H&R Spurverbreiterung Systeme - Allgemein

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • H&R Spurverbreiterung Systeme - Allgemein

      Servus

      Es gibt wohl im Forum sehr viele Themen bezüglich Spurverbreiterung, aber nur solche Themen: welche spurplattenbreite bei welcher ET, dass man es eingetragen bekommt ;)

      Ich hab aber mal ne allgemeine Frage zu den H&R Systemen. In meinem Falle brauche ich vorne 10mm pro Seite und hinten 20 mm pro Seite.

      Nun meine Frage. Gibt es Vorteile von den "Durchstecksystemen" oder von den "Anschraubsystemen"???
      Vorne kann ich ja nur die zum Durchstecken nehmen (wegen der geringen Breite). Sollte man dann für hinten das gleiche System nehmen oder eins zum Anschrauben? :baby:

      Zur Info...fahr ne 7J*17 ET38 mit 225/45 R17

      Gruß
      Chris

      Gruß Chris :)
      8) =) 8)Dezent ist Trend 8) =) 8)

    • Also ich hab die von FK beide zum stecken und mit Arretierung .Ist eigentlich egal welche du letzendlich nimmst eingetragen bekommst du beide wenn du genug Luft zum Radlauf hast

      Haben beide den gleichen Nutzen

      Und halten tun auch beide :D

      Edit : Das Teilegutachten ist nur für 110 Kw und Frontantrieb ausgestellt gilt aber für beide Varianten

      Gruß nightmare

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von nightmare ()

    • Ich habe mir im Juni die Distanzscheiben von H&R in 200mm pro Seite für hinten geholt.
      Bin sehr damit zufrieden - zum Anschrauben.
      Finde das besser, weil Du da ja Deine alten Radschrauben weiterverwenden kannst. Bei dem zum Durchstecken muss man ja evtl. längere kaufen.

    • Neue Schrauben braucht man auf jedenfall aber bei den zum Schrauben braucht man doch auch zusätzliche Schrauben oder waren die mit dabei ?

      Vorteil ist natürlich das der Reifenwechsel etwas kompfortabeler ist und man nicht drauf achten muß ob die Scheibe richtig liegt

      Gruß nightmare

    • Ach . aber Preislich kommt man da glaub ich aufs selbe raus

      nu hätte ich das gewußt hät ich auch zu den anschraubbaren gegriffen

      War bei den H&R nen Gutachten bei ?

      FK wolte 29 Euro oder sowas zusätzlich für das Gutachten ,habs aber dann ausem Netz ziehen können :P

      Gruß nightmare

    • da habe ich nun auch ne frage, gestern war ich auf der EMS und habe mich da erkundigt, nur FK stellt dieses System B auch für 30mm pro achse her. also spurverbreiterung auf die achse schrauben und dann felge wo man die normalen radschrauben weiter benutzen kann. für vorne wollt ich mind. 10mm pro achse verbauen, dort brauch man dann ja neue längere radschrauben, leider wußte ich nicht welche ich brauche. jetzt mess ich bei meinen jezzigen schrauben nach und dann + 5mm.

      FK hat mich auch darauf hingewiesen das es beim system B sein kann, dass man die schraube bisschen kürzen muss.....

      kann ich eigentlich auch beim 225/40 und ner 7,5x18" ET 35 Felge vorne 20mm pro achse fahren, also passt das ohne karosseriearbeiten???

      vielen dank

      rené

    • Tja das ist auch ne Sache des Fahrwerks also bei mir steht der Radkasten zimlich mittig von der Reifenwölbung .das ist schon alles hart an der Grenze ich habs auch noch nicht eingetragen ich hoffe das ich das so durch bekomme . Ich hab nen Gewinde drin und es ist noch lange nicht runtergeschraubt da ich sonst auf dem Reifen aufliegen würde. Ich hab 16 " ET 35 mit 200 mm VA und 40 HA

      Wenn du den brachial auf den Boden gelegt hast bekommst du Probleme

      wieviel Platz hast du denn vom Reifen bis zum Radlauf?
      Hast du nen Gewinde ?

      Gruß nightmare

    • ich glaube nicht das ich mit 15mm pro seite bei ET 35 probleme kriege haben hier ja auch viele verbaut, nur welche radbolzen brauche ich für vorne, meine liegt nich tief, da ich den wagen verspoilert habe, hab noch genug abstand. radnabe kotflügelkante ist 33,5cm....kann mir jemand helfen???

      rené

    • Also wenn du die zum stecken nimmst must du die Breite der Distansscheibe zu den Bolzen die du Jetzt hast zurechnen

      Bei System B wurde dir gesagt das du eventuell die orginalbolzen kürzen muss da sie sonst an die Radnabe stoßen und die Felgen nicht richtig angezogen bekommst

      300 mm auf der VA mit ET 35 ist schon ne menge

      HA hab ich 400 mm also 2 X 200 mm ich finde das passt gut
      VA hab ich 200 mm also 2 X 100 mm

      Gruß nightmare

    • Vorn würd ich auch max. 20mm (2x10mm) nehmen. Sieht bei 8x18 ET35 mit 10mm Distanzen so aus:

      (Hinten ist es eine 9x18 ET35 mit 10mm Distanzen)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nh4u ()

    • sry hab mich wohl falsch ausgedrückt. also hinten kommt 30mm pro achse system B....vorne kommt 10mm pro achse allerdings system A, da es die wohl nich als B gibt. jetzt war meine frage was für radbaolzen ich brauche.....also meine jezzigen radbolzen + 5mm...???richtig? FK hat mir das angebot so gemacht

      System B HA 30mm pro achse inkl. Schrauben zur Befestigung an der Achse
      System A VA 10mm pro achse inkl. längeren Radbolzen
      inkl., Versand

      für 100euro, oder kriegt man des noch günstiger???zu nh4h rüberschiel ;)


      rené