Passat goes Stretch limo *g*

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Passat goes Stretch limo *g*

      zieht euch das mal rein, die haben mein Auto übernacht in 2 Teile gesägt ^^









      Scherz, bin eben am Freundlichen vorbei gefahren und traute meinen Augen kaum,
      da war noch alles drin und intakt, kann mir jemand sagen wozu sowas gut sein soll?

      Der hatte vorne am Kotflügel, der Tür und an der vorderen Stoßstange einige Schäden, trotzdem zersäbelt man dann doch nicht das komplette Auto!?

      Weis wer Rat was das sein könnte?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von illa_g4 ()

    • Autohaus am Bahnhof Teltow eben... ;(

      War bestimmt die Tür hinten fest und die hamm se net aufbekommen... da haben sie die Tür von vorne eben "freigängig" gemacht. :baby:

      MfG Sven :)
      ------------------

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Sven ()

    • Wenn ich mir das Schnittbild so ansehe, dann kommen mir zwei Ideen!
      Entweder ist das ein Kunstwerk, was ich weniger glaube, oder der erste Weg zu nem Prototypen "Passat Bestatterfahrzeug". Die gibt´s nämlich schon von fast allen Passat Variant ab Typ 35i. Und hier bei mir in der Nähe ist ein Fahrzeugbaubetrieb die auf Ford Mondeo Basis Bestatterfahrzeuge bauen. Die sägen das Auto auch exat so auseinander wie der hier abgebildete Passat! Evtl. handelt es sich ja um ein ehemaliges Versuchsfahrzeug von VW oder um einen Transportschaden oder so! Evtl. kann da ja mal wer nachfragen!


      Gruß
      Dirk

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von DirkP. ()

    • Schon irgendwie eigenartig, ich würd da ja wenigstens die hitneren Türen rasu bauen, weil dann ist es weniger zu schneiden, aber die haben sich ja nich mal die Arbeit gemacht die Türverkleidungen oder was anderes ab zu machen. Einfach durch gesägt udn gut.

    • Original von Mosq
      Das wird teilweise auch gemacht um geklauten Autos wieder eine gultige Seriennummer zu besorgen.

      Dann wird der einfach wieder anders zusammengeschweißt, dann wird das Vorderteil einfach durch ein anderes ersetzt.


      Hast wohl mal so eine "Wertvolle" Sendung gesehen wo Sie das erzählt haben...
      Das ist der größte Unsinn den ich jemals im Fernsehen gesehen habe, oder würdest du dir soviel Mühe machen anstatt ein paar Bleche auszutauschen in welchen die Seriennummern eingeprägt sind! Jeder der diesen Beitrag für wahre Münze nimmt hat definitiv zuviel Fernsehen geschaut.... :]


      Aber Verwunderlich ist es schon ist bestimmt irgendein Testfahrzeug welches als Anschauungsobjekt an AH geschickt wird! Soweit mir bekannt ist können AH sonstwas für Versuche damit machen, wichtig ist nur das die kpl. Karrosse unbrauchbar verschrottet werden muß....trotzdem seltsam

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von der2liter4er ()

    • Wenn mal in einer deutschen Fernsehserie so ein grauer Passat in 2 Teilen auftaucht, dann wisst ihr, wo der her kam. Das ist schließlich auch ne Art von Werbung.

      Bestellt am 22.04.2009: Golf VI 1.4 TSI 90KW/122 PS Highline in Candy Weiß
      Sportpaket Porto | Licht und Sicht-Paket | Geschwindigkeitsregelanlage | RCD510
      AB erhalten am: 11.05.2009
      Liefertermin: voraussichtlich KW 42, gebaut am 6.10.2009, abholen am 15.10.2009 gegen 17:30 Uhr

    • wenns echt werbung ist sag ich nur: das arme auto! hätten se mir geben können und von mir aus vollbabben können mir "der neue Passat bei ihrm VW Händler" oder so und ich häts auto rumkutschiert!

      Rechtschreibfehler sind beabsichtigt und dienen der allgemeinen Belustigung

      :thumbsup: Seat Leon ST Cupra 290 bestellt :thumbsup: