müssen die doch für die kosten aufkommen oder ?

      bei mir sollens 8,5x18 et 35 werden...

    • atu gibt keine garantie auf haarrisse die mit 80% wahrscheinlichkeit auftreten ;)

      ja, 4er golf brauch en anderen stabi


    • ja aber 5er nicht oder ? :)
      naja irgendwer wird das doch so hinbekommen das da nix reist... kennt jemand ne firma die sich darauf spezialisiert hat ? so raum bremen ?
      hab ihr gebördelt ? wie sah es denn bei euch mit reißen aus ?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Hombre ()

    • ne, beim 5er ist es nicht notwendig den stabi zu wechseln.

      habe bei mir kurzen prozess gemacht, kanten umgelegt und gleich noch 15mm je seite gezogen damit die phaetons genügend platz haben... habe dann bei kotflügen neu lackieren lassen


    • Ich habe es bisher immer ohne Rissbildung hinbekommen...
      Muss man halt gleichmä0ig nach und nach langsam bördeln... wenn man alles auf einmal macht, ist die Rissbildung vorprogrammiert

      Ich glaube die übernehmen das später auch nicht,
      wenns blättert... ?(

      Seit 1/2008 Golf IV R32 Blue Anthrazit Perleffekt