Verstärker einbauen

    • Golf 4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Verstärker einbauen

      Tach zusammen,

      wollte mich mal mit dem Thema Verstärker auseinandersetzen. Hatte ein Sony CDX M 600 R in meinem Auto. Habe mir dann ein Sony cdx-F5550 mit mp3 Unterstützung gekauft. Musste aber feststellen, dass der Bass (und der Klang generell) nicht ansatzweise so gut ist wie mit dem anderen. Mit dem alten Radio fand ich die original Boxen ansich ganz gut.
      Daher meine Frage, wenn ich einen Verstärker und eine Bassröhre dranschließe (Verstärker hat höhere Priorität), sollte das klanglich wieder funktionieren, oder? Weitere Frage, wie schließe ich den Verstärker an (dachte da an crunch)? - Dazu muss ich doch den original Kabelbaum zerschneiden, oder? Sind die benötigten Kabel dabei, oder muss man da extra was kaufen? (Sorry für die blöde Frage, aber habe mich noch nie damit beschäftigt...)

      Vielen Dank schonmal.

    • Kabel muß schon extra kaufen und wenn du schon dabei bist leg gleich nen Kondensator (power cap ) mit in Einkaufswagen.Am Querschnitt der Kabel für die Stromversorgung soltest du auch nicht sparen .Der Klang vom externen Endstufen ist mit der Endstufe deines Autoradios nicht zu vergleichen.Schlecht sind die Serien Lautsprecher nicht aber in Verbindung mit nem Sub würd ich nen Hecksystem empfehlen .Soltest dir vorher überlegen wie du es haben möchtes und danach die Komponenten kaufen.Wenn es dir nur um den Sound geht reicht ne kleine Endstufe die die Serienlautsprecher antreibt aus.Der Klang wird dann Kerniger.Wenn du nen Sub haben möchtest muß der auch seine Leistung bekommen !Da gibt es viele varianten eine Anlage anzuschließen.

      Gruß nightmare

    • a) Bassröhre taugt als Mülleimer, nicht aber als Tiefbasserzeuger
      b) Crunch schnell wieder vergessen

      ... wenn du dein verfügbares Budget und die gewünschte Musikrichtung nennst, wird man die hier sicherlich was brauchbares empfehlen können. Generell funktioniert dein Plan, einen Woofer samt Endstufe an das Radio anzuschließen. Du musst dafür nur Stromkabel von der Batterie und Cinchkabel für das Tonsignal vom Radio in den Kofferraum legen.

    • paar basics:


      und wie venom schon sagte röhre=mülleimer und crunch gehört auch in die runde ablage.
      am besten hörst du dir mal auf nem treffen verschiedene anlagen an und dann kannste dir in ruhe überlegen wieviel du ausgeben möchtest bzw was dir guter klang wert ist.
      und allein die komponenten machen auch nur die halbe miete. vernünftiger einbau mit etwas knowhow gehört schon dazu wenns wirklich gut werden soll;)

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • Danke schonmal für die Antworten. Mit den Basics werde ich mich heute abend mal auseinandersetzen.

      Ansonsten ist zu sagen, Lautsprecher hinten habe ich drinne (sorry habe ich vergessen zu erwähnen) Wollte ansich nur eine kleine Verbesserung erzielen, deswegen der Gedanke mit dem Verstärker.

      Na ja, aber eines habe ich schon mal gelernt - wenn dann bleibt die Bassröhre weg und es kommen gute Kabel und Dämmplatten her.

      Was für nen Verstärker würdet ihr denn empfehlen? Musikrichtung ist hauptsächlich RnB, aber auch Pop / Dance. Und zum Budget, dass ist leider eher klein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von cmc_2002 ()

    • Na ja mit ner kleinen Endstufe und nem System hinten und Serien Lautsprecher vorne hast du aufjeden fall einen besseren Klang

      Die vorschläge mit Basskiste usw gehen mehr in richtung Mobieldisco und haben nicht wirklich mit Klang zu tun und das sagt jemanden der hauptsächlich Gabber hört :D

      Gruß nightmare

    • Original von nightmare
      Na ja mit ner kleinen Endstufe und nem System hinten und Serien Lautsprecher vorne hast du aufjeden fall einen besseren Klang

      Die vorschläge mit Basskiste usw gehen mehr in richtung Mobieldisco und haben nicht wirklich mit Klang zu tun und das sagt jemanden der hauptsächlich Gabber hört :D

      sorry aber für richtig guten klang muss auch ein entsprechendes (Bass) fundament vorhanden sein ;)
      klar geht dass auch ohne basskiste schon relativ gut aber gwisse frequezen wirst du halt mit nem 16er o.ä. niemals erreichen.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • sorry aber für richtig guten klang muss auch ein entsprechendes (Bass) fundament vorhanden sein


      Mein Geschmack ist es auch mit ordentlichen Bässen jedoch ist das Klangbild Technisch gesehen verfälscht da meistens die Frequenz tiefer ist als vom Erfinder der Musik gedacht,und einiige Frequenzen sind so stark verändert das sie schon garnicht mehr wargenommen werden können.Grade in kleinen Geschlossenen räumen ist es mit kleineren Lautsprechern oftmals einfacher den Ton zu treffen da die bewegte Luft Masse geringer ist und die Frequenz sich voll endfalten kann .Aber lohnt sich eigentlich nicht bei Serien Lautsprechen darüber zu reden .Ist auch Geschmackssache und vom Musik Geschmack abhängig Bei.Mozart kannst mit nem 38 er Sub im Kofferaum nichts anfangen

      Gruß nightmare

    • Original von nightmare
      Bei.Mozart kannst mit nem 38 er Sub im Kofferaum nichts anfangen

      also wenn der bassist in der 8. reihe hinten rechts einen fahren läßt während des konzerts will ich das schon hören :D
      ne ist schon richtig hängt viel mit dem pers geschmack zusammen. hab bei mir nach dem einmessen der anlage als erstes den bass wieder etwas mehr aufgedreht weil ich pers nen bass auch spüren möchte.
      für klassische sachen dagegen dreh ich den bass auch fast komplett raus.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • also wenn der bassist in der 8. reihe hinten rechts einen fahren läßt während des konzerts will ich das schon hören


      :D:D:D:D:D

      Bei mir im Wohnzimmer bin ich schon wieder am zurückrüsten habs da etwas übertrieben grade bei live mixen im Elektronischen bereich ist des Nadelkratzen vom Plattenspieler und die Nebengeräusche die die Nadel mit auffängt unerträglich weil leider auch der Müll bei etwas schlechteren Aufnahmen ebenfals glas klar rüber kommt. Mal am rande erwähnt

      Gruß nightmare